Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

suche den euro
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> suche den euro
 
Autor Nachricht
Lattinium
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 1
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2005 - 21:58:10    Titel: suche den euro

hallo, habe da ein mathematisches problem, und zwar ist die Aufgabe:

2 Brüder gehen in einen Fahrradladen und Kaufen ein Tandem für
50euro, jeder 25euro! Als sie gegangen sind, denkt der Verkäufer das 50euro zuviel
waren und schickt seinen Lehrling mit 5 euro zu den Brüdern!
Der Lehrling denkt sich, was sollen die beiden mit 5 euro, und steckt 2 euro in seine tasche!
Also gibt er den brüdern nur 3euro!
jeder der brüder hat nun nur 23,50euro bezahlt!!!!!!
23,50*2=47euro
47euro+2euro vom lehrling machen zusammen nur 49euro!!!
WO IST DER 1 EURO ???????????Wäre echt toll wenn jemand ein tolle und logische antwort weiss!!!!

MfG
Mango
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 1168

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2005 - 22:33:16    Titel:

Da gibts kein großes Problem Wink
Also, jeder der beiden Zahlt 25 Euro, und erhält nachher vom Lehrling 1,50, hat also, wie du sagst, 23,50 Euro bezahlt, oder insgesamt 47 Euro.
Von diesen 47 Euro hat der Verkäufer 45 und der Lehrling zwei bekommen Wink da ist nichts verschwunden!
In dem Moment, wo die Jungs drei Euro zurückkriegen, hat das Fahrrad ja nicht mehr 50 gekostet, sondern 47.
Und die 47 Euro teilen sich händler und Lehrling. Die Rechnung an sich, die unten aufgeführt wird, ist sinnfrei Wink

Wenn Du unbedingt schauen willst, wo die 50 Euro jeweils sind, kannst Du auch so gucken:
am Anfang hat jeder Bruder 25, der Rest nichts... Summe=50

Dann geben sie das Geld dem Händler, der hat alles ,der rest nichts: Summe =50

dann gibt der Händler dem Handlanger 5, händler hat 45 Lehrling 5, Summe 50

Nun gibt der Lehrling den beiden Brüdern jeweils 1,50, behält 2:

Bruder1: 1,50 Bruder 2: 1,50 Lehrling: 2 Verkäufer 45; Summe = 50

Da verschwindet also nix Wink

Wie gesagt, es gibt garkeinen Grund, warum sich die Größen in Deiner Rechnung auf 50 Summieren sollten, dazu auch noch ein kleines, vereinfachtes Beispiel.

Ich kaufe ein Buch für 100 Euro.
Der Händler gibt mir 30 Euro zurück, ich habe also nur 70 Bezahlt.

Dass 70 nicht gleich hundert ist, ist soweit klar, oder?

So, wenn der Händler nun noch von den 70 Euro 5 Euro einem Lehrling in die Hand drückt (soll Wurschtsemmeln kaufen), habe ich immernoch 70 bezahlt... die 70 plus die 5 Euro ergeben deswegen aber nicht eher 100 Euro Wink

Also, es gibt wie Du siehst, KEINEN Grund, warum sich das was ich habe plus das was der Händler einem Dritten gibt, auf den Ursprungspreis addieren sollte!
Eddi22
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge: 92
Wohnort: Wriedel

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2005 - 10:44:11    Titel:

Das ist ein mathematisches Paradoxon: 2 Euro sind die Differenz aus 45 und 47. Die 3 Euro, die der Lehrling einbehalten hat sind die Differenz aus 47 und 50. Folglich nur ein Rechenfehler, der eigentlich keiner ist.

Da du jedoch 47 und 2 addiert hast und nicht 3 dazurechnest, ist die Rechnung eigentlich falsch, trotz das du richtig addiert hast. Wink

Erklärung: Wenn jemand fragt kann man ihm eine gute Erklärung bitten. Im Anbetracht der angespannten wirtschaftlichen Lage und sowohl global als auch innländisch tendiert dieses Fehlen des Euros einzig aus der Inflation. Innerhalb von Sekunden hat die Inflation einen ganzen Euro aus einem herausgezogen... Wunderbare Welt des Geldes... Wink

Laughing Laughing Laughing
Mango
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 1168

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2005 - 12:34:03    Titel:

Deine Erklärung stimmt insofern nicht, dass der Lehrling nur zwei Euro einbehalten hat und nicht 3 wie Du jetzt annimmst, Du dichtest quasi den Euro, den es zu "finden" gilt, dem Lehrling an, der ihn natürlich aber nicht hat Wink
Eddi22
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge: 92
Wohnort: Wriedel

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2005 - 12:51:18    Titel:

Und trotzdem ist es Inflation Laughing

wenn es jetzt 3 Menschen gewesen wären, hätte man die Quersumme bilden können und ein Paradoxon in besonderer Form erhalten... Laughing

Spaß muss sein...
Hiob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.05.2005
Beiträge: 1379

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2005 - 13:38:58    Titel:

Das ist doch kein Paradoxon.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> suche den euro
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum