Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ersatzspannungsquelle-Aufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Ersatzspannungsquelle-Aufgabe
 
Autor Nachricht
Chap4321
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2010 - 09:27:28    Titel: Ersatzspannungsquelle-Aufgabe

Hallöchen,

Kann mir jemand erklären, wie ich auf die Ersatzspannunsquelle hier komme?

http://s10.directupload.net/file/d/2187/3y6rmb3g_png.htm

Die Lösungen sind R_ersatz=15ohm und U_Ersatz=50V.

Kann ich einfach die Spannungsquelle mit 100V* (10ohm+10ohm), dann als Innenwiderstand die 10ohm + 10ohm in Reihe vor die 100V-Spannungsquelle packen und dann 2000V/20ohm, und dann hab ich die Lösung? Wenn ja wieso, wenn nicht, wieso nicht?

Viele Grüße

Michi Very Happy
Chap4321
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2010 - 09:34:27    Titel: Re: Ersatzspannungsquelle-Aufgabe

Achso, was sich gut eignet, um eine Schaltung zu zeichnen ist: http://www.groupboard.com/demo/ Smile Online-Freeware.

Man kann auch das Bild ganz einfach speichern.

Michi
ebt'ler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2010 - 10:02:17    Titel:

U_Ersatz erhälst du wenn du die Leerlaufspannung der gegebenen Schaltung berechnest.
Die 100V teilen sich dabei auf die 20Ohm und die 2x10Ohm auf, also je 50V. Die 5Ohm sind zu vernachlässigen, da ohne Stromfluss auch keine Spannung abfällt.

R_ersatz ergibt sich wenn du die Spannungsquelle "unwirksam" machst, also kurzschließt. Und dann den Widerstand zwischen den Klemmen berechnest.
Also 20Ohm || (10Ohm + 10 Ohm) + 5Ohm = 15 Ohm.
Chap4321
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2010 - 11:23:04    Titel:

Und was wäre wenn statt 10ohm und 10ohm, die Widerstände 20ohm und 30ohm hätten?

Wie würde ich dann die Ersatzspannungsquelle berechnen? Mit Formeln ?
Was wäre die Lösung dann für U-ersatz?
GvC
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2009
Beiträge: 3456

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2010 - 10:53:29    Titel:

Dann wäre der Innenwiderstand Ri = 5Ohm + 50Ohm||20Ohm = 19,29Ohm und die Leerlaufspannung nach Spannungsteilerregel
U0 = 100V*50/70 = 71,43V
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Ersatzspannungsquelle-Aufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum