Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Übung i. Zivilrecht f. Fortgeschrittene Uni Tübingen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Übung i. Zivilrecht f. Fortgeschrittene Uni Tübingen
 
Autor Nachricht
hannah81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2010 - 13:16:08    Titel:

Ich denke, dass spielt an dieser Stelle noch keine Rolle! Erst beim Schadensersatz!

Oder sieht das jemand anders?

Anspruch D gegen G oder wegen S??????

Vertrag zum Schutz Dritter
Vertrag zu Gunsten Dritter
DSL


Wie habt ihr das?

Bitte antworten!
korea
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2010 - 15:27:15    Titel:

Also ich halte diese Herd-Prüfung D gegen G für komplett überflüssig. Der Sachverhalt bietet doch genug Probleme für 25 Seiten. Es greift daher m.E. die allseits beliebte Vorfrage: Wer will was von wem woraus? Anders: Was sind die wirtschaftlichen Ziele des D? (vgl. z.B. Medicus, Bürgerliches Recht, Rn. 5). D hat doch längst einen funktionierenden Herd. Was soll er diesbezüglich also noch von G wollen. Wenn überhaupt, dann also höchstens ein Satz. Mit dem Argument, ein umfassendes Gutachten zu erstellen, könnte man genauso die Geschäftsfähigkeit der Beteiligten in Frage stellen.
Emerald
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2010
Beiträge: 82
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2010 - 15:37:13    Titel:

Ja, deshalb hab ich das auch nur ganz kurz, die einzige Stelle, an der das noch mal wichtig wird, ist bei 478
korea
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2010 - 15:46:25    Titel:

Das stimmt, das wäre das einzige Argument, gilt aber nicht für den Riemen. Aber die Inzidentprüfung in 478 eansprucht auch nur ein, zwei Sätze.
hannah81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2010 - 18:14:44    Titel:

Also habt ihr die Prüfung:

Vertrag zu Gunsten Dritter
Vertrag Schutzwirkung Dritter
DSL

Gar nicht, oder wie soll ich das verstehen???

Ansprüche D gegen G

I. 437 Nr. 1, 439 I BGB Herd -
Herd wurde bereits ausgetauscht!

II. 437 Nr. 1, 439 I Riemen -
Gewährleistungsfrist ist abgelaufen (1 Jahr)

III. Vertrag zu Gunsten Dritter Riemen -

IV. Vertrag zum Schutz Dritter Riemen -

V. DSL Riemen??

VI. 398 Riemen -

VII. 823 Riemen?

VIII. 831 Riemen ?



Hat jemand das auch so???
Emerald
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2010
Beiträge: 82
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2010 - 14:14:10    Titel:

Habt ihr schon ein Ergebnis zur DSL?
Butterfly8888
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2010 - 17:15:19    Titel:

Hallo zusammen!

Ich habe die Prüfung bisher auch so wie hannah81. Bezüglich Anspruch des D gegen S:
Ich bin mir unsicher, ob ich den Vertrag zu Gunsten Dritter (-), anschließend Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte (-) und danach die DSL anprüfen soll - wenn letztlich alles verneint wird. Auf der anderen Seite ist ja der Weg das Ziel und nicht vorwiegend das Ergebnis.

Habt ihr das auch so geprüft?

Zur DSL: die ersten beiden Prüfungspkte der DSL habe ich bejaht. Beim dritten Prüfungspkt der zufälligen Schadensverlagerung wird bei mir die DSL verneint. Grund: Schadensverlagerung gilt für die Fälle des § 447, mittelbare Stellvertretung und Obhut fremder Sachen.
Bei uns ist keine dieser drei Fallgruppen anwendbar - oder was meint ihr?
hannah81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2010 - 00:28:47    Titel:

Butterfly8888 hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen!

Ich habe die Prüfung bisher auch so wie hannah81. Bezüglich Anspruch des D gegen S:
Ich bin mir unsicher, ob ich den Vertrag zu Gunsten Dritter (-), anschließend Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte (-) und danach die DSL anprüfen soll - wenn letztlich alles verneint wird. Auf der anderen Seite ist ja der Weg das Ziel und nicht vorwiegend das Ergebnis.

Habt ihr das auch so geprüft?

Zur DSL: die ersten beiden Prüfungspkte der DSL habe ich bejaht. Beim dritten Prüfungspkt der zufälligen Schadensverlagerung wird bei mir die DSL verneint. Grund: Schadensverlagerung gilt für die Fälle des § 447, mittelbare Stellvertretung und Obhut fremder Sachen.
Bei uns ist keine dieser drei Fallgruppen anwendbar - oder was meint ihr?



Hallo!

Also ich denke auch nicht, dass eine der 3 Fallgruppen passt Wink
Scrattor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beiträge: 27
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2010 - 15:08:04    Titel:

Ich hab auch irgendwo - tja, nur die Frage wo genau...*grübel* Rolling Eyes - gelesen, dass von der Annahme einer Drittschadensliquidation abzuraten ist, wenn nicht eine der Fallgruppen eindeutig erfüllt ist.
Denn die Fälle in denen eine DSL greift, obwohl keine der einschlägigen Standardfallgruppen vorliegt, sind äusserst selten.
Zumal die Drittschadensliquidation eine absoluter Ausnahmefall ist, da hier der sonst geltende Gläubigerschutz ausgeschaltet wird.
Schon deshalb ist eine DSL in aller Regel auf die anerkannte Fälle zu beschränken und nicht einfach zu verallgemeinern.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich hab keine DSL
Smile

Grüße und so.
hannah81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2010 - 15:22:09    Titel:

Und welche Ansprüche hat D dann?

398 Abtretung scheitert an der Einigung.

478 scheitert daran, dass das Schiff nicht neu ist.

Hast du dann die Verträge zu Gunsten Dritter/ zum Schutz Dritter geprüft?

Welcher Anspruch besteht wegen dem weiterfressenden Schaden?

Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Übung i. Zivilrecht f. Fortgeschrittene Uni Tübingen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 8 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum