Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Probleme im ersten Semester
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Probleme im ersten Semester
 
Autor Nachricht
jnk90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2010
Beiträge: 3
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2010 - 23:29:10    Titel: Probleme im ersten Semester

Rolling Eyes

Hallo Leute,

ich brauch dringend Hilfe, da ich ein Problem habe, was vielleicht eigentlich keines ist.

Also ich studiere jetzt seid dem SS2010 Jura an der Uni Bielefeld.
Ich konnte keine Abschlussklausur für dieses Semester aus privaten Gründen nicht mitschreiben. Und Strafrecht durfte ich mir aus dem Nebenfach nicht anrechnen lassen. ( Habe im WS09/10 Jura im nebenfach gehabt)
Da man in das Studium sozusagen reingeschmissen wird, weiss ich nicht an wen ich mich wenden soll. Darf ich die Klausuren bzw die kurse einfach wieder in meinen stundenplan eintragen und die Klausuren einfach im 2ten Semester zusammen mit den anderen schreiben???

Bitte bitte weiss nicht ab wen ich mich wenden soll und verzweifele gerade total...

Liebe Grüße aus dem verregneten Bielefeld Smile
dan086
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.07.2009
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2010 - 08:29:39    Titel:

Ich würde mich bei Fragen zum Studium an die Fachschaft wenden.

Ansonsten kannst du auch in die Prüfungsordnung reinschauen: http://www.jura.uni-bielefeld.de/Studium/Ordnungen/Jg38-18_2009-10-01_07.pdf

Lies dir dort den § 21 mal durch.
jnk90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2010
Beiträge: 3
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2010 - 12:20:31    Titel:

Danke erstmal...ich schätze du kennst dich dann ein bisschen mit der prüfungsordnung aus..es ist bei §21 die rede von teilprüfungen und zum schluss bei aufsichtsarbeiten wird kein wiederholungsversuch angeboten..die klausuren die wir geschrieben haben waren doch aufsichtsarbeiten am ende des semesters..aber was sind dann teilprüfungen? ich versteh das nicht..muss dann wohl mal echt zur fahschaft Sad
aber danke erstmal..

Lg Jenny
EinHeinzelmännchen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2010 - 06:45:04    Titel:

Klausuren werden schlichtweg dann nachgeschrieben, wenn sie das nächste mal angeboten werden. Das ist i.d.R. ein Jahr später. Also wenn man im ersten Semester etwas nicht hat, schreibst du die im dritten Semester mit, wenn die neuen 1. Semestler ihre Klausur schreiben.

Daraus folgt natürlich, dass du nur die Klausuren aus dem ersten und zweiten Semester wiederholen kannst, wenn ihr eure Zwischenprüfung bis zum 4. Semester bestehen müsst. (Soll ja Unis geben die keine solche Frist haben?)
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2010 - 07:57:09    Titel:

EinHeinzelmännchen hat folgendes geschrieben:
Daraus folgt natürlich, dass du nur die Klausuren aus dem ersten und zweiten Semester wiederholen kannst, wenn ihr eure Zwischenprüfung bis zum 4. Semester bestehen müsst. (Soll ja Unis geben die keine solche Frist haben?)

Bielefeld hat offenbar keine solche Frist (da es in § 26 heißt, die Zwischenprüfung werde "in der Regel" in den ersten vier Semestern und "möglichst" bis zum Ende des fünften Semesters abgelegt; das ist ja keine Ausschlussfrist). Wiederholungen sollten also auch später noch möglich sein.

@ Jenny:

"Teilprüfung" ist einfach nur der Oberbegriff - so sind z.B. die Aufsichtsarbeiten Teilprüfungen der Zwischenprüfung, aber auch die Hausarbeiten sind Teilprüfungen der Zwischenprüfung.

Dass keine Wiederholungsprüfung angeboten wird, heißt nur, dass es für die Leute, die mitgeschrieben haben, aber durchgefallen sind, keinen Extra-Wiederholungstermin gibt. Sie können die Aufsichtsarbeiten also erst dann wiederholen, wenn sie das nächste Mal regulär angeboten werden.

Nach § 23 gibt es aber Ersatztermine für diejenigen, die den normalen Termin nicht mitschreiben konnten, weil sie krank waren oder ähnlich zwingende Gründe hatten, aber ich schätze mal, wenn es bei dir "private Gründe" waren, werden es kaum welche sein, die unter § 23 fallen.

Du wirst die Klausuren dann wohl auch erst dann wieder mitschreiben können, wenn sie da nächste Mal regulär angeboten werden, d.h. wenn das nach deinem Jahrgang folgende Semester diese Klausuren schreibt.

Das ist jetzt aber alles nur meine spontane Interpretation eurer Prüfungsordnung, die Fachschaft oder das Prüfungsamt ist wirklich der beste Ansprechpartner.
jnk90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2010
Beiträge: 3
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2010 - 10:48:31    Titel:

Hallo Leute Very Happy
ich danke euch erstmal, dass ihr euch mit meinem Thema beschäftigt habt. Und ihr hattet recht. Ich habe gestern der Fachschaft einen Besuch abgestattet...Man darf eigtl immer irgendeine Prüfung nochmal schreiben. In meinem Falle bedeutet das, dass ich zum nächsten Semester alle 3 Klausuren mit den erstlern und den durchfallern schreiben kann. So jetzt bin ich erstmal beruhigt und mach mich auch gleich ans lernen Very Happy ich muss dann nächstes Semester echt rankloppen ^^ ich schätze es werden so circa 10 Klausuren die ich dann schreiben darf Wink

Liebe Grüße

die Jenny
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Probleme im ersten Semester
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum