Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Uni Gießen Master in BWL
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Uni Gießen Master in BWL
 
Autor Nachricht
Gaisler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2009
Beiträge: 1275

BeitragVerfasst am: 26 Jul 2010 - 21:14:58    Titel:

tuo hat folgendes geschrieben:
Welchen Ruf der Uni Giessen denn? Diese Institution ist meines Wissens genau auf einem Gebiet spitze: Veterinärmedizin (kein Witz).


Und Agrarwissenschaften Wink
yeeper
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2010 - 13:23:12    Titel:

hi,

ich studiere in Gießen auf Bachelor, kann dir daher nicht so extrem viel über den Master sagen. Habe mal mit einigen Master Studenten gesprochen und die meinten, dass der Workload schon ordentlich ist.
Dann weiß ich nicht welchen Schwerpunkt du belegst. Prof. Esch wird die Uni richtung EBS verlassen und der Nachfolger steht natürlich noch nicht fest. Daher ist der Marketing Lehrstuhl zunächst nicht besetzt.
Die Atmosphäre unter den Studenten finde ich angenehm, wenn man nach Hilfe fragt, bekommt man diese eigentlich auch immer.
Die Stadt ist natürlich nicht so der Wahnsinn, recht klein und häßlich, dafür aber mit hoher Studentendichte. Kommt natürlich darauf an was man mag, ich komme in Gießen sehr gut zurecht und mag die Stadt inzwischen auch gerne, kenne aber auch viele, die die Stadt nach wie vor einfach nicht mögen.
Würde dir einfach empfehlen dir die Uni und Stadt mal anzuschauen und das Gespräch dort noch einmal mit Studenten suchen.
Wenn du noch irgendwelche Fragen hast, versuche ich natürlich gerne diese zu beantworten.
Gaisler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2009
Beiträge: 1275

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2010 - 13:36:11    Titel:

Ich will ja echt niemanden von vornerein verprellen, aber ich bin wohl nicht der einzige, dem es merkwürdig vorkommt, dass im Moment lauter neue Accounts Themen/Antworte über Giessen verfassen...
Panther8
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2010 - 17:05:54    Titel:

@ yeeper

vielen Dank für deine Antwort! Ich kenne die Stadt bereits, da ich da auch ein paar studierende Freunde habe. Allerdings eben nicht in BWL Sad

Das stimmt, dass die Stadt nicht wirklich der Brüller ist, aber es kommt meist doch darauf an, was man daraus macht und welche Kontakte man knüpft etc. Smile

@ all

ich habe keine Ahnung, wieso in meinem Beitrag mehr darüber diskutiert wird, ob es sich hier um irgendeinen ominösen Account handelt...

Wie auch immer. Ich habe eine Zulassung in Gießen und bin super neugierig mehr über Uni, Studium und allg. Ansehen zu erfahren. Darüber hinaus bin ich für alle weiteren Infos bezüglich Wohnung, Freizeit und sonstige Tipps dankbar!!!
derFuxx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2010 - 17:56:10    Titel:

Zitat:
Darüber hinaus bin ich für alle weiteren Infos bezüglich Wohnung, Freizeit und sonstige Tipps dankbar!!!

Was die Freizeit angeht würde ich dir empfehlen abends entweder nach Marburg oder Frankfurt zu fahren Wink Hängt aber auch davon ab, wo deine Präferenzen liegen ... Was Kneipen, Studentenleben angeht hat Marburg einiges zu bieten und du bist über die A485/B3 in 15 min dort. Mit der Bahn bist auch recht zügig, jedoch darauf angewiesen die Nacht durchzumachen. Das machen aber einige die ich kenne und ist auch ganz lustig. Ähnliches gilt für Frankfurt wo du z.B. viele gute Clubs hast.

Generell würde ich mich jedoch auch direkt fürs Studium für eine der beiden Unis entscheiden oder wo siehst du die Vorteile von Gießen? Im Bereich Steuern vllt? Da gibt es hier auf jeden Fall einen User, der schwört auf den Bereich. Ansonsten geh nach Frankfurt, wenn es dein Abi-Schnitt/Bachelornote etc. erlauben oder an eine der vielen anderen besseren BWL-Unis in Deutschland.

Thema Wohnungssuche: Bei Immobilienscout24, immowelt, wg-gesucht.de und ähnlichen Portalen schauen, welche Wohnungen dir gefallen und danach die Gegend mal bei googleEarth betrachten.

Wobei dir das auch einfach deine Freunde beantworten könnten, wenn du schon jmd. in Gießen kennst.
Panther8
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2010 - 18:51:23    Titel:

Zitat:
Was die Freizeit angeht würde ich dir empfehlen abends entweder nach Marburg oder Frankfurt zu fahren Wink Hängt aber auch davon ab, wo deine Präferenzen liegen ... Was Kneipen, Studentenleben angeht hat Marburg einiges zu bieten und du bist über die A485/B3 in 15 min dort. Mit der Bahn bist auch recht zügig, jedoch darauf angewiesen die Nacht durchzumachen. Das machen aber einige die ich kenne und ist auch ganz lustig. Ähnliches gilt für Frankfurt wo du z.B. viele gute Clubs hast.

Generell würde ich mich jedoch auch direkt fürs Studium für eine der beiden Unis entscheiden oder wo siehst du die Vorteile von Gießen? Im Bereich Steuern vllt? Da gibt es hier auf jeden Fall einen User, der schwört auf den Bereich. Ansonsten geh nach Frankfurt, wenn es dein Abi-Schnitt/Bachelornote etc. erlauben oder an eine der vielen anderen besseren BWL-Unis in Deutschland.

Thema Wohnungssuche: Bei Immobilienscout24, immowelt, wg-gesucht.de und ähnlichen Portalen schauen, welche Wohnungen dir gefallen und danach die Gegend mal bei googleEarth betrachten.

Wobei dir das auch einfach deine Freunde beantworten könnten, wenn du schon jmd. in Gießen kennst.


hey...ja also Frankfurt kenne ich bestens...Ist meine Heimatstadt und ich würde auch liebendgerne an der Uni in Ffm studieren! Zumal ich hier auch eine Werkstudententägikeit hätte. Aber das Problem kennt bestimmt jeder "Master-Bewerber":

Bewerber gibt es mittlerweile zu viele und Plätze sind rar.

Zudem hat man dank Bologna Prozess auch noch das Problem, dass Studiengänge verglichen werden und gewisse Standards erfüllen müssen ( Ich habe meinen Bachelor Abschluss nicht in FFM gemacht). Da hilft auch nicht immer die Durchschnittsnote. Beispielsweise bin ich in Tübingen rausgefallen, da ich für Tübingener Verhältnisse wohl zu wenig quantitative Fächer hatte. Naja.

Welche Vorteile ich in Gießen sehe...Smile Das weiß ich leider nicht. Deshalb bin ich ja hier. Bislang überwiegen doch die Nachteile Razz. So lange ich aber keinen anderen Platz habe, muss ich mich erst einmal damit abfinden... Deshalb auch meine anderen Beiträge...Ich sitze quasi wie auf heißen Kohlen....Sad und warte und warte und versuche ich die Zeit zu nutzen nützliche Infos von Menschen zu erfahren. Das sagt mehr aus, als hochlobende Texte auf der Uni HP! Die haben seltsamerweise alle ^ Mad
derFuxx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 00:24:23    Titel:

Zitat:
Bislang überwiegen doch die Nachteile Razz.

Und welche Nachteile siehst du in Gießen? Das wäre für uns sicherlich interessant, dann können wir diese z.B. dem Gießener Studenten "Ultimate Lifeform/midgardschlange u.v.w.m" vorhalten, mit dem dich hier komischerweise jeder, mich eingeschlossen, verwechselt... Wink

Dazu: Wo hast du denn studiert und welchen Schnitt hast du? Dann könnten wir dir sicherlich mehr zu andern Alternativen sagen, bzw. wo liegen über deine Fachinteressen? In ihren Programmen unterscheiden sich die Unis dank Bologna ja auch teilweise relativ stark.
Panther8
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 01 Aug 2010 - 14:01:04    Titel:

Nun ja...an der Uni habe ich noch nicht studiert, deshalb kann ich zu den Profs, Dozenten und Studenten nicht viel sagen.

Die Stadt ist nicht hübsch, es gibt kaum eine Möglichkeit einen interessanten Nebenjob oder Praktikas in der Stadt selbst zu machen. Im näheren Umland auch nicht. Hierzu muss man schon nach Ffm pendeln.

Die Wohnungen sind verhältnismäßig teuer... Da kann man teilweise auch schon in FFm für wohnen (überspitzt). Ich meine nur, dass z.B. Berlin als Stadt und Längen attraktiver ist und man dort auch für die Hälfte des Mietpreises in schönen Altbauwohnungen wohnen kann Smile

Zu mir...ich habe ein duales Studium in Zusammenarbeit mit einer großen Bank an einer Berufsakademie absolviert. Mein Schnitt steht noch nicht 100%ig fest. Abhängig von der Note der Bachelorarbeit könnte es zwischen 1,3 und 1,9 sein. Wer weiß das schon Smile

Schwerpunkttechnisch soll es Richtung Accounting gehen.
Montanaffm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 12:40:58    Titel:

Hi,

also mit dem Schnitt solltest du in FFM eigentlich angenommen werden. (außer wenn du umbedingt in Money and Finance willst, da pendelt der Schnitt grade so um 1,2 bis 1,4 Smile )

Beim MSM Richtung Accounting ungefähr bei 2.0.


Was gibts noch so zu Gießen zu sagen?? Wäre auch an weiteren (vieleicht tiefergehenden) Infos interessiert Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Uni Gießen Master in BWL
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum