Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Dringende Fragen über Nc beim Studiengang Wiwi!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Dringende Fragen über Nc beim Studiengang Wiwi!
 
Autor Nachricht
Dr. Sommer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 11:21:36    Titel: Dringende Fragen über Nc beim Studiengang Wiwi!

Heyy Leute,
erstmals muss ich sagen, dass ich die Seite hier einfach nur sehr hilfreich finde.
So jetzt zu meinem Problem bzw. Frage. Ich möchte mich nächstes Jahr für Wiwi bewerben, jedoch ist mein Zeugnis alles andere als gut. Mein Nc liegt bei lächerlichen 3,0. Der Grund für dieses schlechte Zeugnis, liegt in familären Angelegenheiten, denn ich hatte die Jahre davor auch immer einen Nc von unter 2,0 aber naja, habe es halt verkackt. Nunja jetzt möchte ich mich entweder im Sommersemester in Frankfurt, Mainz und Nürnberg / Erlangen zu bewerben. Habe ich überhaupt eine Chance mit diesem Nc auf einer der Unis angenommen zu werden??
Gegebenfalls werde ich mich auch im Wintersemester bewerben, dann auch an den selben Unis und in Hohenheim und Pforzheim, wobei Hohenheim meine Wunschuni ist. Gibt es da Chancen oder muss ich mich irgendwo im Osten bewerben?
Vielen Dank für die Hilfe
Gruß Dr. Sommer
derFuxx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 11:48:00    Titel:

Welchen NC es die letzten Jahre an den genannten Unis gab, weiß ich nicht auswendig, allerdings kannst du sowas im Regelfall auf der HP der jeweiligen Uni nachschauen.

Zitat:
Mein Nc liegt bei lächerlichen 3,0.

Kleiner Tipp: Lies mal nach, was ein NC ist. Du hast keinen NC, sondern einen Zeugnis- bzw. Abischnitt.
invincible
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 12:01:30    Titel:

In Frankfurt hast du mit 3,0 nur ne Chance, wenn du ein paar Jahre wartest oder dich gleich in der ersten Woche der Frist bewirbst. Warum die Uni das macht, weiß man nicht. So haben schon einige Leute trotz guter Note ihre Zulassung nicht bekommen, weil in den ersten Tagen "jeder" genommen wurde.
david.d
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.06.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 12:52:50    Titel:

in hohenheim wirst du sicher auch mit einem schnitt von 3,0 genommen! der trick ist sich für das agrarökonomische profil zu bewerben! hier werden alle genommen, weil es mehr plätze als bewerbungen gibt. im grundstudium (erste 3 semester) sind alle profile gleich! du kannst dann innerhalb der ersten 3 semestern ohne probleme zum ökonomischen profil wechseln Wink
Dr. Sommer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 13:36:11    Titel:

Erstmal danke für die schnelle Antwort. Also zunächst finde ich das schon ein bisschen komisch mit Frankfurt, also das ist ja alles andere als kompetent,wenn man einen Studienplatz bekommt, weil man unter den ersten Bewerbern gehört. Des Weiteren habe ich schon gelesen, dass ich ohne Probleme in Hohemheim zum ökonomischen Profil wechseln kann, jedoch darf man sich doch nur einmal bewerben, also müsste ich zu Sicherheit gleich Agragwissenschaft belegen und wollte nur fragen ob ich das überhaupt brauche, denn in diversen Foren steht manchmal das auch Leute mit 3,4 einen Platz ergattert haben.
Eine Frage habe ich auch noch, studiert jemand von euch in Hohenheim oder in Nürnberg? Und soll ich im Sommersemester oder im Wintersemester studieren?
Malganis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beiträge: 168

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 13:36:12    Titel:

@invincible totaler Quatsch! Es stimmt zwar, dass Ffm frühzeitige Zulassungen versendet, aber sicher nicht an jeden! Und dass man mit 3,0 dann problemlos angenommen wird, darf doch bezweifelt werden!
david.d
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.06.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 13:40:57    Titel:

Dr. Sommer hat folgendes geschrieben:
Des Weiteren habe ich schon gelesen, dass ich ohne Probleme in Hohemheim zum ökonomischen Profil wechseln kann, jedoch darf man sich doch nur einmal bewerben, also müsste ich zu Sicherheit gleich Agragwissenschaft belegen und wollte nur fragen ob ich das überhaupt brauche, denn in diversen Foren steht manchmal das auch Leute mit 3,4 einen Platz ergattert haben.
Eine Frage habe ich auch noch, studiert jemand von euch in Hohenheim oder in Nürnberg? Und soll ich im Sommersemester oder im Wintersemester studieren?


also ich studiere in hohenheim. du kannst dich nur im winter einschreiben. sommersemester ist nicht möglich...
und ja du kannst es riskieren und dich gleich für das ökonomische profil bewerben, aber dann wird es mit deinem schnitt sehr knapp und das risiko würde ich nicht eingehen... es geht nun mal auch sicher über den umweg und du kannst dann davon ausgehen einen platz zu bekommen Wink
und nein, du bewirbst dich nicht für agrarwissenschaften, sondern für wirtschaftswissenschaften mit agrarökonomischen profil... Wink

edit: ein paar kommilitonen von mir haben das ganze über den umweg gemacht und es klappt 100%ig...
Dr. Sommer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 16:36:48    Titel:

Gut danke, ja ich weiß das ich nicht im Sommer mich bewerben kann. Ich habe keinen Nachtteil das ich Wirtschaftswissenschaft im Agrarbereich studiere, also die ersten drei Semester sind wirklich identisch?
Und noch eine Frage, wie sieht es aus mit den Lebensunterhaltungskosten? Wie teuer ist die Miete in Stuttgart?
Und ist es wirklich so schwer, also das Studium wie alle behaupten??
Dr. Sommer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 21:47:07    Titel:

Ach und kann ich gleich nach dem ersten Semester wechseln und wie mach ich das dann?
invincible
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 23:17:28    Titel:

Malganis hat folgendes geschrieben:
@invincible totaler Quatsch! Es stimmt zwar, dass Ffm frühzeitige Zulassungen versendet, aber sicher nicht an jeden! Und dass man mit 3,0 dann problemlos angenommen wird, darf doch bezweifelt werden!


Schön, dass du dir selbst widersprichst. Cool
Vielleicht hast du die Anführungzeichen bei "jeder" übersehen? Wenn das "totaler" Quatsch ist, wieso haben dann Leute mit (sagen wir mal) einer 2,1 in der ersten Woche ne Zusage bekommen, während Leute mit einer besseren Note dann beim NC-Verfahren keine Zulassung bekommen haben? Ich kenne Leute, die so ziemlich verarscht wurden.
Ob das mit 3,0 klappt kann ich nicht sagen, das war nur ein Tipp.
Und es ist leider wirklich so, dass die frühzeitigen Zusagen nicht nur Leute mit nem Schnitt von 1,0 - 1.5 betreffen!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Dringende Fragen über Nc beim Studiengang Wiwi!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum