Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kann mich mal jemand kontrollieren :)...hab gleich prüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kann mich mal jemand kontrollieren :)...hab gleich prüfung
 
Autor Nachricht
Braineater
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2010 - 12:58:02    Titel: Kann mich mal jemand kontrollieren :)...hab gleich prüfung

Hi,
Ich hab morgen meine Physikprüfung...hab meinen Übungsserien mit Lösung nun schon 3 mal durch und hab grad mit alten Klausuren angefangen,leider hab ich keine Lösungen dazu.
Hier mal die erste Aufgabe:

Zitat:
Aufgabe 1. Zug mit v=80m/s fährt über Brücke,dabei fällt Gegenstand 100g heraus und kommt nach 3,2 Sekunden auf dem Boden an.

a) Höhe der Zugbrücke
b) Ekin mit der der Gegenstand auftrifft.

Reibung und Luftwiderstand soll vernachlässigt werden.

Mein Ansatz:
Es handelt sich um einen waagerechten Wurf.

a) h= -(g/2)*t² = -50,22 m
b) Epot= Ekin -> m*g*h= 49,26 J

Zitat:
Aufgabe 2. PKW m=1250Kg fährt mit v=162km/h auf ebener Strecke. Dann wird Bremsvorgang eingeleitet:

1. Phase: Dauer 0,8s...Bremskraft wächst linear von Null auf F=4000N
2. Phase: Bremskraft bleibt konstant

a) Wie lange dauer Phase 2?
b) Wie lang ist der Bremsweg?

Mein Ansatz:

a) F=m*aend -> aend=F/m=3,2 m/s²
Nun Rechne ich den Beschleun igungskoeffizienten aus x=(aaend-a0)/t-t0=4 m/s da wir bremsen -4 m/s
das setzt ich in die Formel für die lineare Geschwindigkeitsänderung ein a=x*t1 -> a=-4*t1
das ganze integriere ich
v=-2*t1² + v0=43,72m/s ->v0=45m/s
Nun hab ich die Geschwindigkeit am Anfang von Phase 2 ab hier hat die Beschleunigung auch einen festen wert und ändert sich nicht mehr linear.
t2=v/a -> ist es hier richtig mit a=3,2m/s² zu rechnen?oder muss ich a=4m/s² nehmen?
mit 3,2 komm ich auf 13,66s

b) Um den Weg zu errechnen Integriere ich die Formel aus a nochmal
dann hab ich jedoch nur die Formel für s1
s1=-4/6*t1³ + v0*t1

da ich aber 2 phasen habe setzt sich der weg wie folgt zusammen

sges=s1+s2

Also stell ich noch die Formel für s2 auf

s2=-a/2*t2²+v0*t2

S1 ist ja für phase 1 also rechne ich mit t=0,8s
S2 für Phase 2 also rechne ich mit 13,66s und a=-3,2m/s

S1=35,65m
S2=298,66m

Somit komm ich dann auf einen weg von 334,31m


Zitat:
Aufgabe 3 Eine Kugel aus Gold mit dem Radius 0,002 m rollt auf einer horizontalen Fläche auf einen Abhang zu. Der Abhang kann als schiefe Ebene betrachtet werden, danach schließt sich wieder eine horizontale Ebene an. Die Höhendifferenz beträgt 8m. Vor dem Abhang beträgt die Geschwindigkeit v0= 5 m/s . Wie hoch ist die Geschwindigkeit nachdem sie die Neigung heruntergerollt ist?

Mein Ansatz:

Ekin+Erot+Epot=Ekin2+Erot2

m=V*p=0,0065kg

w=v/r

Dann setzt ich alles in die Formeln ein.

m/2*v² + m/5*v² (r² hat sich rausgekürzt) + m*g*h = m/2*Vend² + m/5*vend²

das ganze nach Vend umgestellt ergibt dann

Vend= wurzel[v² + (g*h * 10)/7] = 11,7m/s




Zitat:

Aufgabe 4.


Mein Ansatz:

Massenträgheitsmoment und Masse der Trommel berechnen

Erot + Epot = Ekin

das ganze dann nach v umstellen


Zitat:

Aufgabe 5
Trägheitsmoment einer Hantel berechnen.Kugeln homogen. Folgende gegebene Größen
L=1,4m, d=0,02m, D=0,3m, 7800kg/m³




Mein Ansatz:

J=m/12*l² (stab) + m/5*(D/2)² (kugel) + m*((l+D)/2)² (abstand kugel zu drehachse)



Zitat:
Aufgabe 6
Das System mit m1=0,7kg und m2=1,4kg beginnt sich aus dem Stilstand zu bewegen. Die Strecke s beträgt 60cm. Reibung wird vernachlässigt und seil ist masselos.

Mit welcher geschwindigkeit erreicht m1 die Kante?




Mein Ansatz:

Fg=(m1+m2)*a
Fg=(m2-m1)*g

das ganze forme ich nach a um und komme somit auf a=3,27m/s²
das setze ich in s=a/2*t² ein und forme nach t um...somit komme ich auf t=0,6s
Die beiden errechneten Werte setze ich in v=a*t ein und bekomme 1,98m/s als ergebnis

stimmt das soweit oder hab ich mich da irgendwo verhauen?


Zuletzt bearbeitet von Braineater am 02 Jun 2010 - 09:55:44, insgesamt 2-mal bearbeitet
bassiks
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge: 612

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2010 - 15:39:45    Titel:

Ich habe leider keine Zeit alles nachzurechnen, aber bei 1.)b.) musst du noch die kinetische Energie beim Abwurf dazurechnen...Also Ekin1+Epot=Ekin2+Epot2. Epot2 ist ja 0 also ist die kinetische Energie beim Aufprall die kinetische Energie beim Abwurf+Epot.

Den Rest schau ich mir evt. später an falls ich noch Zeit hab...
Braineater
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2010 - 15:59:04    Titel:

stimmt das ergibt sinn...den sonst braucht man ja v0 nirgends...danke für den hinweis
Braineater
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2010 - 19:55:07    Titel:

keiner weiter Sad
Braineater
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2010 - 08:33:26    Titel:

kann bitte nochmal jemand schauen? meine prüfung ist in 7 stunden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kann mich mal jemand kontrollieren :)...hab gleich prüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum