Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Finanzierungslücke von 1200€
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Finanzierungslücke von 1200€
 
Autor Nachricht
alijan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2008
Beiträge: 638
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:01:01    Titel: Finanzierungslücke von 1200€

dfgh


Zuletzt bearbeitet von alijan am 07 Okt 2016 - 17:39:21, insgesamt einmal bearbeitet
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:15:02    Titel:

Hast du denn außer deinen Eltern sonst keinerlei Verwandte oder gute Bekannte, die dir vorübergehend etwas leihen könnten?
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:21:58    Titel:

Würde ich Rhyeira zustimmen. Wie schauts mit BAFöG-Antrag aus? Schon gestellt? Ansonsten läufst Du mit dieser Planung auf finanzielle Schwierigkeiten zu, da die Investitionen in der Anfangszeit ja nicht geringer weden (Möbel, Nebenkosten, Internet, Bücher, Uni-Material). Du bist auch nicht nur auf Deine Hausbank angewiesen. Gehe persönliche bei den Instituten vorbei und informiere Dich, wenn Du diesen Weg gehen willst.
alijan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2008
Beiträge: 638
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:28:54    Titel:

Doch schon, aber der einen schulde ich noch 500 und meine Schwester, die mir auch vielleicht helfen könnte, hat vor kurzem geheiratet und dementsprechend baut sie sich gerade ihr Leben auf..

Die laufenden Kosten werden sicherlich gar kein Problem sein, da ich neben bei arbeiten werde bzw. bei der sUB mitmachen werde (geht dort auch ab dem ersten Semester). Es ist eben der Anfang, der mir große Schwierigkeiten bereitet..
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:34:05    Titel:

Studienkredit?

Cyrix
alijan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2008
Beiträge: 638
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:42:49    Titel:

Ja, das hatte ich ja eigentlich vor. 1200€ erstmal einen Monat als Dispo und sobald ich die Immatrikulationsbestätigung habe, umschulden und Studienkredit empfangen - dadurch auch noch monatlich Geld bekommen.

Aber zum einen habe ich durch einen Besuch meiner zukünftigen Mitbewohner erfahren, dass ich mit Bafög locker über die Runden kommen würde und das Jobben nur für den bisschen mehr Luxus ist und zum anderen sind ja die laufenden Kosten eben kein Problem, sondern nur der Anfang.. Insbesondere wegen dem Führerschein.
lamer1337
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:48:38    Titel:

Hol dir ne Kreditkarte.

Amazon gibt jedem (der keinen negativen Schufa-Eintrag hat) 1500€ Verfügungsrahmen. Damit kannste die Lücke überbrücken.

Alternativ Sunnycard von Santander da gibts 2000€ für 10% Zinsen, du hast die Lücke ja nur 2-3 Monate. Die 2000€ kannste dann mit dem KfW-Studienkredit für 3,3% wieder umschulden.

Gibt genug Möglichkeiten.
caliod
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:49:10    Titel:

Hi,

ähnliches Problem hatte Ich am Anfang auch: Du kannst zum Studentenwerk gehen und nach einem Vorschuss fragen, _wenn_ du Bafög-berechtigt bist.

Beste Grüße

[Edit]
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 13:56:01    Titel: Re: Finanzierungslücke von 1200€

alijan hat folgendes geschrieben:
Eine Studienplatzbestätigung habe ich auch noch nicht (wahrscheinlich das größte Problem für die Bank), da der Studiengang zulassungsfrei ist.

Zulassungsfrei, d.h. eine Immatrikulationsbescheinigung sollte leicht zu bekommen sein.



Neben den hierschon erwähnten Studienkrediten und Hilfen vom Studentenwerk lohnt es sich auch mal bei der Studentenschaft nachzufragen - diese bieten manchmal auch finanzielle Hilfe.
alijan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2008
Beiträge: 638
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2010 - 15:13:22    Titel:

Also durch Surfen weiß ich jetzt, dass ein Vorschuss nur gezahlt wird, wenn die Ausbildung gefährdet ist. Da im September ein mathematischer Vorkurs und ein Programmierkurs stattfinden und Miete(170€) + Kaution (250€) = 420€ betragen, werde ich sicherlich den Vorschuss erhalten, der höchstens 360€ beträgt. Die Frage ist nur inwiefern ich eine Begründung finden kann, damit der Vorschuss auch für August gilt. So hätte ich schon mal 720€, was ja die Hälfte von dem abdeckt, was ich benötige.

In Härtefällen bekommt man vom Jobcenter ein Darlehen, was mir viel lieber ist als von der Bank. Nur ist es ja so, dass ein Teil von der Lücke (ca. 500- 700€) wegen/für den Führerschein ist. Würde das Jobcenter dann auch dafür zahlen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Finanzierungslücke von 1200€
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum