Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Strafrecht III Uni Frankfurt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Strafrecht III Uni Frankfurt
 
Autor Nachricht
M2theO
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 08:38:05    Titel:

Wollte auch mit § 216 anfangen, weiß aber ehrlich gesagt nicht wirklich wie. Man fliegt ja raus wegen dem ausdrücklichen Verlangen der K, aber man prüft ja erstmal den objektiven TB des 212 und fliegt da raus, also weiter im Versuch und wie prüf ich denn da den Tatentschluss bzgl. des ausdrücklichen Verlangens?!

An zweimal 212 hätte ich gar nicht gedacht...., aber klingt irgendwie logisch Wink
ab187
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2010
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 12:10:21    Titel:

M2theO hat folgendes geschrieben:

An zweimal 212 hätte ich gar nicht gedacht...., aber klingt irgendwie logisch Wink


LOL Zwei verschiedene Tathandlungen Wink


M2theO hat folgendes geschrieben:
Tatentschluss bzgl. des ausdrücklichen Verlangens


Gar nicht ! Tatentschluss = Subjektiver TB

Ausdrückliches Verlangen gehört aber zum Objektiven TB = Unmittelbares Ansetzen


wobei ehrlich an versuchten 216 hab ich erstmal nicht gedacht, aber wäre auch ne überlegung wert Smile
M2theO
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 12:17:27    Titel:

und wieso kein versuch des 216? kann doch dann nicht einfach in den versuch von 212 springen?!

im tatentschluss muss ich doch alle objektiven TB-merkmale definieren, also auch das ausdrückliche verlangen.
M2theO
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 15:47:33    Titel:

so, hab jetzt zig stunden rumgelesen und bin zu dem entschluss gekommen, dass ich den 216 nicht unbedingt vorher ansprechen muss. hab in einigen büchern gelesen, dass man den 212 vorher prüfen kann, wenn eine rechtfertigung gegeben ist. und das ist ja vorliegend der fall.

klingt doch eigentlich logisch, weil sonst wär das eine ganz schön umständliche geschichte, oder was meint ihr?
ffm0815
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 19:14:27    Titel:

@ Charlotte:

ich weiß noch nicht, ob 212 oder 216

aber ich werde wohl beim Einstellen der Nahrung versuchter 212 prüfen und bei der RW rausfliegen`?

Beim Durchtrennen des Schlauches weiß ich noch garnicht.
Wollt ihr beide Straffrei lassen`? Wenn ja wo fliegt ihr raus?
M2theO
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2010 - 13:40:35    Titel:

also wenn du bei der einstellung der ernährung den 212 nimmst, dann musst du logischerweise auch bei durchtrennen des schlauches den 212 nehmen. wäre ansonsten inkonsequent und widersprüchlich.

g ist bei mir straffrei. bin mir aber noch nicht sicher wo ich rausfliege. bei der einstellung der ernährung eventuell schon bei der garantenstellung. und beim durchtrennen in der RWK.

bei p bin ich mir noch nicht sicher wie es ausgeht Wink

oder hats jemand anders gelöst oder will es anders lösen?
*Charlotte*
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2010 - 23:55:53    Titel:

Also bei mir wird G so wies aussieht auch straffrei bleiben!
Ich wollte auch 2x den 212 ansprechen. Mein Problem ist im Moment, dass ich auch nicht so genau weiß wie ich den 216 einbaue, ob vor oder nach 212? Man das ist echt ne Zwickmühle.
Und mein zweites Problem ist, dass ich noch nicht so genau weiß wie ich darauf zu sprechen komme, dass das beide male ein Unterlassen ist, oder ob ich das einfach schon zu Beginn der Prüfung festlege.
Beim Durchschneiden würde ich eigentlich auch in der RWK rausfliegen, aber bei dem anderen bin ich mir auch noch unsicher, ob nicht schon vorher!
Und ich weiß auch noch nicht genau wie ich das bei P mache, denn das ist ja jetzt mit diesem neuen Urteil voll kompliziert. Weiß nicht wie ich das auf 15 Seiten zusammenfassen soll...
Und dann hab ich jetzt schon bammel vor der zweiten Aufgabe...
Habt ihr denn viele Primärquellen oder vorwiegend Kommentare und Lehrbücher?
*Charlotte*
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2010 - 23:58:15    Titel:

Mir ist gerade nochwas eingefallen: Wenn man den 216 vorher prüft, muss man da schon ansprechen ob es Unterlassen oder aktive Sterbehilfe ist oder?
aber finde das mit dem Anprüfen und rausfligen und dann Versuch usw auch sehr umständlich...
Muss ich dann 216 aber trotzdem nachdem ich bei 212 rausfliege prüfen oder?
*Charlotte*
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2010 - 00:04:33    Titel:

Und noch ein drittes Mal Wink

@ab187:
muss ich dann auch den vollendeten 212 2x ansprechen einmal für das Stoppen der Nahrungszufuhr und einmal für das Durchtrennen des Schlauchs? Oder reicht hier einmal und dann nur 2xmal den Versuch?

Und warum würdest du denn den Versuch von 212 2x bejahen...fliegt man deiner Meinung nach nicht in der RWK raus?
M2theO
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2010 - 06:10:49    Titel:

Das Durchtrennen ist laut BGH kein Unterlassen, sondern ein aktives Tun. Sie sagen jedoch, dass man die passive Sterbehilfe nicht allein nach Äußerlichkeiten bestimmen kann. Deswegen versuchen sie die aktive der passiven Sterbehilfe gleichzusetzen, so dass auch hier eine Rechtfertigung gegeben sein kann.

Mit Aufgabe 2 hab ich mich noch gar nicht wirklich befasst, aber hab mal nach Büchern geschaut und noch nicht soooo viel passendes gefunden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Strafrecht III Uni Frankfurt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
Seite 5 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum