Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

asymmetrische C-Atome in L-Mannose,D-Gluconsäure und Indol
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> asymmetrische C-Atome in L-Mannose,D-Gluconsäure und Indol
 
Autor Nachricht
FMK
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2007
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2010 - 22:42:52    Titel: asymmetrische C-Atome in L-Mannose,D-Gluconsäure und Indol

Ich weiß, dass asym. C-Atome 4 unterschiedliche Substituenten haben müssen. Sind die 4 mittleren C-Atome der Mannose und der Guconsäure dann alle asymm.? Und wo wäre das beim Indol der Fall?
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2010 - 11:37:17    Titel:

Ja, Mannose und Gluconsaeure haben 4 Chiralitaetszentren, die vier 'mittleren' Kohlenstoffe.
Indol ist nicht chiral.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> asymmetrische C-Atome in L-Mannose,D-Gluconsäure und Indol
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum