Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Interferenz an Dünnen Schichten Versuch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Interferenz an Dünnen Schichten Versuch
 
Autor Nachricht
Shinjizu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2010 - 05:59:38    Titel: Interferenz an Dünnen Schichten Versuch

Guten Morgen Wink

Also ich soll kommenden Freitag einen Versuch zur Interferenz an Seifenblasen erkären den ich Leider nicht so ganz verstehe.

Ich Schildere mal den Aufbau:

Ein Rechteckiger drahtramen wird durch seifenblasen gezogen (eben damit sich diese dünne Schicht bildet)
Auf diese dünne Haut wird einfarbiges Licht gestrahlt.
Es geht von einem Transparentschirm aus, der auf der Rückseite mit einer Natriumdampflampe beleuchtet wird.

Ok was rauskommen wird ist mir klar man wird ein Interferenzmuster sehen.

Doch könnte mir jemand erkären wie das zustande kommt?
Und was ist ein Transparentschirm bzw wieso ist er da?

Die natriumdampflampe ist wohl nur zum ausstrahlen von einfarbigen licht oder?


Würde mich freuen, wenn mir jemand weiter helfen kann Smile


Mfg Shin
sarc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 2657

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2010 - 12:27:18    Titel:

Wo erwartest du dieses Interferenzmuster?

Und: Was genau ist dir unklar? Du hast das Schlachtwort "Interferenz an dünnen Schichten" ja schon gebracht. Was sagen deine Bücher / Unterlagen dazu?
Shinjizu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2010 - 15:16:47    Titel:

Danke erstmal für die Antwort.
Also meine Unterlagen haben mir erkärt wie es zur interferenz kommt und zwar wegen dem Gangunterschied das ist mir klar.
Aber bei diesem versuch ist die dünne schicht ja einschichtig und soweit ich es verstanden habe kommt es bei der Seifenblase nur zur interferenz weil das Licht an der Außenseite und an der innenseite refektiert wird was zum gangunterschied führt.

Nun was ich nicht verstehe ist, wieso kommt es hier auch zu interferenz obwohl es keine innenseite gibt und eben wo genau die interferenz zu sehen ist und wo diese interferenz zu sehen ist?
ichbinsisyphos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2007
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2010 - 17:00:52    Titel:

Du hast eine einzelne ebene "Seifenblasen"-Schicht in dem Drahtrahmen? Und die wird angestrahlt? Ja, die Natriumdampflampe emittiert auf einer einzelnen (Doppel)linie, kann also Interferenzmuster erzeugen.


Ich weiß nicht recht, wie die Reflexion an beiden Seiten der Schicht (Luft - Blase, Blase - Luft) aussieht. Ich würd jetzt davon ausgehen, dass man noch eine reflektierende Schicht braucht ... dann wärs auf alle Fälle klar.


edit: Naja .. irgendwie eh klar ... ein Teil wird halt an beiden Grenzschichten reflektiert. Wenn der noch zufällig einigermassen gleich ist, dann passts.


Zuletzt bearbeitet von ichbinsisyphos am 07 Jul 2010 - 20:53:58, insgesamt einmal bearbeitet
Shinjizu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2010 - 19:46:23    Titel:

ah ok jetzt hab ichs verstanden vielen dank Smile
sarc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 2657

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2010 - 07:58:05    Titel:

Aber bitte beachten, dass es bei einer der beiden Reflexionen zu nem Phasensprung kommt. Smile

Ach ja, dann noch die klassische Verständnisfrage: Kannst du dann damit erklären, warum Seifenblasen so bunt schillern?
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2010 - 07:59:12    Titel:

Transparentschirm Laughing

Du solltest dazu noch überlegen, warum es eine dünne Schicht sein muss, um Interferenzen zu sehen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Interferenz an Dünnen Schichten Versuch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum