Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kein Leben nach dem BWL Bachelor ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Kein Leben nach dem BWL Bachelor ?
 
Autor Nachricht
pml
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 1387
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 21:10:02    Titel:

Zitat:
Ich bin gerade in einem IB-Praktikum in London. Ein paar Sachen:

1. Ich wünschte, ich hätte eine 70-Stunden-Woche. 80 Stunden wären auch nicht schlecht. Denn wenn Dir Dein Kollege um 23:30h sagt, heute abend müssen wir Gas geben, kannst Dir ja denken, wann man nach Hause kommt.

2. Sowohl Analysten, Associates, VPs, EDs, MDs,.. haben Freundinnen, Frauen, Urlaub und machen Party. Alle leben noch, geschlafen wird auch.

3. Die Zeit vergeht wesentlich schneller als in anderen Berufen. Ich habe drei Praktika zuvor gemacht, und in allen gab es Phasen, wo es nichts zu tun gab und man selbst nachfragen musste, was es gibt. Hier bekommt man von drei Analysten und einem Associate gleichzeitig was. Und wenn Du ganz viel Glück hast, muss es erst bis morgen früh fertig sein. Das Ganze ist schon Dauervollgas, im positiven Sinne, wenn man der Typ dafür ist.



Ja, stimmt alles. Die Frage, die ich mir aber nach einer Zeit gestellt habe ist die folgende. Was bringt es mir so viel zu arbeiten. Was ist die Motivation. Aus meiner Sicht geht es in diesen Jobs primär um das Geld und ggf. ein bißchen der Ruhm des Aufstiegs, wobei dieser aus meiner Sicht auch viel Hype und hauptsächlich Geld getrieben ist. Und auch wenn Du glücklich bist und es mit der Frau/Freundin klappt, ist deine Zeit mit ihr deutlich limitiert. Manchen reicht das, aber auch der gemütliche Grillabend mit Freunden wird sehr selten. Und de facto muss man sagen, dass 100-200k so harte Arbeit nicht ausgleichen. Wenn man so viel arbeitet und es sich lohnen soll, muss man schon min. 300k verdienen nach wenigen Jahren, was auch nicht immer möglich ist (bei Banken allerdings eher als bei Beratungen).

Denn mal ehrlich außer ein paar Spinner, kenne ich niemanden, der gerne lange arbeitet. Bei manchen Jobs gehört es dazu, ja, aber die meisten hätten auch nichts dagegen früher den Laptop zuzuklappen, wenn es möglich wäre.

Hinzu kommt, dass aus meiner Sicht die Motivation nie so hoch sein kann für diese Jobs inhaltlich betrachtet, denn was machen wir schon groß. Wir analysieren Daten und basteln Unterlagen daraus (inhaltlich meist mittelmäßig fordernd). Oder verkaufen halt Produkte im Sales & Trading oder was auch immer. Aber dadurch, dass man das statt 10h am Tag 18h macht, verbessert man nicht die Welt und aus meiner Sicht auch nicht den eigenen Geist. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Ein eigenes Unternehmen zu gründen, halte ich da für motivierender und wertschaffender.

Aus diesem Grund verstehe ich absolut, dass es Leute gibt mit Präferenzen von 45h Arbeit und einem Gehalt, dass ein solides Leben ermöglicht gerade wenn man Mitte 20 ist und noch viele Dinge machen kann.
wirtschaftler
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.05.2008
Beiträge: 113

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 21:20:01    Titel:

Otscho: Lass lex doch schreiben. Vor ein paar Wochen wusste er noch nicht, was man im Controlling macht und musste deswegen hier nachfragen und paar Wochen später kann er solche Aussagen treffen. Afaik bist es auch du gewesen, der es ihm erklärt hat...
derFuxx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 22:07:06    Titel:

Zitat:
Aus diesem Grund verstehe ich absolut, dass es Leute gibt mit Präferenzen von 45h Arbeit und einem Gehalt, dass ein solides Leben ermöglicht gerade wenn man Mitte 20 ist und noch viele Dinge machen kann.

Seh ich auch so, für mich ist ein solider Job in einem gut aufgestellten Großkonzern absolut richtig. Nach Vertrag arbeite ich 40h die Woche, steige mit 45T Euro ein und nen großen Teil der Arbeitszeit die über 40h rausgeht, kann theoretisch irgendwann vielleicht mal wieder abgefeiert werden, denn im Wesentlichen ist es sogar so, dass dein Vorgesetzter drauf schaut, dass du nicht ständig zu viel arbeitest, denn das ist weniger ein Zeichen, dass man ein toller Hecht ist der sich noch so anstrengt, sondern man mit der Arbeit nicht zu Rande kommt.

Außerdem wollen viele Arbeitgeber durchaus, dass du eine richtig gute Work-Life-Balance hast (sehr gutes Beispiel: Softwareindustrie z.B. SAP). Nur dadurch bist du motiviert, leistest dauerhaft gute Arbeit und bleibst dem Unternehmen lange verbunden. Und gehaltsmäßig aufsteigen kannst eh bei enstprechender Leistung und nach nen paar Jährchen, bist dann eben Teamleiter, Gruppenleiter, Manager etc. und AT eingruppiert. Dann gibt es wirklich ordentlich Geld und im Alter von 25-30 kannst auch wirklich sehr gut mit 45T-50T Euro leben und Freizeit, Sport, Freunde, Partys etc. genießen.
Bobbb
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 22:41:26    Titel:

@ mtobi

bei allem respekt, aber wenn sich jemand für IB entscheidet, dann gehts zu 95% um die kohle.

und ich fände es auch nicht schlimm, wenn man das gleich zu geben würde. Das forum ist dazu bestens geeignet. oder wollen hier alle zu IB, weil sie was fürs leben "lernen" möchten Smile
drohdeifl
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beiträge: 2224

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 22:49:59    Titel:

Bobbb hat folgendes geschrieben:
@ mtobi

bei allem respekt, aber wenn sich jemand für IB entscheidet, dann gehts zu 95% um die kohle.

und ich fände es auch nicht schlimm, wenn man das gleich zu geben würde. Das forum ist dazu bestens geeignet. oder wollen hier alle zu IB, weil sie was fürs leben "lernen" möchten Smile


Hast Du schon eine IB von innen gesehen?
Bobbb
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 22:52:35    Titel:

nein habe ich nicht.

Würdest du bei einer IB für 55k einsteigen?
drohdeifl
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beiträge: 2224

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 22:54:38    Titel:

Bobbb hat folgendes geschrieben:
nein habe ich nicht.

Würdest du bei einer IB für 55k einsteigen?



Würdest Du Super für 1,70€ kaufen, wenn die Tankstelle nebenan es für 1,30€ verkauft?
Bobbb
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 23:05:53    Titel:

als homo oeconomicus - natürlich nicht. auch ein grund warum Anna Nicole Smith einen 85jährigen Milliardär geheiratet hat. Nur hat sie für den Grund der Heirat angegeben: "Er bringt mich zum lachen".
bunnybraineater
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2010 - 23:14:02    Titel:

ggf. von mod löschen, habe im falschen thread gepostet
Bruder Nummer 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.06.2010
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2010 - 09:31:30    Titel:

derFuxx hat folgendes geschrieben:


Zitat:
Der Bachelor ist ja im besten Fall vergleichbar mit dem Vordiplom (siehe diverse Stellenanzeigen).
Dann poste bitte mal ein paar Stellenanzeigen die aussagekräftig sind.



http://www.gasag.de/DownloadPaper/karriere/absolventen/trainee_gasag_gruppe.pdf
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Kein Leben nach dem BWL Bachelor ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 7 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum