Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wecker selber bauen....
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Wecker selber bauen....
 
Autor Nachricht
engelchen26.01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 20:45:43    Titel: Wecker selber bauen....

Hallo,

meine beste Freundin hat bald Geburtstag und ich habe vor ihr einen eigenen Wecker mit Alarm- Funktion zu bauen. Er muss kein besonderes Licht oder Sonstiges besitzen. Er sollte nur die Zeit angeben und wecken.
Da ich mich noch nicht so sehr mit dem Basteln von Dingen beschäftigt habe, mich aber daran interessiere, wäre es schön, wenn mir hier einer helfen könnte.
Ich habe mich schon im Netz etwas umgesehen und eine Abbildung gefunden.
http://blackstrom.derschwarz.de/avr/avr_uhr/plan.gif
Aber ich komm damit nicht so ganz zurecht.
Dankeschöönn.............

engelchen26.01 Very Happy Shocked Shocked Very Happy
11.11
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2009
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 20:55:57    Titel:

Hier bitte schön :

http://www.karstadt.de/Kienzle/Quarzwecker-TIC-schwarz/p/?pid=3058682&pfad=644384+884190+872958+872963+873033+873034+873035+873036


war mir eine Freude dir zu helfen...
Kingcools
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.09.2007
Beiträge: 410

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 21:05:29    Titel:

hmm bau ihr doch nen analogen wecker, meinem gefühl nach ist das auf nicht so hohem nieveau einfacher.
Schwierigkeit dürfte natürlich immer die zeitvorgabe sein, also eine taktgeber.
engelchen26.01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 21:05:32    Titel:

Haha.........sehr witzig.........und vor allem so professionell, wow ich bin wirklich begeistert.
Falls jemand wirklich hilfreiche Antworten hat, wäre ich sehr dankbar.
Manche Leute haben einfach zu viel Zeit und dann kommt sowas dabei raus 11.11...............

engelchen26.01:D Shocked Shocked Very Happy
engelchen26.01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 21:07:17    Titel:

@ Kingcools Ja stimmt, einen Analogenwecker zu bauen erscheint mir mittlerweile auch um einiges einfacher, aber ich bräuchte eine Anleitung oder Ähnliches. Hast du da vllt. eine Idee?

engelchen26.01 Very Happy Shocked Shocked Very Happy
DeutschLehrer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2010
Beiträge: 452
Wohnort: Seifhennersdorf

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 21:15:50    Titel:

Bei Conrad-electronic gibt es Bausätze und du hast noch zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten (eigene Weckmelodie, Ziffernblätter, Zeiger), aber du hast ein funktionierendes Uhrwerk und musst die Uhr nicht noch einmal neu erfinden. Very Happy

Gruß DL
engelchen26.01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 22:00:31    Titel:

Hmm......... habe mal bei Conrad- elctronic nachgeschaut und auch einiges gefunden, aber irgendetwas fehlt mir daran. Es ist natürlich um einiges einfacher, da man schon vieles vorgefertigt hat, aber genau deswegen, fehlt mir dann dieser " Ich habe es selber gebaut " Effekt. Ja, okay hört sich vllt. etwas blöd an. Und ich weiß auch nicht, wie weit ich als Schülerin in der Elektronik gehen kann.
Ich habe da etwas gefunden, was mich doch sehr fasziniert, bei dem ich aber nicht genau weiß, ob ich das allein überhaupt hinbekomme.
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://s-huehn.de/elektronik/wecker/wecker-gross.jpg&imgrefurl=http://s-huehn.de/elektronik/wecker/wecker.htm&usg=__Ouny1VRH0JDG--fqvCqn3RlmjR8=&h=450&w=442&sz=33&hl=de&start=18&um=1&itbs=1&tbnid=rLaGGFEId_0NWM:&tbnh=127&tbnw=125&prev=/images%3Fq%3Dwecker%2Bbauen%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN%26tbs%3Disch:1

engelchen26.01 Very Happy Shocked Shocked Very Happy
W.Kaiser
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 1621
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2010 - 21:21:25    Titel:

Schön ist der Eigenbauwecker schon, der dir da vorschwebt.


Der Wecker wird von einem Ein-Chip-Mikrocomputer gesteuert. Er besteht also aus Hardware und Firmware.


- Das Programm existiert zwar, aber du musst es in den Programmspeicher des Mikrocomputers laden. Dazu benötigst du ein EPROM-Programmiergerät und die Kenntnis, dies zu bedienen.

- Die Bauteileliste enthält nicht alle Angaben zu den Bauteilen, um die bestellen zu können. Kannst du die Angaben ergänzen? Plane Reserven ein. Setze die ICs auf Sockel.

- Die Eleganz des Weckers wird von der Konstruktion aus diesen sauber geschnittenen und verklebten Plexiglas - Platten bestimmt. Hast du die Möglichkeit, die im rechten Winkel und sauber zu schneiden?



Ich empfehle dir im ersten Schritt zu klären, ob du die Bauteile bestellen kannst. Dann prüfe, ob du das Plexiglas bekommst und es bearbeiten kannst. Und dann organisiere, wo du das Programm in den EPROM brennen kannst.



Sechs Monate Arbeit. Dieser Wecker stellt technisch schon ein sehr komplexes Gerät dar und das aufzubauen, bedeutet für einen Bastler eine anspruchsvolle Arbeit. Du bist nicht in der Lage einen Fehler durch Messungen zu finden. Wenn du diesen Wecker aufbaust, dann ordne die Bauteile genau so an, wie sie auf der Vorlage angeordnet sind, da sind sensible Stellen dabei.



Mit freundlichen Grüßen


W. Kaiser
W.Kaiser
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 1621
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2010 - 23:15:23    Titel: Re: Wecker selber bauen....

engelchen26.01 hat folgendes geschrieben:
Hallo,

meine beste Freundin hat bald Geburtstag und ich habe vor ihr einen eigenen Wecker mit Alarm- Funktion zu bauen. Er muss kein besonderes Licht oder Sonstiges besitzen. Er sollte nur die Zeit angeben und wecken.
Da ich mich noch nicht so sehr mit dem Basteln von Dingen beschäftigt habe, mich aber daran interessiere, wäre es schön, wenn mir hier einer helfen könnte.
Ich habe mich schon im Netz etwas umgesehen und eine Abbildung gefunden.
http://blackstrom.derschwarz.de/avr/avr_uhr/plan.gif
Aber ich komm damit nicht so ganz zurecht.
Dankeschöönn.............

engelchen26.01 Very Happy Shocked Shocked Very Happy



Nachtrag, jetzt erst sehe ich das.

Das ist kein Wecker, sondern eine einfache Uhr. Und, sie wird von einem Quarz gesteuert und nicht von einem komplizierten Funkempfänger. Aber auch dieses Gerät besteht aus Hardware und Firmware, ist aber im Aufbau wesentlich einfacher. Das empfehle ich dir.

Hier: Du brauchst das Programm und musst es in den Programmspeicher von IC1 laden/brennen. Du braucht die Versorgungsspannung +5V sauber und stabil. Woher bekommst du die denn?


Mit freundlich Grüßen

W. Kaiser
JulianHübner
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2017 - 07:28:33    Titel:

Hi,
hab mir den Wecker nach Plan des OP gebaut, allerdings mit Nixie Röhren. Das ist das geilste was man momentan zur Ziffernanzeige bekommt, richtig edel! Nixie Röhren kann man noch bei ebay oder so kaufen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Wecker selber bauen....
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum