Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Die Knopfzellenbatterie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Die Knopfzellenbatterie
 
Autor Nachricht
dani07664
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.02.2010
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2010 - 13:36:25    Titel: Die Knopfzellenbatterie

Hey
Ich halte am Dienstag eine GFS über Knopfzellen Batterie

Ich probier grad ein bisschen zu verstehn was sich in diesem Teil abspielt und bin hierauf gestoßen mir scheint das ziemlich brauchbar doch in meiner beschränktheit kann ich damit nicht viel anfangne.

"Um Batterien elektrisch besser nutzbar zu machen, erfand man eine Batterie in der Silberoxid (früher Quecksilberoxid) als Oxidationsmittel am Pluspol ist. Die notwendigen Elektronen liefert wieder Zink, der in Zinkionen und Elektronen zerfällt. Kaliumhydroxidlösung dient als Elektrolytlösung. Vorteilhaft ist hier, dass die Spannung beim Entladen nahezu konstant bleibt. In der Batterie laufen folg. Reaktionen ab:

Zn à Zn2+ + 2e- (Oxidation)

Ag2O + H2O + 2e- à 2Ag + 2 OH- (Reduktion)

Zn + Ag2O + H2O à Zn2+ + 2Ag +2OH- (Redoxreaktion)."

Könnte mir jemande das erklären besonders die gleichungen entschlüsseln.
wär echt ne geile sache
viele grüße dani
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Die Knopfzellenbatterie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum