Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Verwaltungsrecht II bei Prof. Winkler Frankfurt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55 ... 60, 61, 62, 63, 64  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Verwaltungsrecht II bei Prof. Winkler Frankfurt
 
Autor Nachricht
P12
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 22:15:19    Titel:

Herr Winkler wäre stolz auf uns aufgrund dieser fachlichen Diskussionen. Der lacht sich wahrscheinlich kaputt und denkt sich wie doof sind die eigentlich :lol:
easy1987
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 22:20:12    Titel:

P12 hat folgendes geschrieben:
Herr Winkler wäre stolz auf uns aufgrund dieser fachlichen Diskussionen. Der lacht sich wahrscheinlich kaputt und denkt sich wie doof sind die eigentlich Laughing


ja, der ist aber auch echt fieß. Bin letztes semester schon bei ihm durchgefallen und mache mir dieses mal ehrlich gesagt nicht viel hoffnung
Schnüt
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 177
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 22:22:03    Titel:

Ja ja.. dann soll er sich aber auch bewusst sein, wie schwer diese Hausarbeit eigentlich ist!
Das ist examensreif!

@easy: danke, werde ich machen!
Wobei ich mittlerweile denke, dass es so viele Schwerpunkte gibt hauptsache man erkennt etwas die Struktur Wink

Bin mir ja noch nicht mal mehr sicher ob ich § 80 IV oder 80 V nehmen soll.
Ich denke, dass beides geht! Ihr überschlagt Euch grad sicher Sad
P12
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 22:25:46    Titel:

Also ich wollte eigentlich im Jan. Examen schreiben. Hoffe das klappt. Den großen Vorteil den ich hier sehe, ist, das man gut remonstrieren kann, da so viele Lücken im SV sind :( Ich bin mir auch überhaupt in keinem unkt mehr sicher, aber ich glaube auch nicht bei mehr Zeit. Ich nehm jetzt den Abs. 4. Kann ja eigentlich niht falsch sein, so steht es ja imSV
Schnüt
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 177
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 22:36:03    Titel:

Nicht wissend welche EGL ich nehme sieht es so aus:
I.EGL
§ ...... wohl dann den § 5 fbg
II. formelle Rechtmäßigkeit des VA
1) Zuständige Behörded
2) Verfahren
a) Einvernehmung der Gemeinde
b) frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
+, aber fraglich ob der Antrag des K im Namen der GPS
fristgerecht eingereicht worden ist.
-
- } Die Widerherstellung seines Zustandes, da er nichts dafür konnte.
-

Was meinste?
P12
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 22:36:56    Titel:

Also ich brauche auch eine Nachtschicht. War noch nieso spät dran. Habe dauerndnur geleen und gelesen und gelesen und gedacht und verworfen.....So jez aber wieder konstruktiv, hilft ja nichts!
P12
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 22:40:16    Titel:

Das Einvernehmen ist im Rahmen des § 14 Abs. 2 zu prüfen. Ich würde die Veränderungssperre nicht einfach weg lassen
easy1987
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 22:40:48    Titel:

Schnüt hat folgendes geschrieben:
Nicht wissend welche EGL ich nehme sieht es so aus:
I.EGL
§ ...... wohl dann den § 5 fbg
II. formelle Rechtmäßigkeit des VA
1) Zuständige Behörded
2) Verfahren
a) Einvernehmung der Gemeinde
b) frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
+, aber fraglich ob der Antrag des K im Namen der GPS
fristgerecht eingereicht worden ist.
-
- } Die Widerherstellung seines Zustandes, da er nichts dafür konnte.
-

Was meinste?


ist das mit dem Antrag der GPS nicht besser unter Frist in der fomr. RMK zu prüfen?

das Verfahren bezieht sich auf die Genehmigung?
P12
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 22:40:56    Titel:

drittschützende Norm: Antragsbefugnis?
easy1987
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 22:43:12    Titel:

P12 hat folgendes geschrieben:
drittschützende Norm: Antragsbefugnis?


das ist auch noch mein problem, welches ich noch nicht gelöst habe.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Verwaltungsrecht II bei Prof. Winkler Frankfurt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55 ... 60, 61, 62, 63, 64  Weiter
Seite 52 von 64

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum