Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Der Tatentschluss beim Versuch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Der Tatentschluss beim Versuch
 
Autor Nachricht
NickyH89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2010 - 17:43:02    Titel: Der Tatentschluss beim Versuch

hallo ihr lieben,
ich habe mal eine frage, bei der es um die versuchsaufbauprüfung bei einer mittäterschaftlich begangenen tat geht.
ich prüfe gerade einen versuchten, mittäterschaftlich begangenen schweren bandendiebstahl und bin beim "tatentschluss"...habe diesen in drei teile untergliedert...einmal tatentschluss bzgl. der obj. tatbestandsmerkmale des § 242 I, einmal bzgl. 244 a I und einmal bzgl. 25 II...
mein hauptproblem liegt beim § 244 a I, weil hier ja auch noch die §§ 243 I S. 2 Nr. 1 u. 3, 244 I Nr. 1 u. 3 mit reinfließen...all diese voraussetzungen habe ich jedoch bis dato noch an keiner vorigen stelle in objektiver hinsicht geprüft...muss ich das jetzt inzident im rahmen des tatentschlusses machen und dann gleich anschließend den diesbezüglichen vorsatz oder wie wäre das am geschicktesten?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Der Tatentschluss beim Versuch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum