Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Strafrecht III Uni Frankfurt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Strafrecht III Uni Frankfurt
 
Autor Nachricht
DaniFFM
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2010 - 18:53:28    Titel:

hi leute

prüft ihr die einwilligung nach einem ganz normalen schemata, also:
1. disponibles rechtsgut
2. einwilligungsfähigkeit
3 E- erklärung .... usw

oder doch anders?
babyliss85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2009
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2010 - 19:05:13    Titel:

ja, so hab ich das auch gemacht mit der Einwilligung allerdings im zweiten Tatkomplex bei der Rechtswidrigkeit. oder muss das auch in den ersten Tatkomplex?
DaniFFM
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2010 - 20:36:26    Titel:

hi, danke für die antwort. ich weiß noch nicht genau wo ich das ganz durchprüfe, bin gerade dabei Confused unter tatkomplex 2 auf jeden fall

muss man also §1901 a,- erklärung des mutmaßlichen willens- nur unter einwilligungserklärung , nicht schon unter disponibles rechtgut prüfen????


wenn ich morgen gegen vormittag damit fertig bin dann schreibe ich dir noch wo ich das durchprüfe, ok?
FfM62
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2010 - 20:52:54    Titel:

hi dani,

zu deiner frage mit der einwilligung: da ist bei mir auch noch eine lücke, wenn ich das morgen hab, schreib ich wie ich es gemacht habe.
sag ma kannst du mir bzgl. des ersten komplexes eine frage beantowrten?
wo fliegst du da bei der prüfung von § 212 raus? ich weiß noch nicht genau ob ich da bei der garantenpflicht rausfliegen soll oder bei der rechtfertigenden einwilligung. Confused
babyliss85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2009
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2010 - 21:30:30    Titel:

kurze zwischenfrage habt ihr strafbarkeit gemäß §§ 212, 13 geprüft oder nur § 212?
DaniFFM
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2010 - 22:39:17    Titel:

@ffm
weiß noch leider net wo ich da rausfliege weil ich das gleiche prblem habe Sad zudem muss ich noch den aufsatz machen, ich denke bis morgen kann ich dann mehr berichten

@babyliss
hab 212 geprüft ( angefangen) , hab da probleme mit dem behandlungsabbruch

frage an dich: wo hast du das mit dem §1901a erwähnt, d.h. mit dem mutmaßlichen willen der K bei dem 1)disp. rechtsgut oder erst unter einwilligungserklärung??? hab da echt probleme, komme nicht weiter Confused
babyliss85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2009
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2010 - 22:57:10    Titel:

Ich hab das bei der Einwilligungserklärung erwähnt. scheint mir am sinnvollsten.

ich bin bei §§ 212, 22, 23 im ersten Tatkomplex bei der Rechtswidrigkeit raus geflogen und beim § 212 in der kausalität.
Weiss aber auch net ob das so genau stimmt.

will endlich fertig werden mit der Hausarbeit Sad
-Breeze-
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2010 - 23:04:16    Titel:

habs auch so wie babyliss. Beim Versuch von 212 bei der RWK und bei 212 bei der Kausalität geflogen.
Die 1901a hab ich im "Einverständlichen Behandlungsabbruch" erwähnt.

Mal eine andere Frage: Habt ihr bei dem P die mittelbare Täterschaft oder die Mittäterschaft bejaht? Oder eher keins von beiden??
.


Zuletzt bearbeitet von -Breeze- am 17 Okt 2010 - 23:07:51, insgesamt einmal bearbeitet
FfM62
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2010 - 23:46:17    Titel:

Mittäterschaft!

Habt ihr auch den § 216 geprüft? Hab die Prüfung begonnen, aber dachte mir ich mach erstmal den 212 und dann schau ich weiter.

Falls ihr den geprüft habt, wo seid ihr jeweils geflogen? Wie siehts bei euch beim Versuch aus?
-Breeze-
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2010 - 07:27:52    Titel:

Ich hab die 216 nicht systematisch runtergeprüft. Nur ein paar Sätze dazu geschrieben und halt erwähnt, dass das eindeutige Verlangen nicht vorlag. Würd dir auch raten erstmal 212 zu prüfen, das ist viel wichtiger. Wenn du dann noch Platz hast, reicht es wenn du nur kurz auf 216 eingehst.

Du hast die Mittäterschaft bejaht? Das heißt P ist strafbar wg gemeinschaftlicher Handlung? ich glaub, entweder hast du einen Fehler gemacht, oder du meintest, dass du von der Mittäterschaft ausgehend runter geprüft hast... Denn spätestens bei der RMK fliegt man ja. Nur was ich wissen wollte ist, kann man den Ratschlag als "Tatplan" und auch als ausreichenden Tatbeitrag ansehen, oder wäre das zu weit hergeholt??
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Strafrecht III Uni Frankfurt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
Seite 17 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum