Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abitur, Fachabi oder Fachhochschulreife
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Abitur, Fachabi oder Fachhochschulreife
 
Autor Nachricht
snowman45
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2009
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2010 - 20:00:14    Titel: Abitur, Fachabi oder Fachhochschulreife

Hallo zusammen, ich werde nächstes Jahr die BOS besuchen da ich danach Wiing studieren möchte. Ich hatte vor "nur" meine Fachhochschulreife zu machen damit ich an einer geeigneten FH studieren kann. Ein Kollege von mir der Wiing (-Mechatronik in Hof) studiert, meinte das die mit Fachhochschulreife und Fachabi sich verdammt hart tun, und sehr sehr viele dabei sind die ihre Prüfungen nicht bestehen, im Gegensatz zu denen die die allg. Hochschulreife besitzen.

Was habt ihr für Abschlüsse und welche Erfahrungen habt ihr zu dem Thema gemacht ?

Grüße snowi
Sachenka
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 454

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2010 - 21:08:18    Titel:

Hat er dir auch einen Grund genannt, woran das denn liegt oder ist die AHSR einfach ein Zauberpapier, dass alles besser macht?
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2010 - 22:03:02    Titel:

wo soll denn der unterschied zwischen fachabi und FHR sein?

das was du erzählt bekommen hast kann ich aber auch nicht bestätigen. ich kenne einige mit Abitur die sich furchtbar schwer tun an der FH und wiederum andere (sogar ohne jeglich hochschulreife) kommen super mit und haben null probleme. es liegt an einem selbst und nicht an irgenteinem schulabschluss!
Sachenka
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 454

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2010 - 22:50:42    Titel:

Um mal der Polemik zu frönen...
Mechatronik in Hof haben ja amol ganz andere hinbekommen... Wink
Burnout
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2010 - 12:33:18    Titel:

also ich hör aus Hof nur, dass der großteil das studium wohl relativ locker empfindet.
snowman45
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2009
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2010 - 16:47:05    Titel:

ok, dann wird er wohl sehr übertrieben haben und das ein oder ich das ein oder andere falsch verstanden....

Ich denke mir eben das Abitur ein Jahr länger ist also auch mehr Mathe oder Physik, und das eben den Leuten mit FHR fehlt....


danke für eure Antworten

Grüße snowi
Elijah
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beiträge: 752

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2010 - 17:16:41    Titel:

Kann so sein, in meinem Jahrgang war es so(speziell Mathe, da haben sich Leute die im Abitur den LK belegt haben, leicht getan).
Es ist aber dennoch machbar und mit "Fleiß" kannst du dir 1 Jahr Schulbank ersparen. Denn Bachelor ist Bachelor und wenn du unbedingt an die Uni willst, kannst du da ja deinen Master dort machen(Vorausgesetzt deine Leistungen stimmen, sollten sie nicht stimmen, sollte man den Master eh nicht machen).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Abitur, Fachabi oder Fachhochschulreife
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum