Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

WFI, Bayreuth oder WU Wien? (bwl)
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> WFI, Bayreuth oder WU Wien? (bwl)
 

Welche Uni würdet ihr favorisieren? (BWL)
WFI
30%
 30%  [ 16 ]
Bayreuth
25%
 25%  [ 13 ]
WU Wien
44%
 44%  [ 23 ]
Stimmen insgesamt : 52

Autor Nachricht
benjii89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 16:26:43    Titel: WFI, Bayreuth oder WU Wien? (bwl)

Servus Leute,

ich stehe nur vor der "Qual der Wahl", habe für BWL eine Zusage für die WFI, für Bayreuth und an der WU Wien kann mich sich ja sowieso einfach einschreiben.
Ich bin mir nun aber sehr unsicher wo ich hingehen soll.

Für die WFI spricht zweifellos die exzellente Betreuung, allerdings scheint mir die Uni nicht ganz so bekannt. Viele Leute mit denen ich gesprochen habe, haben noch nie etwas davon gehört. Außerdem habe ich Angst, dass bei ca. 1000 Studenten kein richtiges "Studentenleben" aufkommt und Partys etc. ziemliche Mangelware sein könnten.

Bayreuth hört sich für viele irgendwie ganz toll an (ist es das auch?) und düfte wohl so den Mittelweg darstellen zwischen der WFI und der WU.
Der Campus soll schön sein, ist halt allerdings wohl auch ein Kuhkaff Wink

Die WU Wien hat zumindest laut Financial Times Ranking einen international sehr guten Ruf. Ich kann allerdings nicht einschätzen inwieweit dieser Ruf im Vergleich zu den beiden deutschen Unis zählt.
Was mich hier abschreckt ist die Masse an Studenten und das angeblich so gestörte Anmelden zu den Prüfungen. (ich habe keine Lust 1 Semester zu warten nur weil ich 1 min zu spät am Rechner war oder er abgeschmiert ist). Zum feiern wäre Wien hingegen wohl prädestiniert.


Könnt Ihr mir vielleicht noch ein paar Tips geben? Oder etwas neues zu den Unis sagen?

Wäre super Smile

Danke!

Gruß Bene
austria19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.02.2010
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 08:41:29    Titel:

ich habe vor kurzem gelesen, dass nur 3 % aller WU studenten das studium in der mindestzeit schaffen....
aristokrates
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2010
Beiträge: 1356

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 11:29:36    Titel:

xx

Zuletzt bearbeitet von aristokrates am 19 Nov 2014 - 14:39:18, insgesamt einmal bearbeitet
eternity1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 11:39:28    Titel:

ich hab mir mal die WU Wien näher angeschaut:

-> Schöne Studentenwohnheim
-> Geile Stadt
-> Integriertes Auslandssemester
-> eine "Wirtschafts"-Uni, sprich so ausgerichtet mit entsprechenden Verpflechtungen
-> Internationaliät mit einer riesen Auswahl an Partneruniversitäten

(-> Mischt in Rankings immer oben mit)
aristokrates
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2010
Beiträge: 1356

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 11:53:13    Titel:

xx

Zuletzt bearbeitet von aristokrates am 19 Nov 2014 - 14:39:10, insgesamt einmal bearbeitet
eternity1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 12:31:11    Titel:

ich nehme mal an, du bist österreicher Razz

nun gut, Österreich hat jetzt auch nicht so viele Einwohner und dementsprechend vergleichsweise nicht so viele Absolventen (Maturandinnen und Maturanden).

Immerhin wird im ersten Jahr ausgesiebt; man muss sich eben beweisen in dieser großen Menge Smile

@TO: Kam für dich St. Gallen nicht infrage?
austria19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.02.2010
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:12:14    Titel:

immerhin beginnen an der wu jährlich ca. 7000 studienanfänger!!! dass da der begriff massenuni noch untertrieben ist, ist wohl klar, wu-studenten berichten, dass es im ersten jahr eigentlich eher ein eigenstudium ist und man nur massnprüfungen schreibt, sowas wie übungen, tutorien etc.. gibt es angeblich nicht bis kaum, man bringt sich den stoff der einzelnen kurse, vorlesungen .. selber bei (skripten, bücher) und dann macht man prüfungen.
was hat man dann von einer uni oder vom angeblich guten ruf der uni? da könnte ich auch ein ferstudium an der uni hagen machen. Betreuung existiert an der wu im bachelorstudium so gut wie nicht. Dass da viele studenten lieber feiern gehen als ihr studium entzunehmen ist logisch, und daher auch die riesige drop-out quote. also ich würde höchstens zum masterstudium hingehen. das soll wohl etwas besser sein.
ps und studentenwohnheime reserviert man in österreich in der regel ein halbes jahr vor studienbeginn. würde mich überraschen, wenn du da jetzt noch einen platz bekämest.
da bei uns ja jeder jederzeit an eine uni kann, weiß man ja schon lange vorher, wo man studiert und besorgt sich die zimmer im winter davor.
drohdeifl
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beiträge: 2224

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:48:15    Titel:

Habe einige Freunde an der WU Wien. Praktikatechnisch sieht's da mittelprächtig aus (sind alle Mitglied der Top League, so nennen die Wiener es, meine ich).
austria19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.02.2010
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 14:14:12    Titel:

topleague ist ein förderprogramm der wu, zu dem man sich vor studienbeginn extra bewerben muss. man kann da nur rein, wenn man ein abi von 1,0-max. 1,5 hat, dann wird man etwas besser betreut als der rest der studenten.
für heuer ist die bewerbungsfrist aber schon vorbei.
benjii89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 21:56:21    Titel:

St. Gallen kam in Frage, habe den Test auch gemacht, hatte aber leider 3 Fragen zu wenig richtig...

War heute an der WFI und habe mich eingeschrieben.
Das mit der WU is mir dann nach euren Erzählungen echt ne Nummer zu abgedreht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> WFI, Bayreuth oder WU Wien? (bwl)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum