Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sachentziehung/Gebrauchsanmaßung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Sachentziehung/Gebrauchsanmaßung
 
Autor Nachricht
ClintWestwood
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2010
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 17 Jul 2010 - 11:26:11    Titel: Sachentziehung/Gebrauchsanmaßung

Hey

bin ein wenig verwirrt bezüglich fehlender Zueignungsabsicht.
Ist das Verhalten dann tatsächlich in vielen Fällen straflos?
Wenn ich zum Beispiel im Kaufhaus was einstecke und es am nächsten Tag zurückbringen will.
Ergebensich vll Ansprüche für das Kaufhaus auf Grund von C.i.C?
JuraHD2010
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.03.2010
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 17 Jul 2010 - 11:42:27    Titel:

"Straflos" iSd StGB: Ja.

Abgesehen davon wird es zudem auch schwierig sein, zivilrechtliche Ersatzansprüche geltend zu machen. Was ist denn der Schaden? Der Anspruchssteller müsste schon geltend machen können, dass er die Sache im Zeitraum der Entwendung hätte verkaufen können und ihm daher ein Gewinn entgangen ist.

Abgesehen davon würde c.i.c. meiner Meinung nach nicht greifen, da derjenige, der mit der Absicht ein Geschäft betritt , eine Sache zu verwenden (und eben keinen Vertrag zu schließen), nicht in den Schutzbereich dieses Rechtsinstitutes fällt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Sachentziehung/Gebrauchsanmaßung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum