Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

bwl master uni bayreuth
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> bwl master uni bayreuth
 
Autor Nachricht
sky&sand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 163

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2010 - 15:25:48    Titel:

Ich hole den Thread mal wieder hoch.

Habe heute eine Mail aus Bayreuth bekommen. Habe meinen Bachelor an einer (bayrischen) FH gemacht und müsste 19 Credits nachholen. Vielleicht ganz interessant für FH-Leute die in Zukunft überlegen ihren Master in Bayreuth zu machen. Wobei man die Frage ob und wieviele Credits man nachholen muss, natürlich nicht pauschalisieren kann. Da die Zulassung jetzt auch relativ spät kam vermute ich, dass in Bayreuth bewusst versucht wird so FHler und BAler rauszuhalten (durch späte Zulassung + Auflagen). Das Verfahren an sich ist ja ansonsten sehr transparent und wie ich finde, FHlern entgegenkommend. Ca. ein halbes Semester nachholen zu müssen ist natürlich nicht Welt wenn einem ansonsten Programm und Uni zusagt. Für mich kommt es allerdings nicht in Frage und bin mittlerweile auch schon woanders eingeschrieben.
rocmalibu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2010
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2010 - 16:07:31    Titel:

was hast du bayreuth vorgezogen, wenn man fragen darf.

gruss
sky&sand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 163

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2010 - 16:29:05    Titel:

Hast eine PM.
michael.wi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 802

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2010 - 19:17:23    Titel:

@sky&sand

Du kannst hinter deiner Erfahrung keine Systematik vermuten.
Ich kenne jmd., der sich an einer anderen Uni für den gleichen Master wie ich beworben hatte und derjenige hätte viel länger für eine Zu- oder Absage warten müssen, obwohl das komplette Profil (BA-Note, Abinote, vier (!) Praktika, Schwerpunktwahl) zu 100 Prozent gepasst hat.

Für meine Uni kann ich nur sagen: eine solche Regelung wie in Bayreuth wäre bei manchen Lehrstühlen angemessen. Ich hatte z.B. einen Prof., der in nem Managementfach viel Wert auf quantitative Methoden gelegt hat. Wer da hingeht, weil er denkt "hab schon vorher so Fächer belegt", wird in nahezu allen Fällen böse überrascht. Auch von der Art wie geprüft wird. Mit so Zusatzfächern, bei denen nur "Bestehen" zählt, federt man größere Katastrophen ab. Lieber 1 Semester länger studiert als plötzlich zwangsexmatrikuliert.

Grad bei den Masterstudiengängen ist immer extrem viel Ermessensspielraum vorhanden. Ich hatte bei drei Bewerbungen für Masterstudiengänge die volle Palette an Möglichkeiten: Sofortzusage, Auswahlgespräch, Rankingplatz auf der Warteliste jenseits des Jordans.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> bwl master uni bayreuth
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum