Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Besteuerung in anderen Ländern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Besteuerung in anderen Ländern
 
Autor Nachricht
floh123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.01.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2010 - 07:25:56    Titel: Besteuerung in anderen Ländern

Hallo,

gibt es tatsächlich Ländern, die bei Ertragssteuern den Umsatz besteuern und nicht wie üblich den GEwinn (sie berücksichtigen die Aufwendungen gar nicht).

Das wäre ja für Unternehmen mit geringer Gewinnspanne fatal!

grüße
markusob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 601

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2010 - 10:41:53    Titel:

Ich kann deine Frage direkt nicht beantworten. Aber wenn es das irgendwo gibt, dann könnte ich mir vorstellen, dass das dann nur für bestimmte Branchen gilt. Z.B. Pizzerien brauchen pro verkaufter Pizza alle ungefähr gleich viel Mehl, Bäcker, Bedienungen usw. Die Aufwendungen können innerhalb der Branche gar nicht so stark schwanken. Ich habe gehört, dass die deutschen Steuerbehörden sogar solche branchenspezifischen Daten nach auffälligen Abweichungen via Software absuchen, um Steuerbetrug aufzudecken.

Vom Aufwand auf den Ertrag zu schließen, ist Imo praktikabel. Wenn man in diesem Zusammenhang aber vom Ertag ausgeht und auf den Aufwand schließen will, erscheint mir das weniger sinnvoll. Denn Aufwand mindert die Steuerbemessungsgrundlage und daher besteht ein Anreiz, ihn anzugeben. Ertrag vergrößtert jedoch die Steuerbemessungsgrundlage und daher besteht ein Anreiz, ihn eben gar nicht erst anzugeben. Und wenn Ertrag gar nicht erst angegeben wird, hat es erübrigt, auf den Aufwand zu schließen. Denn die Frage stellt sich dann erst gar nicht.

So ein System würde Imo nur sinnvoll sein, wenn sichergestellt ist, dass in einer Branche der Ertrag zuverlässig erfasst werden kann und man ihn nicht unterschlagen kann. Wenn man dann neben dem Ertag nur noch die außergewöhnlichen Aufwendungen und Erträge erfasst, ist das System Imo effizienter, als alle Aufwendungen und Erträge für steuerliche Zwecke zu erfasen.
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3856

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2010 - 17:11:42    Titel: Re: Besteuerung in anderen Ländern

floh123 hat folgendes geschrieben:
Das wäre ja für Unternehmen mit geringer Gewinnspanne fatal!

Da werden sie die Spanne halt einfach erhöhen müssen (z.B. durch höhere Preise)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Besteuerung in anderen Ländern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum