Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schule vs. Wehrdienst
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schule vs. Wehrdienst
 
Autor Nachricht
SebastianT
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2009
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 16:44:37    Titel: Schule vs. Wehrdienst

Hi,
heute Vormittag hab ich eine Vorbenachrichtigung zur (eventuell kurzfristigen) Einberufung erhalten.
Ich bin in der 12. Klasse an der Fachoberschule und mach am Montag mein Fachabitur. Ich hab mich für die 13. angemeldet, will die aber nichtmehr machen, da ich mich ab Oktober lieber auf der FH sehen würde.
Also werd ich mir von der FOS wahrscheinlich eine Schulbestätigung für die 13. (also 2010/11) holen, und ab Oktober mit der FH anfangen.
Soweit ich weiß wird man ab dem 3. Semester nichtmehr eingezogen.

Meine Fragen sind nun ob das ungesetzlich is was ich mache (also die Schulbestätigung für die FOS obwohl ich dann auf die FH gehe) und ob man dann wirklich nichtmehr eingezogen werden kann?

Mit freundlichen Grüßen.
peter_schulze
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2009
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 16:48:43    Titel:

geh zum arzt, erzähl von deinen rückenschmerzen, die du hin und wieder hast, er soll irgendwas schreiben fürn bund, irgendwas wird sich schon finden lassen
nachmustern
und raus für immer ganz legal
SebastianT
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2009
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 16:54:49    Titel:

Ich war schon bei der Musterung und da hab ich mich auch schon gefragt ob ich im nachhinein noch sagen kann das ich mich so schwer verletzt hab oder irgendwas in der Art damit ich als T5 gelte.
Ich werd wahrscheinlich alles machen, also Kriegsverweigererantrag, Untauglichkeit feststellen lassen und die Schulbestätigung holen. Ich will auf keinen Fall noch ein Jahr verschwenden.
peter_schulze
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2009
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 16:57:32    Titel:

wie schauts aus mit allergien
von meinen bekannten haben es letztendlich alle geschafft sich ausmustern zu lassen. einfach mal nach krankheiten schauen, die man hat, bekannte fragen mit was die ausgemustert wurden und vom arzt was dramatisches schreiben lassen. wichtig ist, dass du bei der musterung atteste vorweisen kannst


Zuletzt bearbeitet von peter_schulze am 05 Jun 2010 - 16:57:54, insgesamt einmal bearbeitet
SebastianT
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2009
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 16:57:40    Titel:

.. also ich wurde als T2 gemustert.
SebastianT
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2009
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 16:58:28    Titel:

Gibt es sowas wie eine 2te Musterung für Ausnahmen?
peter_schulze
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2009
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 17:02:32    Titel:

du kannst jederzeit ausgemustert werden, selbst wenn du schon eingezogen wurdest
einfach brief an kreiswehrersatzamt und es geht in die 2. runde
SebastianT
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2009
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 17:05:47    Titel:

Also kann ich im nachhinein immer noch als T5 eingestuft werden und somit kein Wehr- oder Zivildienst?
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2010 - 17:34:18    Titel:

peter_schulze hat folgendes geschrieben:
geh zum arzt, erzähl von deinen rückenschmerzen, die du hin und wieder hast, er soll irgendwas schreiben fürn bund, irgendwas wird sich schon finden lassen
nachmustern
und raus für immer ganz legal

Warum soll es legal sein, sich bewusst ein falsches Attest ausstellen zu lassen und dieses in Kenntnis seiner Unrichtigkeit vorzulegen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schule vs. Wehrdienst
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum