Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gewissenskonflikt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Gewissenskonflikt
 
Autor Nachricht
KamiKami
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2007
Beiträge: 1863
Wohnort: Hier nicht mehr aktiv!

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2010 - 21:31:40    Titel:

Nimm doch den Brief, den Du verfasst hast. Sieht für mich gut aus. Smile

Gruß
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2096

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2010 - 21:50:30    Titel:

Zitat:
Außerdem hat es überhaupt nichts mit der Praxis zu tun, er und sein Team sind total nett, nur bevorzuge ich die andere Praxis aus räumlicher Nähe und sie haben keine webseite. Der Zahnarzt hat nämlich eine webseite wo er bilder vom Personal hoch ladet und dass will ich nicht, dass mein Bild hochgeladen wird, warum möchte ch hier nicht erläutern, dass sind persönliche Gründe! Bitte auch keine Anfragen dazu


Jetzt, muss ich schon wieder mal lachen. Wenn Du dazu keine Fragen willst, dann schreib doch nix darüber - oder was willst Du mit solchen Aussagen bezwecken? Du bewirst Dich in einem Dienstleistungsberuf und eine Präsentation der Praxis im Internet ist eine professionelle Sache. Wer sagt Dir, dass Deine Wunschpraxis das nicht in einem halben Jahr auch macht? Kündigst Du dann?
Für solche Problemstellungen gibt es übrigens das Datenschutzrecht. Ohne Deine Einwilligung wäre auch in der anderen Praxis niemals ein Bild von Dir erschienen.
krawallschachtel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 650

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2010 - 23:38:52    Titel:

Der Brief den du verfasst hast ist schleimerisch, a... kriecherisch und anderes. Wenn du so sehr dein Bedauern ausdrückst, dann wird man sich fragen warum du trotz des Bedauerns nicht in der Praxis anfängst!

Nicht ohne Grund schreibt man in Bewerbungsabsagen nicht mehr "wir bedauern" oder "es tut uns leid". Das ist alles Unsinn.
Ich würde zu einem neutral höfflichen Schreiben tendieren.
Tonka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 2263

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2010 - 00:38:38    Titel:

Miss Tickel hat folgendes geschrieben:

Gern hätte ich die Ausbildung bei Ihnen angetreten, da ich mich schon im Gespräch sehr wohlgefühlt habe. Leider spielen aber für meine Entscheidung auch persönliche Gründe eine Rolle, die nichts mit Ihrer Praxis bzw. Praxisteam zu tun haben. Dennoch werde ich Ihr sehr attraktives Angebot und Ihr nettes Praxisteam gerne in meinem Bekanntenkreis propagieren.
Die Möglichkeit einer eventuellen späteren Zusammenarbeit möchte ich ebenfalls nicht ausschliesen.

Es tut mir sehr leid, wenn Ihnen durch meine Absage Unannehmlichkeiten entstehen.

Nochmals herzlichen Dank für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen.


Ich würde mich da deutlich kürzer fassen. Je mehr Lob du in das Schreiben packst, desto mehr wird sich der Chef fragen, warum du denn tatsächlich abgesagt hast. Schreib doch einfach, du würdest ein anderes Job-Angebot annehmen. Das mit der "möglichen späteren Zusammenarbeit" würde ich auf jeden Fall weglassen!! Da fragt sich der Arzt dann auch "Ja, wenn das so toll hier ist, dass sie hier arbeiten möchte, dann kann sie das ja jetzt auch tun". Schreibe einen freundlichen aber kurzen Text, dass du woanders untergekommen bist, das reicht dann.

Einige Leute, die hier Kommentare abgegeben haben, sollten sich in ihren Äußerungen mal etwas zurückhalten. Einige Kommentare und Vorwürfe finde ich hier echt unangebracht!
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2010 - 11:29:21    Titel:

Zitat:
Einige Leute, die hier Kommentare abgegeben haben, sollten sich in ihren Äußerungen mal etwas zurückhalten. Einige Kommentare und Vorwürfe finde ich hier echt unangebracht![/code]


Finde ich auch!

@Ingo

hier habe ich das erwähnt, weil das der grund ist, warum ich da nicht hingehen will! Damit ihr das wisst. ich habe mit dem Zahnarzt gesprochen, er wollte unbedingt alle bilder von angestellten hochladen!


ICh werde es etwas kürzer machen!

Danke an allen die eine hilfreiche Antwort gegeben haben!
faiblesse
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 1930
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2010 - 19:05:23    Titel:

Also ich finde dein Schreiben überzogen. Es klingt ein wenig so, als wärst du der Nabel der Welt und ohne dich gehen die den Bach runter.

Sorry, es geht hier um ne Ausbildungsstelle, wenn du sie nicht willst, bekommt sie halt ein anderer.

Wenn wir so eine Absage bekommen würden, ich glaube wir hätten da gut was zu lachen..

Schreib einfach nen Zweizeiler, warum du absagst ist denen doch mit sicherheit egal, das Ergebnis bleibt das gleiche.
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2010 - 19:43:09    Titel:

klar, gehen sie nicht den bach runter ohne mich! Die hatten da genug bewerbungen und finden schon jemand, nur ich will da mich etwas nett und freundlich verabschieden, falls ich auswelchen gründen auch immer, doch irgendwann dahin muss!

Was genau findest du denn sollte rausgenommen werden?
faiblesse
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 1930
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2010 - 19:47:19    Titel:

krawallschachtel hat folgendes geschrieben:
Sehr geehrter XXXXXXXX,

vielen Dank für Ihr Angebot eines Ausbildungsplatzes zur Zahnmedizinischen Fachangestellte in Ihrer Praxis.

Hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich mich aufgrund einer anderen beruflichen Möglichkeit gegen die Ausbildung in Ihrem Hause entschieden habe.

Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und verbleibe

mfG


Das finde ich voll und ganz ausreichend.
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2010 - 20:00:41    Titel:

Obwohl es der wahrheit entspricht und sehr kurz und knapp ist, möchte ich es nicht nehmen, weil es für mich nicht ganz so freundlich klingt. es ist mir dann doch zu knallhart! "Ätsch,.. hab was besseres" Und ich würde den BEwerber, der mir diese Absage schreibt, auch nicht wieder einladen!

So knallhart muss die arbeitswelt ja nicht sein.
steffiline_1001
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.11.2009
Beiträge: 63
Wohnort: Sangerhausen

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2010 - 20:39:30    Titel:

das besagte Beispiel ist tatsächlich absolut ausreichend..
Es ist sachlich, du bedankst dich sogar für das Angebot und für das entgegengebrachte Vertrauen. Was willst du denn noch mehr?
Wenn du Vorschläge hier nicht annehmen kannst, und immer nur was zum Meckern hast, dann bist du hier echt falsch.
DU stellst dich wirklich so hin, als wärst du die Beste überhaupt.
Allein dieser Satz:
Zitat:
Die hatten da genug bewerbungen und finden schon jemand, nur ich will da mich etwas nett und freundlich verabschieden, falls ich auswelchen gründen auch immer, doch irgendwann dahin muss!


Als ob es nicht genügend Zahnarztpraxen gäbe, bei denen du dich bewerben könntest.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Gewissenskonflikt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Seite 4 von 33

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum