Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Warum kommen so viele Masterstudenten aus dem Ausland?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Warum kommen so viele Masterstudenten aus dem Ausland?
 
Autor Nachricht
Mina_0185
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.02.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2010 - 01:21:25    Titel: Warum kommen so viele Masterstudenten aus dem Ausland?

Hey, mich würde das mal interessieren, ohne jeglichen ausländerfeindlichen gedanken, weil es mir bei meinen bewerbungen für ein master studium im bereich wirtschaft aufgefallen ist:

Warum kommen so viele Studenten aus anderen Ländern (insbesondere Russland und China) für ein Masterstudium nach Deutschland. Wo gehen all die deutschen Bachelor-Absolventen zum Masterstudium hin? Auch an meiner alten Uni ist es so, das die Masterstudiengänge fast nur noch aus Studenten aus Asien und Osteuropa bestehen und bei dem Studiengang den ich evtl machen werde (in D) habe ich auch Kommilitonen aus der ganzen Welt und kaum welche aus D.

Wie gesagt, ich find das positiv und mich würden eher so die gründe interessieren...
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2010 - 01:23:04    Titel:

Nu, die Bachelor-Programme in Deutschland laufen ja noch nicht beliebig lange. Es gibt bisher einfach kaum bachelor-Absolventen an deutschen Universitäten... Wink

Cyrix
michael.wi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 802

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2010 - 08:20:14    Titel:

Studium in Dtl. aus ausländischer Sicht:

- sehr günstig, v.a. in Vergleich zu UK
- hohes Ansehen des dt. Studiums weltweit
- viele potenzielle Arbeitgeber

Ein etwaiges Problem der Unis könnte in der Gleichbehandlung liegen. In der Ukraine gibt es Unis, bei denen jeder nen Abschluss mit A als Note hat. Dass dann der deutsche Zweier-Student nicht zugelassen wird, weil alle anderen besser sind, könnte ich mir bei manchen Unis gut vorstellen.

Was studierst du im Master?
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2010 - 10:56:44    Titel:

michael.wi hat folgendes geschrieben:
Ein etwaiges Problem der Unis könnte in der Gleichbehandlung liegen. In der Ukraine gibt es Unis, bei denen jeder nen Abschluss mit A als Note hat. Dass dann der deutsche Zweier-Student nicht zugelassen wird, weil alle anderen besser sind, könnte ich mir bei manchen Unis gut vorstellen.

Nicht selten wird ein Teil der Studienplätze für unterschiedliche Gruppen (Zweitstudierende, ausländische Studierende) freigehalten, so dass diese nicht direkt miteinander konkurrieren.

Ein deutscher 2er-Abschluss kann auch der (ECTS-)Note A entsprechen. Wink Außerdem gibt es immer Vergleichsmaßstäbe, mit denen man die unterschiedlichen Notensysteme gegenüberstellen kann.

Man sollte auch nicht vergessen, dass es meist auch zulassungsfreie Studiengänge (also auch ohne Mindestnote für den Master) gibt.
LoLzeBoB
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 1317
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2010 - 16:47:39    Titel:

Es ist relativ einfach:

Studieren in Deutschland ist extrem billig. Danach in Deutschland zu bleiben ist für die meisten Akademiker (abgesehen von persönlichen gründen z.B. Familie) dagegen schlicht dumm.

Also: Chinesen, Russen und Sonstwer kommt nach Deutschland, macht seinen Master, und der Großteil zischt dann wieder ab. Warum auch nicht? Ich würds genauso machen.
JanP
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.06.2008
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2010 - 20:07:14    Titel:

In UK sind auch sehr viele 'Auslaender' in den Masterprogrammen. Die Sprache macht es einfacher. Eine der groessten Gruppen hier sind Deutsche.
Antiohia
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 106

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 17:25:54    Titel:

michael.wi hat folgendes geschrieben:
- sehr günstig, v.a. in Vergleich zu UK
- hohes Ansehen des dt. Studiums weltweit
- viele potenzielle Arbeitgeber

+ gute Noten
+ In diesen Ländern braucht man einen Master, der Bachelor reicht nicht.

Die Deutschen gehen gerne erst arbeiten, dann studieren, dann reisen usw. Viele machen keinen Bachelor und viele wollen zuerst Erfahrung sammeln (Bachelor gibt es nur seit 4-5 Jahren). In Osteuropa kommt nach der Schule gleich die Uni und erst dann die Arbeit. Deutschland ist billig, nah und mit dem Auslandsabschluss hat man die Chance einen guten Job zu finden. Anderseits ist es schwer für die Eltern 5 Jahre zu finanzieren, schwer auch für die Studenten so weit von zu Hause zu sein, zu studieren und zu arbeiten. Deshalb kommen die meisten nur für den Master.
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 18:46:42    Titel:

Antiohia hat folgendes geschrieben:
+ In diesen Ländern braucht man einen Master, der Bachelor reicht nicht.

Den Master braucht man bei uns genau so.



Der wichtigste Grund für den (im Vergleich zu Diplomzeiten) sehr hohen Anteil ausländischer Studenten ist (wie hier schon erwähnt) das Fehlen der heimischen Studenten (welche sich teilweise noch im Diplomstudium oder erst in niedrigen Bachelor-Semestern befinden). In ein paar Jahren wird der Ausländeranteil wieder normal (d.h. wie vor Bologna) sein.
Antiohia
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 106

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 21:22:24    Titel:

2,71828 hat folgendes geschrieben:
Antiohia hat folgendes geschrieben:
+ In diesen Ländern braucht man einen Master, der Bachelor reicht nicht.

Den Master braucht man bei uns genau so.

Eigentlich nicht. Wenn du nur Bachelor hast, wirst du nicht als Verkäufer oder im Call Center arbeiten (im besten Fall) und bestimmt nicht 200 Euro im Monat Gehalt haben. Bei ungefähr gleichen Kosten. Hier hat man mit Bachelor einen ganz normalen Job, der auch mit dem Studium verbunden ist.
emoguy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beiträge: 640

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 21:43:58    Titel:

Antiohia hat folgendes geschrieben:
2,71828 hat folgendes geschrieben:
Antiohia hat folgendes geschrieben:
+ In diesen Ländern braucht man einen Master, der Bachelor reicht nicht.

Den Master braucht man bei uns genau so.

Eigentlich nicht. Wenn du nur Bachelor hast, wirst du nicht als Verkäufer oder im Call Center arbeiten (im besten Fall) und bestimmt nicht 200 Euro im Monat Gehalt haben. Bei ungefähr gleichen Kosten. Hier hat man mit Bachelor einen ganz normalen Job, der auch mit dem Studium verbunden ist.

und in welchen Ländern kommt man mit einem deutschen Bachelor nicht über Verkäufer / CAllcenter hinaus?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Warum kommen so viele Masterstudenten aus dem Ausland?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum