Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Röntgenstrahlungssprektrum bestimmen?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Röntgenstrahlungssprektrum bestimmen?!
 
Autor Nachricht
Katharina7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2010 - 17:53:37    Titel: Röntgenstrahlungssprektrum bestimmen?!

Hallo ihr lieben Smile
ich habe da mal eine Frage: Uns wurde ein Versuchsaufbau gegeben, mit dessen Hilfe man a) ein Röntgenspektrum aufnehmen kann und b) den Netzebenenabstand eines Kristalls bestimmen kann.

Versuchsaufbau:
Durch eine Heizspannung werden elektronen emittiert, die auf eine Anode treffen, woraus Röntgenstrahlung hervorgeht. Diese Röntgenstrahlung "geht" durch eine Blende und trifft dann auf einen Kristall und wird am Kristall reflektiert. Der reflektierte Strahl wird mithile eines Zählrohrs aufgenommen.

Also ich dachte jetzt, dass es bei a) so wäre, dass das Zählrohr intensivere und weniger intensivere Strahlung halt "angeben" kann und man somit das Spektrum bestimmen kann. aber irgendwie stoße ich da nur auf widersprüche, denn wie genau kann denn das zählrohr die intensivere und weniger intensivere Röntgenstrahlung voneinander trennen usw?! Ich komm da irgendwie nciht ganz hinterher.
und bei b) hab ich keine Idee.
Ich wäre wirklcih dankbar für Tipps, Ansätze, Erklärungen, etc

Liebe grüße =)
peter_schulze
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.01.2009
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2010 - 22:36:40    Titel:

das zählrohr entlädt sich unabhängig von der energie des photons komplett. jede einzelne entladung wird aufgenommen und registriert.

bei dem bragg-versuch gilt zwischen wellenlänge l, netzebenenabstand d und glanzwinkel alpha:

2d sin(alpha) = k * l mit k = ordnungs des maximums

a) man fährt alle winkel ab und schaut sich intensität am 1. maximum an
b) bei bekannter wellenlänge ergibt sich d
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Röntgenstrahlungssprektrum bestimmen?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum