Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrecht Groß Heidelberg/Haas
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Groß Heidelberg/Haas
 
Autor Nachricht
glamorous
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2010 - 16:21:37    Titel:

Ich habe nun folgenden Aufbau:

Tatkomplex 1: Brandstiftung durch Handeln und Unterlassen

- Strafbarkeit des A und B gem. § 306a I Nr.1
- Strafbarkeit des A und B gem. §§ 306 I Nr. 2, 22, 23 (Tischlerei)
- Strafbarkeit des A und B gem. § 306a II (S) -, 306d I, 3.Alt.
- Strafbarkeit des A und B gem. § 306c (Feuerwehrleute)
→ (P: eigenverantwortliche Selbstgefährdung der Feuerwehrleute?)
- Strafbarkeit des E gem. §§ 306 I Nr. 1, 13 I (hier Theorien!)

Tatkomplex 2: Aussagedelikte

Habt ihr das im ersten Teil auch so oder fehlt da noch ein § das ich prüfen sollte?

Danke für jede Antwort:)
JuraHD2010
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.03.2010
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2010 - 16:22:56    Titel:

die anfängerübung im strafrecht brauchst du, um die zwischenprüfung zu bestehen. wenn du die eh schon hast, ist das für dich doch irrelevant.
JuraHD2010
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.03.2010
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2010 - 16:33:27    Titel:

strafbarkeit des A und B gem. § 306 fehlt.

außerdem kann sich E nicht gem. § 306, 13 strafbar machen, da das GEbäude für ihn als Eigentümer nicht fremd ist.
glamorous
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2010 - 17:07:02    Titel:

ok dankeschön!! ich habe § 306 halt in bezug auf die tischlerei (versuch). du meinst wohl in bezug auf das gebäude? dann würde ich das am anfang prüfen ist ja grunddelikt, oder?

hm ich prüfe §306,13 wegen dem Unterlassen. geht das dann wenn ich § 306a, 13 prüfe, da ist spielt ja die Fremdheit keine Rolle? Oder mit welcher Norm soll ich sein Unterlassen prüfen?
FlyingCircus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2009
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2010 - 17:26:52    Titel:

Bei E würde ich §306 überhaupt nicht ansprechen. Ansonsten kann er sich (mind. fahrlässig) wegen den gleichen Delikte strafbar gemacht haben wie A und B.

Bzgl R und der Anstiftung: Das es am Punkt des "Bestimmens" scheitert ist klar, nur fehlt es bereits an er Haupttat? Oder wird es insofern gelöst, als das eine Anstiftung zur Anstiftung der Tat X als Anstiftung zu X gilt und daher die Haupttat vorliegt?

@glamorous: Der Grundkurs III im Strafrecht behandelt den ersten Teil des Besonderen Teils des Strafrechts (Delikte gegen die Person und die Allgemeinheit). Wenn du das noch nicht hattest, könnte es für dich in der Fortgeschrittenenübung sehr schwierig werden. Zivilrecht-Groß schreibst du im 5. Semester und ÖR im 6. Semester laut Studienplan, aber natürlich kannst du das halten wie du möchtest. Ich hab dir hier mal ein PDF hochgeladen, aus dem du entnehmen kannst, wie der Studienplan mittlerweile in HD aussieht : http://www.mediafire.com/?s323jmgpsga6tp9
glamorous
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2010 - 17:50:25    Titel:

danke FlyingCircus!
Was prüfst du dann bei E eigentlich? Das Unterlassen muss ja mit rein oder soll ich das in den Versicherungsbetrug mit reinnehmen?

Also kommt bei Strafrecht III Mord, Körperverletzung, Diebstahl, Raub etc? Weil das hatte ich schon. Hier in Frankfurt hat man Strafrecht I und II, in HD ja noch III deswegen weiß ich nicht was ihr genau macht.

Was genau habt ihr in Strafrecht III gemacht? Weil dann würde ich es mir doch überlegen ob ich den großen Schein nicht im 4. Semester mache, soweit ich weíß muss man in Heidelberg ja HA und Klausur beim gleichen Prof machen? Andererseits könnte ich mitschreiben, wenn ich nicht bestehe wäre es kein Problem nochmal im 4ten Semester mitzuschreiben weil ich dann keine Zeit verliere..
danke übrigens für die Info!
JuraHD2010
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.03.2010
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2010 - 19:21:22    Titel:

§ 306f nicht vergessen
glamorous
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2010 - 19:25:41    Titel:

306 f in Bezug auf die Abfälle?
JuraHD2010
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.03.2010
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2010 - 19:43:04    Titel:

in bezug auf die tischlerei
glamorous
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2010 - 19:56:45    Titel:

achso ok, danke.

braucht ihr in HD auch einen Grundlagenschein?bei uns ist er Bestandteil der Zwischenprüfung, bestehend aus Klausur + HA. Wie sieht´s dort aus? Ich hoffe mal dass meiner anerkannt wird..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Groß Heidelberg/Haas
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Seite 8 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum