Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studieren nach dem Technikerabschluss
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studieren nach dem Technikerabschluss
 
Autor Nachricht
chris555
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2010 - 19:39:44    Titel: Studieren nach dem Technikerabschluss

Hallo,
ich bin am überlegen ob ich nach dem Abschluss der Technikerschule (eletronik) studieren gehe. Das hängt ganz davon ab, ob und wieivele Semester anerkannt werden. Kann mir jemand sagen ob man etwas anerkannt bekommt, oder muss man alle Semester absolvieren?

Mein Profil nach der Technikerschule sieht wie folgt aus:
- abgeschlossene Berufsausbildung - Elektroniker
- staatlich geprüfter Techniker
- FH-Reife durch eine zusätzliche Mathe Prüfung während der Technikerschule
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2010 - 21:02:09    Titel:

ich kenne 2 techniker bei mir im studium. die musste von ganz vorne anfangen. man bekommt als techniker/meister generell nichts anerkannt und fängt im 1. semster an wie jeder andere auch.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2010 - 21:16:16    Titel:

Dir wird möglicherweise das Eine oder Andere bekannt vorkommen. Anerkennen wird man dir allerdings in aller Regel nichts bis auf das Vorpraktikum (sofern gefordert)...

Und wenn du im Studium steckst, wirst du auch ziemlich schnell merken, warum man dir nichts anerkennt Wink
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2010 - 01:30:22    Titel:

einer hat CAD annerkannt bekommen, weil er ne ausbildung zum technischen zeichner gemacht hat. der andere gar nichts.

vorpraktikum kriegt eig jeder anerkannt der ne ausbildung gemacht hat.

aber wenn du wirklich studieren willst würde ich das nicht daran fest machen was du anerkannt bekommst. informier dich hinreichend übers studium und dann ran. und das so schnell wie möglich damit du nicht aus dem lern trott draußen bist.
chris555
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2010 - 13:45:57    Titel:

-stopfkind- hat folgendes geschrieben:
aber wenn du wirklich studieren willst würde ich das nicht daran fest machen was du anerkannt bekommst.


doch, wenn ich mit dem techniker fertig bin, bin ich 25 jahre alt. wenn ich dann elektrotechnik auf bachelor studiere sind das nochmal mindestens 3 jahre und dann kommt noch der master studiengang hinzu.
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2010 - 14:23:20    Titel:

Also grundsätzlich entscheidet das jede Uni für sich selbst was anerkannt wird und was nicht ... wenn du aber denkst, dass du dir irgendwo das halbe Studium sparen kannst, dann würde ich mich schnell von dem Gedanken lösen.
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2010 - 17:20:35    Titel:

chris555 hat folgendes geschrieben:
-stopfkind- hat folgendes geschrieben:
aber wenn du wirklich studieren willst würde ich das nicht daran fest machen was du anerkannt bekommst.


doch, wenn ich mit dem techniker fertig bin, bin ich 25 jahre alt. wenn ich dann elektrotechnik auf bachelor studiere sind das nochmal mindestens 3 jahre und dann kommt noch der master studiengang hinzu.


Ich muss gestehen, ich sehe keinen thematisch sinnvollen Zusammenhang zwischen dem von dir zitierten Beitrag und dem, was du geschrieben hast.
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2010 - 17:27:24    Titel:

ich bin auch erst frühestens mit 27 fertig. das ist aber noch nicht wirklich alt für absolventen. es gibt einige die erst mit 30 angefangen haben. darüber würde ich mir keinen kopf machen. du hast ja keine lücken im lebenslauf Wink

außerdem muss der master ja nicht unbedingt sein..
chris555
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2010 - 17:39:54    Titel:

-stopfkind- hat folgendes geschrieben:
außerdem muss der master ja nicht unbedingt sein..


meiner meinung nach schon. die meisten stellen sind fuer techniker und ingenieure ausgeschrieben. da macht es fuer mich keinen sinn nochmal ein drei jähriges studium zu absolvieren wenn ich in der zeit in einem betrieb berufserfahrung sammeln kann und dort auch neue dinge lerne.
ich hoffe es fühlt sich niemand angegriffen, dass ist einfach nur meine meinung.
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2010 - 18:08:48    Titel:

dir ist schon klar, dass es dann aber um unterschiedliche aufgaben felder geht oder? niemand lässt einen ingenieur die tätigkeit eines technikers verrichten. dazu ist der ing. einfach zuteuer.

mit dem master bist du auch "nur" ingenieur.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studieren nach dem Technikerabschluss
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum