Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Verwaltungsrecht II bei Prof. Winkler Frankfurt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Verwaltungsrecht II bei Prof. Winkler Frankfurt
 
Autor Nachricht
P12
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2010 - 13:19:10    Titel:

Also jetzt doch umändern in § 80 a Abs. 1 nr. 2,80 V VwGO? Ist vielleicht wirklich besser. Ändert ja nicht wirklich was am Aufbau. Also Entscheidung.Habe nach § 5 Abs. 3 mit dem Punkt: festlegung im B-Plan weitergemacht: ist nicht festgelegt, könnte aber noch, da ja nur ein Entwurf vorliegt, dann prüfe ich die §§ 30 BauGB ff. Letzter Punkt, der mir wirklich zu schaffen macht, ist folgender: Es liegt ein Plan nach § 30 Abs. 1 vor (liest man die Festsetzungen im reellen B-Plan) Wie verneine ich den und § 34 um zum § §§ zu kommen. Das macht mich fertig, diese Brücke blick ich nicht.
soleilnoir1
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2010 - 13:20:09    Titel:

Schnüt hat folgendes geschrieben:
@ sol: Ach so... neneene!
Trotzdem hänge ich grad... weiß nicht wie ich nach dem Nr. 3 weiter machen soll.
BZGL Sockel:
Das ist schon sehr wichtig. Ich denke nicht, das dies außer Acht gelassen werden soll.
Das ist ja auch mithin der Grund warum die Stadt alles schnell machen will, die haben ja schon begonnen mit den Arbeiten.



ich bin erst bei der formellen rechtmäßigkeit des Verwaltungsaktes ( bitte sag mir was ist hier der verwaltungsakt, bin durcheinander)

zu nr. 3 bzgl sockel würde ich erwähnen: es könnte § 64 HBO in betracht kommen, wegen.... jedoch ist dieses gesetz nach § 1 Nr. 9 HBO nicht auf friedhöfen anwendbar.
weiter weiß ich nicht. also cih würde erstmal so anfangen. oder was sagste dazu?
soleilnoir1
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2010 - 13:21:23    Titel:

P12 hat folgendes geschrieben:
Also jetzt doch umändern in § 80 a Abs. 1 nr. 2,80 V VwGO? Ist vielleicht wirklich besser. Ändert ja nicht wirklich was am Aufbau. Also Entscheidung.Habe nach § 5 Abs. 3 mit dem Punkt: festlegung im B-Plan weitergemacht: ist nicht festgelegt, könnte aber noch, da ja nur ein Entwurf vorliegt, dann prüfe ich die §§ 30 BauGB ff. Letzter Punkt, der mir wirklich zu schaffen macht, ist folgender: Es liegt ein Plan nach § 30 Abs. 1 vor (liest man die Festsetzungen im reellen B-Plan) Wie verneine ich den und § 34 um zum § §§ zu kommen. Das macht mich fertig, diese Brücke blick ich nicht.


du kannst nicht einfach den 80 IV zu V umändern. du kannst ja in deinem text, dass V später anzuwenden ist.
patient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2010
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2010 - 13:24:07    Titel:

ich sag nicht ändern oder nicht, aber hab zu 80 IV zuu wenig gefunden..
und nur weil die das beim gericht beantragen heißt das ja nicht, dass ein komplettes gerichtsverfahren abgewartet wird..

ach keinen bock mehr echt....

also die brücke zwischen 34 und 33 macht mir auch zu schaffen..kann doch aber nur am "einfügen" scheitern oder??
Schnüt
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 177
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2010 - 13:28:35    Titel:

@ p12 und alle:
Es wäre einfacher direkt auf den 80 V abzustellen.
1) viel mehr Infos darüber
2) passt er auch, weils auch ums Aussetzen geht.

Glaub heute Nach wird richtig durch geschrieben Sad
patient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2010
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2010 - 13:30:19    Titel:

Schnüt hat folgendes geschrieben:
@patient: ja, weil eine große passage im SV ist, dass er den Antrag nicht vor dem 15.02. einreichen konnte. Das Lachen & die Musik deutet darauf in, dass es nicht sein Verschulden war.



das mit der fristveräumnis habe ich beim 33 diskutiert..also ob der planentwurf rechtmäßig beschlossen wurde...da ist doch der punkt öffentlichkeitsbeteiligung..da hab ich das reingepackt..
wo habt ihr das denn mit der wiedereinsetzung??
soleilnoir1
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2010 - 13:30:58    Titel:

schnüt was sagst du zu meinem vorschlag bzgl. nr 3
patient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2010
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2010 - 13:31:13    Titel:

Schnüt hat folgendes geschrieben:
@ p12 und alle:
Es wäre einfacher direkt auf den 80 V abzustellen.
1) viel mehr Infos darüber
2) passt er auch, weils auch ums Aussetzen geht.

Glaub heute Nach wird richtig durch geschrieben Sad


und den 80 IV kann beim rechtschutzbedrüfnis ansprechen..prüfen...wie ihr wollt
Schnüt
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 177
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2010 - 13:37:17    Titel:

@ patient:
Ich habe es unter dem Punkt Verfahren bei der formellenen RMK geprüft, da kann man das auch machen.
Aber vlt. werde ich das auch direkt im Plan machen. Mal sehen.

@ sol: Ich weiß nicht, ob man nicht schon direkt mit dem starten könnte und das mit dem 64 HBO unnötig ist!
kann man nicht direkt auf die Genemigungsfähigkeit im sinne des 29 baugb gehen und dann die bedürftigekeit....
Dort die Festlegung des Plans usw.????
Bin toatl verwirrt. Confused
patient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2010
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2010 - 13:46:19    Titel:

Schnüt hat folgendes geschrieben:
@ patient:
Ich habe es unter dem Punkt Verfahren bei der formellenen RMK geprüft, da kann man das auch machen.
Aber vlt. werde ich das auch direkt im Plan machen. Mal sehen.

formelle rmk von was?

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Verwaltungsrecht II bei Prof. Winkler Frankfurt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64  Weiter
Seite 57 von 64

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum