Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Warum machen Besserwisser-Medien nicht Politik
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Warum machen Besserwisser-Medien nicht Politik
 
Autor Nachricht
Michael_WeCan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2009
Beiträge: 718

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2010 - 06:28:05    Titel: Warum machen Besserwisser-Medien nicht Politik

An Politikern kritisieren Medien ja liebend gerne herum.

Ja warum gehen die Journalisten dann nicht selbst in die aktive Politik,
wenn sie meinen es so viel besser zu können,


dass sie die Gesellschaft , Medien und das System
vor den Sünden einzelner in Schutz nehmen ?

Am Schreibtisch kann man keine Verantwortung übernehmen
wenn man es besser meint zu können.

Nicht kritisieren und daneben stehen.
Selbst Hand anpacken !
Herr Benedikt
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.06.2008
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2010 - 18:23:20    Titel:

Wer sagt bitte, dass die Medien keine Politik machen? Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Medien sind Kern und Treibkraft der Politik. Man spricht heute nicht umsonst von Mediendemokratie oder, wenn man noch weiter gehen wollte: Mediokratie.

Schnapp dir einfach mal Noam Chomskys Buch "Media Control" oder "Manufacturing Consent" (ebenfalls von Chomsky; gibt es letzteres eigentlich auch in deutscher Sprache?)!
engelchen26.01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2010 - 18:58:12    Titel:

Ich denke auch, dass die Medien ein wesentlicher Bestandteil der Politik sind und somit auch eine wichtige Antriebskraft.
Sie sind manchmal sehr provokant und das ist auch gut so. denn nur so müssen Politiker zwangsläufig Stellung dazu beziehen und können sich nicht andauernd heraus reden.
Natürlich werden manche Themen zu Skandalen gemacht und somit gepusht, wie zum Beispiel " die Dienstwagen - Affaire " von Ulla Schmidt.
Allerdings kommen diese Dinge der Politik im Eigentlichen nur zu Gute.
Sie informieren, hinterfagen kritisch und beziehen auch die Meinungen der Bürger mit ein.
Und eines haben die bieden dann ja wohl auch noch gemeinsam, beides liegt in keinem wirklich soo sauberen Genre.
So sehe ich das.

engelchen26.01 Very Happy Shocked Shocked Very Happy
buraka7
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 14:04:12    Titel:

Durch die Medien wird doch das ganze Geschehen beeinflusst.
Wenn eine anerkannte Zeitung etwas über die CDU oder FDP schreibt, dann gucken sich die Herrschaften diese Nachrichten auch an und überlegen sich, wie das Volk auf solche Nachrichten reagieren wird.

Außerdem sind in den Zeitungen viele Ex-Politiker tätig, welche sicherlich auch mal Dinge schreiben, was sie selbst nicht machen würden, jedoch kommt man nur durch Kritik weiter und nicht immer durch Lob!
Michael_WeCan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2009
Beiträge: 718

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 23:09:17    Titel:

Herr Benedikt hat folgendes geschrieben:
Wer sagt bitte, dass die Medien keine Politik machen? Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Medien sind Kern und Treibkraft der Politik. Man spricht heute nicht umsonst von Mediendemokratie oder, wenn man noch weiter gehen wollte: Mediokratie.

Schnapp dir einfach mal Noam Chomskys Buch "Media Control" oder "Manufacturing Consent" (ebenfalls von Chomsky; gibt es letzteres eigentlich auch in deutscher Sprache?)!


Ich meinte etwas anderes.
WENN Medien Politiker so gerne verantwortlich machen
für Fehlentwicklungen, warum gehen die Journalisten und Redakteure
nicht selbst in diese Politik ?

Wenn sie der Meinung sind das System sei gut,
aber schwarze Schafe seien das Problem,
ja dann bewahrt uns doch vor denen,
indem ihr (Journalisten) dieses Land regiert.

Macht eine eigene Partei auf und schreibt kritisch
über Eure eigene Arbeit.
Blackmore
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 331
Wohnort: überall

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2010 - 01:58:18    Titel:

Warum sich denn in der Politik die Finger schmutzig machen, wenn es auch mit der Feder geht?
Letztenendes hat die Presse als Ganzes viel mehr Macht als die Politik, weil Politiker ihr Handeln fast schon ausschließlich nach dem richten, wie die Presse reagieren wird. Besonders in Zeiten, in denen der "mündige" Bürger immer bereitwilliger alles, was die Presse schreibt, für bare Münze nimmt.

Man unterscheidet drei Ebenen von Macht, die Erste ist das Durchsetzungsvermögen in einem Konflikt, die Zweite ist Einfluss über das Thema des Konflikts. (Die Dritte ist die völlige Abwesenheit von Konflikten)
In diesem Sinne übt die Presse massiv Macht auf der zweiten Ebene aus, weil sie täglich die Agenda festlegt, auf die die Politiker reagieren müssen. Je mehr sich die Presse auf ein Thema konzentriert, als desto wichtiger werden es die Menschen wahrnehmen, und sich - in den meisten Fällen - die Meinung darüber BILDen, die ihnen von der Presse vorgeschlagen wird.

Warum also erst vors Volk treten und sich wählen lassen, wenn man bequem diejenigen, die schon gewählt sind, nach seiner Pfeife tanzen lassen kann?
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2010 - 16:17:59    Titel:

Selbstverständlich muss bei der Suche nach Schuldigen auch die Presse kritisch beäugt, wenn nicht gar zum Hauptschuldigen erklärt werden. Schließlich werden wir doch kollektiv gezwungen, Presseerzeugnisse zu kaufen und zu lesen. Die dortigen Meinungen sind nicht etwa die unsrigen, sondern Oktroyate von besserwisserischen und machtmissbrauchenden Journalisten, die sich einen schämen sollten.

Uns wird weder auf den Zahn gefühlt noch aufs Maul geschaut. Angebot, Nachfrage und freier Wettbewerb verfehlen auf einmal ihren fundamentalen Sinn. Unsere Besserwisserei am Stammtisch und hier im Politik-Forum, unsere Macht an der Wahlurne - das alles ist irrelevant, schließlich haben wir doch bereits einen Schuldigen: die gewiefte Presse mit ihren perfiden Machenschaften.

Möge Gott sich der Seelen dieser Frevler gnädig zeigen.

Amen.
Blackmore
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 331
Wohnort: überall

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2010 - 16:50:40    Titel:

Wenn es die Presse doch dabei ließe, Fakten zu berichten. Aber nein, selbst ARD und ZDF zwingen uns politisch angehauchte Kommentare auf, damit ja möglichst Viele genau das Gleiche denken.
Wenn man dann noch die ganze Politik hinter den öffentlich-rechtlichen Sendern beachtet, die ja mit der Brender-Geschichte ans Tageslicht gekommen ist, sollte das einen echt zu Denken geben.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2010 - 16:52:40    Titel:

Blackmore hat folgendes geschrieben:
Wenn es die Presse doch dabei ließe, Fakten zu berichten. Aber nein, selbst ARD und ZDF zwingen uns politisch angehauchte Kommentare auf, damit ja möglichst Viele genau das Gleiche denken.
Wenn man dann noch die ganze Politik hinter den öffentlich-rechtlichen Sendern beachtet, die ja mit der Brender-Geschichte ans Tageslicht gekommen ist, sollte das einen echt zu Denken geben.



ja selbst zu Denken würde helfen...
LoLzeBoB
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 1317
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2010 - 19:47:22    Titel:

Zitat:
Warum machen Besserwisser-Medien nicht selbst Politik?


Weil sie es gar nicht besser wissen, sonder nur wissen, was schlechter bzw. falsch ist - und zwar alles.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Warum machen Besserwisser-Medien nicht Politik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum