Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bundeskriegstreiber Horst Köhler
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Bundeskriegstreiber Horst Köhler
 
Autor Nachricht
Elzéard B.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beiträge: 1150

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2010 - 23:03:28    Titel:

Zitat:
Und dennoch hat die Operation Bundespräsident auch gezeigt, wer nun als Kronprinz, nein: als Kronprinzessin der Königin Angela zu gelten hat. Ursula von der Leyen ist es, die Frau, die als Politikerin zu wichtig ist, als dass sie Bundespräsidentin hätte werden sollen.


Da ist mir das Herz aber in die Hose gerutscht. Wenn nach Merkels Abwahl von der Leyen CDU-Chefin wird, gute Nacht Very Happy
eternity1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2010 - 00:03:00    Titel:

warum darf in Deutschland der Bundespräsident nicht direkt gewählt werden?
Wäre diese Art und Weise von Wahl nicht demokratischer?

Der Bundespräsident repräsentiert das deutsche Volk, da sollte doch jeder Staatsbürger ein Wörtchen mitzureden haben, wen sie als Repräsentanten haben wollen?! Die Parteien können ja schließlich ihre Kandidaten vorstellen, die dann entsprechend von den Bürgern gewählt werden.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2010 - 00:40:48    Titel:

Wie ich schoneinmal Ich3.0 afu die gleiche Frage schrieb: Ein vom Volk direkt gewählter BP hätte eine größere Legitimität als der Bundeskanzler, müsste also auch mehr zu sagen haben. Aber genau das wollte man (im Hinblick auf Hindenburg in der Weimarer Republik) nicht...

Cyrix
Richi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 647

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2010 - 08:27:52    Titel:

wenn ich höre dass die allseits beliebte zensursula momentan als Favoritin gehandelt wird, würde ich mir wünschen dass man das ändert :/
Elzéard B.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beiträge: 1150

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2010 - 08:45:01    Titel:

Bloss keine Direktwahl des Bundespraesidenten.

Noch einen Wahlkampf, den beim dummen deutschen Wahlpoebel ohnehin nur der mit den oberflaechlichsten und staatsglaeubigsten Spruechen gewinnt, koennen wir uns sparen.


Zuletzt bearbeitet von Elzéard B. am 04 Jun 2010 - 09:03:35, insgesamt einmal bearbeitet
Steve2525
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 1465

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2010 - 08:58:37    Titel:

Tonka hat folgendes geschrieben:
Elzéard B. hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Und dennoch hat die Operation Bundespräsident auch gezeigt, wer nun als Kronprinz, nein: als Kronprinzessin der Königin Angela zu gelten hat. Ursula von der Leyen ist es, die Frau, die als Politikerin zu wichtig ist, als dass sie Bundespräsidentin hätte werden sollen.


Da ist mir das Herz aber in die Hose gerutscht. Wenn nach Merkels Abwahl von der Leyen CDU-Chefin wird, gute Nacht Very Happy


Das halte ich gar nicht mal für so unrealistisch!!
Die Männer an der vordersten CDU-Spitze werden ja immer weniger, zumindest die Leute, die Jahrzehnte lang mitgewirkt haben.


Blos nicht noch so ein Betriebsunfall...

Aber eigentlich bin ich da zuversichtlich. Wenn Frau Merkel - so wie es aussieht - ihrer Partei 2013 einen Scherbenhaufen hinterlassen haben wird, wird man von solchen politischen Experimenten erstmal genug haben.
Elzéard B.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beiträge: 1150

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2010 - 09:31:09    Titel:

Ja Razz Twisted Evil

Freu mich schon auf den Tag der BTW 2013, wenn Mutti mit nem roten Tritt in den Hintern ins politische Jenseits befoerdert wird.

Dafuer nehme ich dann auch gerne 4 Jahre Rot-Gruen oder Rot-Rot-Gruen in Kauf. Die werden ohnehin so schlecht regieren, dass sie danach sowieso wieder abgewaehlt werden.
Nickelson
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2010 - 09:35:32    Titel:

Knalltüte hat folgendes geschrieben:
Es war ja schon immer wieder zu lesen, dass es im Schloß kriselt. Jetzt hat er halt den Anlass genutzt.

Ist aber sicher nicht jedermanns Sache, zwar erster Mann des Staates zu sein, aber immer nur den senilen Opa im Schaukelstuhl spielen zu müssen, der sagen kann was er will, nur ernst genommen wird er nicht.


Er wurde schon ernst genommen, aber von seiner Partei und deren Freunden nicht genügend unterstützt. Ein schwacher Präsident, der nicht reden konnte. Jedes Wort vom Blatt ablesen müssen ist auch sehr anstrengend. Im übrigen muss einer in diesem Amt schon so stark sein, dass er Kritik aushält ! Dafür war er auch zu schwach. Zu seiner 2. Amtszeit musste er ja schon getragen werden.
Steve2525
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 1465

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2010 - 10:20:30    Titel:

Kommt halt auch immer darauf an, wieviel Autorität man schon ins Amt mitbringt. Herrn Köhler kannte vor Amtsantritt niemand. Der musste sich sein Ansehen erst durch eine besondere Volksnähe erarbeiten. Bei Herrn Wulff, wie auch Herrn Gauck ist das anders. Die geniessen parteiübergreifenden Respekt in der Bevölkerung, sodass ihr Wort gehört werden wird. Herr Gauck entspricht darüber hinaus auch eher dem Typus des Intellektuellen, von dem man einige Denkanstösse erwarten könnte.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2010 - 14:43:41    Titel:

Klar, dass die Linke mit einem ehemaligen Bürgerrechtler ein Problem haben....

Ich frag mich nur wie die vielen rotrotgrünen Denkspiele der letzten Zeit dahinein passen??? Tragen doch die Grünen das Bündnis 90, ein ganzes Sammelsurium an Bürgerrechtlern im Namen!!!

http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/linke-lehnt-gauck-ab/

Dann gibts halt mal wieder einen Stasiverherrlichenden Fernsehkommissar passt auch besser zu den Linken.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Bundeskriegstreiber Horst Köhler
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 8 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum