Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Uniwahl-BWL für Big 4?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Uniwahl-BWL für Big 4?
 
Autor Nachricht
erhanski
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beiträge: 104
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 11:12:44    Titel:

Moin Jungs,

ich möchte eure diskussion nicht unterbrechen, aber als ich euer thema gesehen habe stellt sich für mich gleich eine frage.

Und zwar, warum wollt ihr unbedingt zu den bid 4? Wie ich des öfteren gelesen habe zahlen diese nicht mehr an einsteiger, als mittelständische unternehmen! Und desweiteren würde ich, falls es euch ums geld geht eh nicht raten in diese branche zu gehen. Ich habe selber mit dem gedanken gespielt, aber es ist einfach nicht luktativ. Ich meine im bereich controlling oder wirtschaftsinformatik ist im moment mehr zu holen. Vor allem in relation zur arbeitszeit.

Beste Grüße
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 11:47:10    Titel:

Nach ein paar Jahren BIG4 bieten sich nunmal excellente exit-Optionen in die Industrie.
Reps0L
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 17.12.2008
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 11:55:59    Titel:

PS: was/wer sind denn die big 4? Confused Question
erhanski
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beiträge: 104
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 11:56:04    Titel:

Very Happy hehe, aber warum soll man dann nicht einfach gleich den weg in die industrie nehmen?
Minsung
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.01.2008
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 12:00:54    Titel:

Reps0L hat folgendes geschrieben:
PS: was/wer sind denn die big 4? Confused Question


Deloitte, PwC , KPMG , Ernst & Young (alles Prüfungsgesellschaften)

http://de.wikipedia.org/wiki/Big-Four-Pr%C3%BCfungsgesellschaften
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:41:04    Titel:

erhanski hat folgendes geschrieben:
Very Happy hehe, aber warum soll man dann nicht einfach gleich den weg in die industrie nehmen?


Weil die Wahrscheinlichkeit nach ein paar Jahren BIG 4 in eine höhere Industrie-Position zu wechseln einfach höher ist als sich diese innerhalb einer Firma zu erarbeiten.
drohdeifl
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beiträge: 2224

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 14:46:53    Titel:

Brand-Ing hat folgendes geschrieben:
erhanski hat folgendes geschrieben:
Very Happy hehe, aber warum soll man dann nicht einfach gleich den weg in die industrie nehmen?


Weil die Wahrscheinlichkeit nach ein paar Jahren BIG 4 in eine höhere Industrie-Position zu wechseln einfach höher ist als sich diese innerhalb einer Firma zu erarbeiten.


True story.
Don'tStepOnMyJays
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 680

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 14:52:42    Titel:

---

Zuletzt bearbeitet von Don'tStepOnMyJays am 13 Jan 2012 - 01:22:26, insgesamt einmal bearbeitet
Fanatic10
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.05.2009
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 14:56:36    Titel:

Also ich glaube für Wirtschaftsprüfung hast du mit der WFI sehr,sehr gute Chancen.
Wie pml sagte, alle BIG 4 sind Partnerunternehmen, wuseln oft über den Campus und sind immer froh, wenn sich jemand für sie interessiert. Zudem gibt es unter vielen verschiedenen Angeboten auch z.b. die E&Y Case Challenge, , bei der auch immer viele mitmachen.
Weiterhin kannst du dir dein Studium echt flexibel gestalten (und fast alles Richtung Controlling/Accounting legen) und durch die 2 Klausurenphasen mit 6 Klausuren ist wirklich weniger Druck da, als das an anderen Unis der Fall ist. Zudem bekommst du Übungen und Tutorien, was auch keine Selbstverständlichkeit ist. Außerdem hast du (in nem 6 semestrigen BAchelor) bis zu 5x Semesterferien,a bzüglich der 1 Ferien kannst du dir also alle 4 mal anschauen, sofern deine Leistungen und das Interview stimmt.
Also sofern das immer dein Traum war und du glaubst, mit 800 Studenten in ner Stadt wie Ingolstadt (jetzt im Vergleich zu NBG mit über 30.000 oder so) dich zurecht- und wohlfinden zu können, dann hast du in Richtung Wirtschaftsprüfung einen guten ersten Schritt gemacht.
Aber für WP brauchst du die UNI nicht überzubewerten (anders als UB/IB), geh einfach dahin, wo du denkst, dass du dich am wohlsten fühlen wirst.
comiter
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 395
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 11:38:43    Titel:

Ja was man nicht vergessen darf die BIG 4 haben schon einen recht grossen Personalbedarf und die absoluten Topleute kriegen sie eher nicht, bzw hab auch schon gehört, dass sie die gar nicht wollen ( Korrelation)

Gute Noten und ein guter CV sollten ausreichen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Uniwahl-BWL für Big 4?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum