Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Psychologie vs Physik vs Geowissenschaften
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Psychologie vs Physik vs Geowissenschaften
 
Autor Nachricht
tisch23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 13:44:44    Titel: Psychologie vs Physik vs Geowissenschaften

Hallo
wollte euch bitten mir weitere Vor/Nachteile zu den oben genannten Fächern zu geben
Studium dieses WS, ich hab noch so 10 Tage zur Entscheidungsfindung

Also im Vordergrund steht, das ich später v.a. im nordamerikanischen Ausland arbeiten möchte aber auch sonst möglichst viel reisen möchte (allerdings als Freizeitaktivität)
Die Jobaussichten sind ja für alle oben genannten Fächer nicht sonderlich gut... auch wenn das für MINT immer wieder propagiert wird...
Interesse besteht fast ausschließlich an den Naturwissenschaften (und da gehört für mich Psychologie dazu) und der Philosophie. Alles andere würde ich als vergeudete Lebenszeit empfinden...

Problem bei Physik: Ich bin ein durchschnittlicher Schüler ohne große Begabung. Hatte auch kein Physik in der Oberstufe... Ich kann mir zwar durchaus vorstellen 3 Jahre hart zu arbeiten, möchte danach aber nicht als irgendein Mathefreak vor mich hinvegetieren EDIT: Damit meine ich, während der Studienphase in seinem Zimmer mit der Mathe zu vereinsamen. Ich will raus, und die Natur erleben und möglichst viel sehen und staunen...

Vorteil:
Allerdings wäre Physik die Naturwissenschaft die mir die meisten Möglichkeiten nach dem Bachelor bietet, sodass ich mich noch nicht direkt für den späteren (kurzen oder langen) Lebensweg festsetzen muss... Ich könnte über Physik auch zur Geophysik wo ja anscheinend ne ganze Menge Exkursionen stattfinden... oder zu den Neurowissenschaften...

Vorteil Geowissenschaften: vereint alle Naturwissenschaften, Exkursionen

Vorteil Psychologie: Meiner Meinung nach ist Psychologie so ähnlich wie Mathe... man kann es immer gebrauchen, ähnlich Mathe eine Art Denkschule...
Außerdem hoffe ich darauf, dass man in diesem Fach kein Fachidiot wird sondern sich wirklich "horiziontal" bildet..
Nachteil: Forschung und Erkenntnis beruht größtenteils auf Statistik...

Also wie gesagt, wichtig wäre eine spätere Arbeitsstelle in Nordamerika...

viele Grüße
Diaroas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.05.2008
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 14:17:15    Titel:

Zitat:
Damit meine ich, während der Studienphase in seinem Zimmer mit der Mathe zu vereinsamen. Ich will raus, und die Natur erleben und möglichst viel sehen und staunen...
Widerspruch -> q.e.d.
Jonsy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 3098

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 14:52:55    Titel:

Zitat:
Problem bei Physik: Ich bin ein durchschnittlicher Schüler ohne große Begabung. Hatte auch kein Physik in der Oberstufe... Ich kann mir zwar durchaus vorstellen 3 Jahre hart zu arbeiten

Zitat:
Meiner Meinung nach ist Psychologie so ähnlich wie Mathe... man kann es immer gebrauchen, ähnlich Mathe eine Art Denkschule...


Ich sehe, du hast dich mit keinem der genannten Studiengaenge wirklich auseinandergesetzt...
Wirf ne Muenze... Physik, wenn sie auf dem Rand stehen bleibt.

Jonsy
Gaisler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2009
Beiträge: 1275

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 14:53:01    Titel:

Wenn dir Nordamerika wichtig ist: Informiere dich über die Einwanderungsregelungen nach Kanada (viel leichter als USA)...und was da auf dem Arbeitsmarkt gesucht wird.
tisch23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 15:06:45    Titel:

Diaroas hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Damit meine ich, während der Studienphase in seinem Zimmer mit der Mathe zu vereinsamen. Ich will raus, und die Natur erleben und möglichst viel sehen und staunen...
Widerspruch -> q.e.d.

Bitte erhelle den dummen Threadsteller. Warum Widerspruch und was genau war zu beweisen?


Zuletzt bearbeitet von tisch23 am 12 Aug 2010 - 15:14:43, insgesamt einmal bearbeitet
tisch23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 15:13:59    Titel:

Jonsy hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Problem bei Physik: Ich bin ein durchschnittlicher Schüler ohne große Begabung. Hatte auch kein Physik in der Oberstufe... Ich kann mir zwar durchaus vorstellen 3 Jahre hart zu arbeiten

Zitat:
Meiner Meinung nach ist Psychologie so ähnlich wie Mathe... man kann es immer gebrauchen, ähnlich Mathe eine Art Denkschule...


Ich sehe, du hast dich mit keinem der genannten Studiengaenge wirklich auseinandergesetzt...
Wirf ne Muenze... Physik, wenn sie auf dem Rand stehen bleibt.

Jonsy

und das schließt du daraus, dass ich in der oberstufe kein physik hatte und psychologie als Denkschule ansehe? Wie auch immer...das war nicht die Frage... bitte einfach diesen Thread ignorieren wenn man Erbsenzählerei betreiben möchte oder seine Intelligenz zur Schau stellen will und nichts zur eigentlichen Frage nach einer Sammlung von Pro/Cons Argumenten beitragen möchte/kann... Es ist nichts tiefgründiges, einfach eine kleine Sammlung an der man sich orientieren kann. Nicht mehr nicht weniger. Danke
tisch23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 15:18:45    Titel:

Gaisler hat folgendes geschrieben:
Wenn dir Nordamerika wichtig ist: Informiere dich über die Einwanderungsregelungen nach Kanada (viel leichter als USA)...und was da auf dem Arbeitsmarkt gesucht wird.

Ich kann mir vorstellen, dass das jemand weiß ohne das ich suchen muss. Außerdem hoffe ich auf Informationen aus erster Hand. Auf jeden Fall Danke schonmal
Jonsy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 3098

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 16:45:47    Titel:

Eigentlich hatte ich gehofft, dich dazu anzuregen, dir noch mal selbst Gedanken zu machen.
Lies dir Vorlesungsverzeichnisse durch und ueberfliege Scripte, so dass du dir ueberhaupt erst mal eine Meinung ueber die Inhalte der Studiengaenge bilden kannst.
Davor macht es noch keinen grossen Sinn, ueber irgendwelche Reisen und Berufsaussichten im Aussland nachzudenken.
Grundsaetzlich gilt: Jedes Studium ist mit angemessenem, nicht uebertriebenen Aufwand zu meistern, und man muss nicht 24/7 im eigenen Zimmer als Mathecrack verfaulen, um ein Physikstudium zu ueberstehen. Interesse am Fach sollte man aber mitbringen. Dann kann man auch die jeweiligen Vor- und Nachteile der Studiengaenge besser beurteilen, als irgendwelche Forenuser, die deine Vorlieben und deinen Lebensstil nicht kennen.
Setze dich nun wirklich mal eingehend mit den in Frage kommenden Studiengaengen auseinander.

Jonsy
tisch23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 18:20:54    Titel:

Jonsy hat folgendes geschrieben:
Eigentlich hatte ich gehofft, dich dazu anzuregen, dir noch mal selbst Gedanken zu machen.


Jonsy

warum sollte ich das machen, wenn andere das für mich machen könnten?
Jonsy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 3098

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2010 - 18:24:35    Titel:

tisch23 hat folgendes geschrieben:
Jonsy hat folgendes geschrieben:
Eigentlich hatte ich gehofft, dich dazu anzuregen, dir noch mal selbst Gedanken zu machen.


Jonsy

warum sollte ich das machen, wenn andere das für mich machen könnten?

Jep, ich bin sicher, du wirst innerhalb dieses Threads noch viele hilfreiche Antworten bekommen. Rolling Eyes

Jonsy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Psychologie vs Physik vs Geowissenschaften
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum