Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Sachenrecht Peukert / Uni FFM SS 2010
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Sachenrecht Peukert / Uni FFM SS 2010
 
Autor Nachricht
vodkafan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.04.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2010 - 11:35:19    Titel:

Stimmt schon, dass es auf jeden Fall logischer wär, wenn mit "er" der D gemeint ist, da mir auch nicht einleuchtet warum der B denn plötzlich hier einen Anspruch auf Abtretung der Grundschuld haben sollte. Ich mein ich hab mich auch noch nich so sehr ins Thema eingelesen.Vielleicht sollte man erstmal mit der Prüfung D -> B anfangen und dann ergibt sich eventuell weiteres!!??
Mal sehen...
Sirius86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2010 - 14:52:48    Titel:

Das "er"-Problem frustriert mich einfach nur. Ich glaube auch eher, dass er "B" ist, aber habe eigentlich keine Ahnung.... Seufz... Aber da scheint ja ein Meinungsstreit zu sein, der vll behandelt werden soll. Andererseits wäre eine Prüfung von D ausgehend auch logisch.
(Ich ignoriere das jetzt einfach mal ein paar Tage). Vielleicht blamiere ich mich aber auch und frage nächste Woche einfach mal beim Lehrstuhl nach...

Zitat:

Was ich mich als erstes frage ist, ob ein Anspruch D gegen S hier überhaupt geprüft werden soll.


Das habe ich auch schon überlegt. Wenn der Platz nicht reicht, dann ist es ja (vielleicht) ausreichend D gegen S inzident zu prüfen. Z.B in einer möglichen Einrede des B, dass D zuerst versuchen müsste das Geld vom eigentlichen Darlehensempfänger zurückzufordern...

@charlotte
Zitat:
"gesperrt" hat ja gesagt der Anspruch von D gegen S ist mangels Liquidität nicht durchsetzbar. Gibt es dazu eine gesetzliche Regelung?


mmh.. verstehe deine frage nicht so ganz... wenn du D gegen S prüfst kannst du §§ 488 Abs. 1, 398 S. 2 nutzen. Er hätte dann (wahrscheinlich) einen Anspruch. Da S aber nicht zahlen kann, versucht sich D dann sein Geld über die Bürgschaft des B zu holen...
gesperrt
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.07.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2010 - 17:04:23    Titel:

Und B sagt "nene, du hast ja noch die Grundschuld, die will ich haben, wenn du aus meiner Bürgschaft vollstrecken willst" = Einrede der Vorausklage § 771, allerdings, bei einer selbstschuldnerischen Bürgschaft gem. § 773 I Nr. 1 ausgeschlossen.
Tomion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.07.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2010 - 18:59:53    Titel: "R" Problem

kann ja sein das ich hier total danebenliege, aber unabhängig von der Frage der Formulierung steht für mich jedenfalls fest, dass B dem D
Zitat:
"einen Anspruch auf Abtretung der Grundschuld...entgegenhält"


Sollte ein solcher Anspruch bestehen, kann er ja so oder so Rückgriff nehmen, wenn nicht kann dies nur D .... Question
Kroete
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 14:46:12    Titel:

Hallo zusammen!

Und ich dachte schon, dass ich zu blöd wäre bei diesem komischen Sachverhalt durchzublicken. Aber es geht ja anscheinden meheren Leuts so...

Also ich denke auch, dass man nicht mit einer Anspruchsprüfung von D gegen S anfangen sollte, sondern gleich auf D gegen B gehen sollte. Man kann in diesem Anspruch ja chronologisch kurz den Anspruch G gegen S abhandeln.

Das mit dem leidigen "Er" musste ich mir auch mehrere Male durchlesen. Ich denke aber auch, dass es sich hier um E handelt.

Mich plagen derzeit Aufbauprobleme und wie ich das mit der getrennten Abtretung von der Forderung und der Grundschuld mache...

Bei der Prüfung D gegen B würde ich mit einem Anspruch aus dem Bürgschaftsvertrag anfangen.

Wie seht ihr das so??

Lieben Gruß und noch gutes Gelingen,

Kroete...
Tomion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.07.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2010 - 19:28:55    Titel:

wie erklärt ihr euch denn den Hinweis:

"Noch bevor das Darlehen fällig wird, veräußert der inzwischen ebenfalls in Geldnöte geratene G die Forderung und Grundschuld an C"

spielt ja keine Rolle für eine wirksame Abtretung
ob die Forderung fällig ist.

Wäre nett wenn mir jemand das Passwort für die Fälle schicken könnte Crying or Very sad


Zuletzt bearbeitet von Tomion am 11 Aug 2010 - 19:33:52, insgesamt einmal bearbeitet
Tomion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.07.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2010 - 19:33:14    Titel:

Kroete hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen!

Mich plagen derzeit Aufbauprobleme und wie ich das mit der getrennten Abtretung von der Forderung und der Grundschuld mache...


bei der gleichzeitigen Abtretung von GS und Forderung gibt es, denke ich, keine Probleme ... § 1153 findet ja nach 1192 keine Anwendung.
chai_latte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 14:56:46    Titel:

Hallo Very Happy

Bin jetzt erst dazugestoßen: ) Könnte mir jemand freundlicherweise auch das Passwort/ die Passwörter zusenden?? Wäre sehr nett, danke im voraus..



Klicke hier, um den Artikel bei Amazon.de anzuschauen.
chai_latte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 15:00:50    Titel:

Shafirion hat folgendes geschrieben:
Bitte hier keine Passwörter öffentlich posten.


hmm...Wieso eigentlich nicht?
chai_latte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 18:40:10    Titel:

Habt ihr bei den Tutorien ausführliche Lösungsskizzen bekommen? Oder musste man (wie leider sooft) von der Tafel abschreiben?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Sachenrecht Peukert / Uni FFM SS 2010
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Seite 3 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum