Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wikileaks - Fluch oder Segen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wikileaks - Fluch oder Segen?
 

Wie stehst du zu Wikileaks?
komplett dagegen
2%
 2%  [ 1 ]
bedingt dagegen
12%
 12%  [ 6 ]
neutral
8%
 8%  [ 4 ]
bedingt dafür
31%
 31%  [ 15 ]
komplett dafür
34%
 34%  [ 16 ]
zu komplexe Meinung, als dass sie in eine der oberen Sparten passen würde
10%
 10%  [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 47

Autor Nachricht
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 20:17:40    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Nur zur Info: Die Geheimdienste unterstehen in Deuschland dem Parlamen, d.h. gewählten Volksvertretern...


Cyrix


Unser Parlament ist sich also vollends darüber im Klaren, was MAD und BND machen?

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Ok, dann dazu: Würde man jetzt generell so vorgehen, wie es Wikileaks im aktuellen Fall bezügl. des Afghanistan-Mandats getan hat, gäbe es mächtige militärische Probleme. Denn die Sicherheit vieler hängt daran, dass Taktiken und vor allem Informanten geheim bleiben.

Cyrix


Es ist nicht nur Wikileaks, es sind auch die Whistleblower.

Und zu guter Letzt ist es der Mensch an sich, der lernen und dadurch reifen muss.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 20:19:12    Titel:

HigherConsciousness hat folgendes geschrieben:
cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Nur zur Info: Die Geheimdienste unterstehen in Deuschland dem Parlamen, d.h. gewählten Volksvertretern...


Unser Parlament ist sich also vollends darüber im Klaren, was MAD und BND machen?


Der entsprechende Ausschuss schon, ja. Übrigens hast du den Verfassungsschutz als dritten Geheimdienst in der BRD vergessen.


Cyrix
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 20:23:13    Titel:

Was Wikileaks weiß, das weiß der Feind schon lange. So viel Aufwand für (militärische) Geheimhaltung und dann trotzdem alles für die Katz'. Ein echtes Armnutzzeugnis haben sich die Geheimdienste wieder mal ausgestellt und unternehmen jetzt den jämmerlicher Versuch, von ihre eigenen Unfähigkeit abzulenken, indem sie Wikileaks verteufeln. Mich freut's.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 20:25:32    Titel:

2,71828 hat folgendes geschrieben:
Was Wikileaks weiß, das weiß der Feind schon lange.


So? Jeden kleinen Informanten? Der jetzt Besuch von den Taliban bekommt...

Cyrix
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 20:27:51    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
HigherConsciousness hat folgendes geschrieben:
cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Nur zur Info: Die Geheimdienste unterstehen in Deuschland dem Parlamen, d.h. gewählten Volksvertretern...


Unser Parlament ist sich also vollends darüber im Klaren, was MAD und BND machen?


Der entsprechende Ausschuss schon, ja. Übrigens hast du den Verfassungsschutz als dritten Geheimdienst in der BRD vergessen.


Cyrix


Ich bezweifel, dass der Ausschuss sich sämtliche Berichte durchliest und dadurch in Kenntnis über alle Aktivitäten ist.

Dem zeitgenössischen Auge entgehen viele wichtige Informationen, einfach weil Ressourcen fehlen, um diese zu verarbeiten. Es ist daher vorteilhaft, diese Infromationen der gesamten Welt offenzulegen, da sie durch Interessierte aufgearbeitet werden können.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 20:30:27    Titel:

Abgesehen davon hätte ich ganz gerne die Informationen selbst bzw. zumindest die Möglichkeit sie einzusehen, wenn ich möchte...

Ich möchte mich da nicht auf das Stille-Post-Prinzip verlassen, wenn mir gewählte Volksvertreter zusammengefasst, gekürzt, geschönt irgendwelche Dokumente weitergeben...
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 20:34:58    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Abgesehen davon hätte ich ganz gerne die Informationen selbst bzw. zumindest die Möglichkeit sie einzusehen, wenn ich möchte...


Laughing Laughing Laughing
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 20:37:42    Titel:

Z.B. über Personen in D, die verdächtigt werden, Terroranschläge zu planen, man aber noch keine rechtlich stichhaltigen Beweise (die für eine Verurteilung genügen) besitzt?

Sodass jeder Möchtegern-Terrorist üerprüfen kann, ob er schon Aufmerksamkeit erregt hat?


Cyrix
Steve2525
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 1465

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 20:40:28    Titel:

Sicherheitsrelevante Informationen für alle Welt zugänglich? Na dann viel Spaß!
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 20:48:32    Titel:

Also die Gemeindienste sind eigentlich Exekutivorgane, der BND gehört z.B. zum Bereich Bundeskanzleramt. So einfach ist das mit der Parlamentskontrolle (auch wenn es jetzt dieses Parlamentarische Kontrollgremium gibt) somit nicht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wikileaks - Fluch oder Segen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 2 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum