Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gewissenskonflikt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Gewissenskonflikt
 
Autor Nachricht
ReMad
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.06.2010
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2011 - 09:21:43    Titel:

Hallo Miss Tickel,

ein schönes Thema finde ich. Nur blicke ich nicht ganz durch. Sie studieren schon, oder machen noch Ausbildung? Ich hoffe die Schwierigkeiten legten sich bereits in der Praxis.

Hinweis eine Ausbildung ist immer gut für ein Studium, falls man sich selbst finanzieren muss. So amche ich das derzeit, um für mich selbst mehr Zeit zu erhalten.

Ansonsten viel Erfolg bei allem, und ein Abiturschnitt sagt in der Regel nichts aus. Wink
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2011 - 18:23:04    Titel:

Um euch auf dem laufenden zu halten,

die ergebinisse vom Medizinertest sind da. Ich muss sagen, ich habe sehr schlecht abgeschnitten. Paar mal unterdurchschnittlich, oder durchschnittlich, im vergleich zu meinen Mitbewerbern. Sad

Vorher war ich im urlaub und hate auch soo nicht so viel Zeit mich vorzubereite. Ich war sehr kaputt und hatte Rückenschmerzen,wollte aber rotzdem den test machen. Ich hoffe wirklich, dass es nur daran liegt und nicht dass ich für Medizin nicht geeignet bin. Mit dieser Vorgeschichte muntere ich mich noch auf. Nur ein Test, der noch lange nicht sagt ob ich dafür geeignet bin oder nicht. Aber ich hab ihn verhauen Sad
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 3610

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2011 - 21:34:53    Titel:

Deine Testergebnisse und auch dein für ein Medizinstudium nicht ausreichender Notendurchschnitt sagen aus, dass autorisierte Dritte dich für ein besagtes Studium für weniger geeignet erachten als (viele) andere Bewerber. Dass du dies selbst anders siehst, ist nun wenig überraschend.
Wenn du in Rückenschmerzung und Faulheit im Vorfeld eine Begründung für dein schlechtes Abschneiden sehen willst, grenzt dies für mich schon an Selbsttäuschung.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3008

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2011 - 23:03:29    Titel:

Warum hast du denn den Medizinertest überhaupt gemacht, wenn du vorher dann doch lieber in Urlaub gefahren bist, anstatt die Zeit zu nutzen, um dich vernünftig vorzubereiten?

Dass du ohne Vorbereitung bei dem Test deutlich schlechter abgeschnitten hast als viele andere, die sich sorgfältig vorbereitet haben, überrascht ja nun nicht - das musste dir doch schon vorher klar sein.
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 17 Jul 2011 - 11:40:34    Titel:

Ganz ohne Vorbereitung bin ich nicht rein. Ich hatte 2 Vorberereitungshefte, mit dene ich geübt habe und nicht sehr gut, aber gut angeschnitten habe. Das waren die Test von den letzten 2 Jahren. Ich hatte Probleme mit der Zeit, ich war zu langsam, da habe ich dann gezielt trainiert.

Vor dem Test kam ich 2 Tage vorher vom Urlaub zurück und was voll kaputt vom Flug. Aber ich wollte es trotzdem versuchen,... jetzt habe ich es verhauen. Ich habe während dem Test schon gemerkt, dass ich nicht mehr kann. Ich hatte Konzentrationsschwierigkeite. Aber es gibt kein Zurück mehr.

UND nur weil ich ein TEST verhauen habe und ein schlechtes abi habe, heißt es noch lange nicht dass ich nicht geeignet bin und andere besser sind.

Zahnmedizin ist auch sehr praktisch orientiert, viele Theoretiker scheitern daran!

Schade ist es schon,aber was kann man nur machen?! Bleibt mir nichts anderes übrig, als zu warten.
Es war bei mir aber schon immer so, so Tests liegen mir einfach nicht. Selbst die einfachsten für einen Einstellungstest würde ich nicht bestehen, oder schlecht, aber dh. noch lange nicht dass ich auch die Ausbildung nicht bestehen werde oder dafür nicht geeignet bin.
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2096

BeitragVerfasst am: 17 Jul 2011 - 22:11:11    Titel:

Miss,

man kann so ziemlich jeden Einstellungstest bestehen - wenn man sich dafür ordentlich und gezielt vorbereitet.
Wenn Dir Urlaub wichtiger ist als Dein Wunschberuf hast Du ne eindeutige Priorisierung getan. Dann darf man aber auch nicht weinen. Lern draus und bereite Dich für weitere Tests gut und langfristig im voraus vor.
DAU80
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.08.2010
Beiträge: 222
Wohnort: rattenfängerstadt

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2011 - 00:09:22    Titel:

Und was ist eigendlich mit der Bankausbildung geworden? Wolltest Du nicht eine neue Ausbildung machen?
Tonka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 2263

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2011 - 00:41:59    Titel:

DAU80 hat folgendes geschrieben:
Und was ist eigendlich mit der Bankausbildung geworden? Wolltest Du nicht eine neue Ausbildung machen?


Ich glaube, Miss Tickel macht ab August 2012 dann eine Bankausbildung, nachdem sie die jetzige Ausbildung als Zahnarzthelferin zu Ende hat. Hat sie da nicht sogar schon eine Stelle?

Zum Mediziner-Test: Es zählt halt nur das aktuelle Ergebnis! Auch wenn man es besser könnte, gezeigt hat man es dann nicht. Irgendwie muss die Uni ja dann auswählen und dann gehts um die Test-Ergebnisse. Da haben dann die besseren Kandidaten dann deutlich bessere Chancen genommen zu werden, auch wenn das natürlich noch nichts über den möglichen Studienerfolg aussagt.
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2012 - 19:34:19    Titel:

Hallo Leute
ich muss zu geben, diesen thread etwas vernachlässigt zu haben, obwohl ich hier einges schreiben hätte können. Aber jetzt, wo ich mittlerweile für meine Abschlussprüfung lerne, dachte ich euch mein Problem weiter hin zu schildern, und DAS SIND MEINE ELTERN.

Egal was ich machen will, egal was ich tun will passt es ihnen nicht. Dazu muss ich sagen, dass ich schon lange über 18 bin, Abi und fast eine abgeschlossene Berufsausbildung habe. Die kontrollieren mich dermaßen, dass ich das nicht ehr aushalte. Wenn ich 5 min. zu spät komme, rasten sie aus usw. Ich will jetzt die Bankausbildung danach machen, die protestieren schon wieder,... das gibts nicht. Ich bin mit meinem Nerven am Ende und suche beu euch hilfe. Ich kann nicht mehr,... immer wenn ich eine Meinung voll ins gesicht sage, bricht der 3. weltkrieg aus. Ich kann einfach nicht mehr, es gibt jeden Tag streit, ich fühle mich sehr von meinen Eltern unterdruck gesetzt. Ich leide unter Depressionen, sie vertrauen mir überhaupt nicht, glauben mir nichts und sind ständig mir hinterher obwohl sie stolz auf mich sein könnten.

Ich muss zugeben, meine Eltern haben sehr sehr viel für mich gemacht, seit dem ich mich beschlossen habe, zu meinem Freund in 1 Jahr oder 1,5 Jahren zu ziehen, haben die sich richtig gefreut. Sie haben schon für mich Sachen gesammelt, ich bekomm sogar ein Auto und die wollen mich auch richtig unterstützen. ABER,.. sobald ich nur ein Ton ihnen wiederspreche, zählen sie ihre ganzen guten Taten auf, legen sie mir vor und drohen auch immeer, mich garnicht mehr zu unterstützen, wenn ich nicht das mache was sie wollen. Ständig werde ich erpresst, wobei ich vieles mir auch selbst aufbauen kann, aber das wollen sie nicht.


Ich will nicht, dass sie soo viel für mich machen, weil ich finde, vieles kann ich auch selbst,.... sie erpressen mich. Sie bestimmen einfach zu sehr in meinem Leben hinein, ich bin jetzt nicht mehr ganz ruhig,.. aber wenn ich mal den Mund aufreiße, sind die sooo schockiert, werden sogar krank, weinen und ich will sie ja nicht enttäuschen, aber wie sonst soll ich ihnen ihre grenzen zeigen und sagen, dass ich jetzt alt genug bin???!!!


Bitte hilft mir.

Miss Tickel



P.S: Wurde hier der thread gekürzt???
Luna123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2007
Beiträge: 754

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2012 - 20:52:48    Titel:

Mal ganz im Ernst, warum ziehst du nicht einfach aus? Eine günstige 1 Zimmer wohnung wird ja wohl drin sein und dann kann dich auch keiner mehr erpressen. Steh einfach mal auf eigenen Beinen. Wenn du dir von deinen Eltern auch schicke Urlaube und Weltreisen bezahlen lässt, dann ist es doch absehbar, dass sie dir das irgendwann aufs Brot schmieren.
Wenn du nichts mehr von deinen Eltern bekommst, dann haben sie dich auch nicht mehr in der Hand. Mir wäre das ganze Spielchen zu blöd, von wegen Vorschriften, was man studieren oder lernen darf und was nicht.
Es ist DEIN Leben und da solltest du langsam mal Verantwortung für übernehmen. Eine andere Lösung gibts für dein problem nicht.
Wie sagt man so schön? "Solange du die Füße unter meinen Tisch stellst....."
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Gewissenskonflikt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Seite 30 von 33

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum