Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abiturzeugnis 2010 Baden-Württemberg Beilage Fehlzeiten?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Abiturzeugnis 2010 Baden-Württemberg Beilage Fehlzeiten?
 
Autor Nachricht
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2010 - 17:54:43    Titel:

broken.hearted.girl hat folgendes geschrieben:
Was hat das jetzt mit dem Thema des Threads zu tun?! Confused


Nuja, das sind halt die üblichen Ausbrüche von kleinen, pupertierenden Jungs... Wink (Für alle gelten Grenzen, nur für mich nicht)

Cyrix
broken.hearted.girl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.03.2010
Beiträge: 338

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2010 - 17:56:25    Titel:

Pubertierend nennt sich das. Nicht pupertierend.
Jay1990
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2010 - 18:02:23    Titel:

Laughing ich sag da nur mal "nuja" Laughing
StarKeeper
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2010 - 04:07:21    Titel:

Es ist schade, dass sich insbesondere bei solchen Themen immer wieder Moralapostel mit ihren Belehrungen aufdrängen müssen anstatt, wenn man nichts konstruktives zum Thema beizutragen hat, die Füße (bzw. in diesem Fall die Finger) still zu halten. Es ist müßig, wirklich sehr müßig...

Es ist klar, dass man nach absolvierter, schriftlicher Abschlussprüfung weiterhin der Schulbesuchspflicht unterliegt. Ob dieser aber jemand nachkommt oder nicht ist einzig und allein die Entscheidung des jeweiligen Betroffenen und nicht Diskussionsbestandteil dieses Themas. Sollte sich jemand irgendwie dazu verleitet fühlen, den Unterrichtsbesuch im allgemeinen kritisieren zu wollen, so soll er doch bitte ein eigenes Thema eröffnen.

Selbstverständlich steht es jedem frei seine Meinung kund zu tun, jedoch sollte diese in ein entsprechendes Thema passen. Tut sie dies nicht, sollte man ein eigenes eröffnen.

Diesen kleinen Absatz solltest insbesondere Du Dir, lieber cyrix42, mal zu Herzen nehmen. Kein persönlicher Angriff sondern leiglich konstruktive Kritik.

So, nun aber genug Off Topic und zurück zum eigentlichen Thema: In anderen Bundesländern scheint das Eintragen der Fehlzeiten in die Abi-Zeugnisse bereits Gang und Gäbe zu sein, Baden-Württemberg war hier jedoch bislang eine Ausnahme - zumindest ist mir nichts anderes zu Ohren gekommen. An so mancher Schule im Stuttgarter Einzugsgebiet wurde jedoch in diesem Schuljahr damit gedroht, bei der Überschreitung einer gewissen Fehlzeitgrenze, diese ins Abi-Zeugnis eintragen zu lassen. Ob dies jedoch eine leere Drohung ist aufgrund von Verwaltungsaufwand und/oder fehlender, rechtlicher Grundlage oder aber tatsächlich durchgeführt wird entzieht sich leider meiner Kenntnis. Letztendlich wird nur die Zeugnisausgabe Gewissheit bringen. Sollte eine entsprechende, rechtliche Grundlage bestehen und die Schule ein derartiges Vorhaben in die Tat umsetzen wollen kann man nun ohnehin nichts mehr ändern. Leider Wink

Sollte jemand mehr über die Geschichte wissen würde ich mich freuen, wenn er uns an seinem Wissen teilhaben lässt Wink

Beste Grüße
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2010 - 07:43:02    Titel:

Hier werden nur Fehlzeiten diskutiert - heißt dies, in BW kann man in den Schultagen nach den Prüfungen gar keine Noten mehr bekommen? Shocked
Valhallo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2010
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2010 - 12:33:00    Titel:

Ich habe hier in BW nach dem schriftlichen Abitur noch ca. 5 Arbeiten in Nebenfächern schreiben müssen.
Da ists klar, dass man möglichst da sein sollte. Es wurden auch weiterhin mündliche Noten gemacht, welche übrigens in 13.2 50% zählten.

Jetzt in den letzten 2 oder 3 Wochen war hier aber auch kaum noch etwas los, abgesehen von Tee trinken und Filmen sehen...bin meistens aber trotzdem noch hingegangen, weil ich sonst eh nur wieder bis 1 Uhr mittags penne und das will ich nicht^^.

Mittagsschule war dann tatsächlich etwas nervig, hab ich spontan manchmal ausfallen lassen, es sei denn es wurde noch ne Klausur zurückgegeben...

Insgesamt hab ich jetzt nicht so überwältigend viel Fehlstunden, die meisten sind aber halt unentschuldigt geblieben, weil ich keine Lust hatte, immer mit ner Entschuldigung von A nach B nach C zu laufen.

Ich denke kaum, dass so etwas im Abschlusszeugnis vermerkt wird...ist mir bisher noch nicht untergekommen und wurde uns auch nicht explizit angedroht. Ob Eure Schule, Jay, da individuell drüber entscheiden kann, weiß ich jetzt nicht, könnte es mir aber schon vorstellen...
-->Er@zor_X<--
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2009
Beiträge: 486

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2010 - 16:00:14    Titel:

Gaisler hat folgendes geschrieben:
Vielleicht kennen die Nicht-Baden-Württemberger das ja nicht...

Wir sind verpflichtet, nach der schriftlichen Abiturprüfung noch im Unterricht zu erscheinen. Dumm nur, dass die Lehrer alle mit dem Stoff durch sind (mit dem man ja bis zum Abi fertig werden musste) und das Programm sich zusammensetzt aus:

- Filmen
- Kaffeetrinken
- Frühstücken
- Eisessen

Zugegebenermaßen hat auch meine Motivation da deutlich gelitten.


War bei uns aber nicht überall so. Wir haben noch einige Klausuren nach dem Abi geschrieben. In Physik haben wir z.B. dann noch in 13/2 die Relativitätstheorie behandelt.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2010 - 16:13:14    Titel:

Ihr wisst aber schon, dass bei jedem Arbeitgeber unentschuldigtes Fehlen ("Blaumachen") ein Grund zur fristlosen Entlassung ist, oder...

Nur mal so als Hinweis, was ihr euch da herausnehmt.


Cyrix
Sydoni
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2009
Beiträge: 322
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2010 - 16:30:12    Titel:

StarKeeper hat folgendes geschrieben:

Sollte jemand mehr über die Geschichte wissen würde ich mich freuen, wenn er uns an seinem Wissen teilhaben lässt Wink


Fehlzeiten dürfen im Abiturzeugnis nicht vermerkt werden, da es sich hierbei um ein Abschlusszeugnis handelt und dieses dir deinen Einstieg in die Berufswelt nicht erschweren darf.

Allerdings kann es passieren, dass auf Antrag der GLK ein entsprechender Eintrag im Zeugnis von 13.2 auftaucht.

LG
Sydoni
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2010 - 18:52:28    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Ihr wisst aber schon, dass bei jedem Arbeitgeber unentschuldigtes Fehlen ("Blaumachen") ein Grund zur fristlosen Entlassung ist, oder...

Das spielt keine Rolle; hier wollen doch sowieso alle studieren und dann selbst Arbeitgeber werden. Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Abiturzeugnis 2010 Baden-Württemberg Beilage Fehlzeiten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum