Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mathematik Studium
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31 ... 42, 43, 44, 45, 46  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Mathematik Studium
 
Autor Nachricht
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2007 - 12:32:24    Titel:

Hallo!

Generell kann man sagen, je weniger fachliche Anforderungen der Schultyp stellt, desto weniger fachliche Anwendungen stellt auch das entspr. Lehramtsstudium (und desto größer ist die Rolle der Didaktik und Pädagogik).

Die genauen Unterschiede kannst du dir am besten auf den Seiten deiner Lieblings-Uni anschauen. Für Jena mal hier der Vergleich von Regelschul- und Gymnasial-Lehrämtern: http://www.minet.uni-jena.de/studium/modul/MVP_MLG+MLR_060214.pdf


Cyrix
cj_abi07
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.07.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2007 - 14:15:59    Titel:

Ich hab mir jetzt mal die Anforderungen der Uni Regensburg/Bayern (in der ich auch vorhab zum studieren) angeschaut und sie mit Jena verglichen. Da stell ich schon fest, dass es da so einige Unterschiede gibt.

Wenn ich mir aber so die einzelnen Fächer anschaue, stell ich fest, dass es sowohl im Lehramt Gymnasium als auch im Lehramt Realschule jeweils gleichnahmige Fächer gibt (zb: Analysis 1, Lineare Algebra 1)...
Weiß jemand von euch wo es in diesen Fächern lerninhaltliche Unterschiede bei Lehramt Realschule und Lehramt Gymnasium gibt (also Umfang, Schwierigkeitsgrad, etc.)??

Vielen Dank für euere Antworten!
murania
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 2602

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2007 - 14:18:50    Titel:

Analysis und Lineare Algebra sind in der Regel einheitliche Fächer, es wird also nicht zwischen Lehramt und Diplom/Bachelor unterschieden. Es könnte aber sein das die Übungsaufgaben fachdidaktisch an dem jeweiligen Studiengang angepasst sind. Also unterschiedliche Aufgaben für unterschiedliche Studiengänge.
murania
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 2602

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2007 - 19:21:14    Titel:

Aufgrund der Tatsache das jetzt alles auf Bachelor umgestellt wird, ist es in der Regel erstmal egal an welcher Uni du studierst, da die Grundlagenfächer in etwa überall gleich sind. Für den Master musst du dann schauen in welche Richtung du studieren willst und ob die Uni das anbietet. Nach dem Bachelor solltest du problemlos wechseln können.
Die meisten Unis haben bis zum 15. Juli Bewerbungsfrist, kann aber sein das es da ausnahmen gibt, einfach bei der Unihomepage nachschauen.
Schüler87
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2007 - 19:28:38    Titel:

hi,
ich erwäge ein studium in technomathematik nur bin ich mir nicht sicher wie das ablaufen soll. früher konnte man diesen studiengang doch nur belgen, wenn man diplom macht. heißt das jetzt es ist nur noch master möglich? ich würde aber nur bachlor machen und muss ich als meine nebenfächer dann informatik und technik belegen?
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2007 - 21:43:40    Titel:

Schau auf der Homepage deiner Wunsch-Uni nach. Aber ich glaube kaum, dass es nur einen Techno-Mathematik-Master geben sollte (eher nur den Bachelor, da Leute mit diesem Abschluss prädestiniert dafür sind in die Industrie bzw. Wirtschaft zu wechseln...)


Cyrix
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2009 - 02:07:58    Titel:

Für ersteres bin ich nicht der Typ für zweiteres fehlt mir die Gesellschaft. Wink

Cyrix
my_precious
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 2117

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2009 - 02:17:46    Titel:

ich bin gerade für beides der typ. mhhh!
gesellschaft fehlt dir? wie wars mit nem gesellschaftsspiel`?
math_SD
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 1166

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2009 - 02:30:00    Titel:

my_precious hat folgendes geschrieben:
ich bin gerade für beides der typ. mhhh!
gesellschaft fehlt dir? wie wars mit nem gesellschaftsspiel`?

für angehende mathematikprofessoren sind Gesellschaftsspiele trivial und offensichtlich klar, also unnötig näher auszuführen.
Smutje
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 3004
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2009 - 10:55:58    Titel:

"Ich gewinne diese Partie Risiko sowieso. Beweis gefällig?"
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Mathematik Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31 ... 42, 43, 44, 45, 46  Weiter
Seite 28 von 46

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum