Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Extremwerte
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Extremwerte
 
Autor Nachricht
Matheboy18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 301
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 16:03:05    Titel: Extremwerte

Eine Funktion f wird durch die Gleichung f(x) = -(1/1Cool*x^3+0,5*x^2 beschrieben. Ein beliebiger Punkt des Graphen von f im ersten Quadranten bildet mit seiner Ordinate, seiner Abszisse und der Verbindungsstrecke mit dem Ursprung ein rechtwinkeliges Dreieck OBP. Berechnen Sie die Abszisse x desjenigen Punktes P für den dieses Dreieck den größtmöglichen Flächeninhalt besitzt.

Komme da einfach nicht weiter!!
Matheboy18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 301
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 16:04:18    Titel:

Die Funktion lautet:

f(x) = -(1/18)x^3+0,5*x^2
sonniiK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 16:16:55    Titel:

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von sonniiK am 08 Feb 2011 - 15:17:38, insgesamt 2-mal bearbeitet
Design-Supernovae
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 101
Wohnort: Offenbach am Main

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 16:21:01    Titel:

oh je.. so aufgaben mag ich gar nicht... mit berechne die größte fläche... weiß da auch nie wirklich weiter....

werd mich mal hinsetzen und es probieren...
Design-Supernovae
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 101
Wohnort: Offenbach am Main

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 16:29:00    Titel:

Das X für die Breite steht ist klar, nur wieso steht f(x)=-1/18*x^3 + 1/2x^2 für die Länge?
Matheboy18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 301
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 16:35:21    Titel:

Ja danke für deine Hilfe das war richtig. Jetzt habe ich auch gleich noch eine. Eigentlich bin ich ja der beste aus der Klasse in Mathe und Phyisk aber momentan sind die Aufgaben richtig blöd!

Vorgegeben seien der Graph der Funktion f(x) = WURZEL(x) und der Punkt P (4/0) auf der x-Achse. Berechnen Sie die Koordinaten des Punktes Q auf dem Grpahen von f, welcher den kürzesten Abstand von P hat.
Design-Supernovae
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 101
Wohnort: Offenbach am Main

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 16:36:25    Titel:

Wäre nett, wenn du uns den lösungsweg nocheinmal zeigen würdest!
sonniiK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 16:57:52    Titel:

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von sonniiK am 08 Feb 2011 - 15:18:06, insgesamt einmal bearbeitet
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 17:44:56    Titel:

Matheboy18 hat folgendes geschrieben:

Vorgegeben seien der Graph der Funktion f(x) = WURZEL(x) und der Punkt P (4/0) auf der x-Achse. Berechnen Sie die Koordinaten des Punktes Q auf dem Grpahen von f, welcher den kürzesten Abstand von P hat.


Der Punkt Q(x0/y0) ist am nächsten, wenn die Normale durch Q durch den Punkt P(4/0) geht.

Man berechnet die Ableitung der Funktion und berechnet daraus die Steigung der Normalen.

Dann hat man zwei Gleichungen für die Normale, einmal Durchgang durch den Punkt Q(x0/y0) und einmal Durchgang durch P(4/0). Darakann mann dann x0 bestimmen und somit auch y0.





Gruß
Andromeda
Design-Supernovae
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 101
Wohnort: Offenbach am Main

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 18:21:23    Titel:

muss ich denn das 1/2 * x noch Hochleiten?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Extremwerte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum