Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Röntgenstrahlröhre
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Röntgenstrahlröhre
 
Autor Nachricht
kanzen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2010
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 14 Aug 2010 - 11:46:41    Titel: Röntgenstrahlröhre

Hallo,

Was passiert wenn die beschleunigten Elektronen auf die Anode treffen? Wird durch das Abbremsen Energie frei und fliegen dann da Photonen raus?

Ich hab auch gehört das bei einer bestimmten Spannung der Elektronenstrahl Röntgenstrahlung ist?!

Kann mir bitte eine(r) helfen!!!!

Dankeschön!
I-user
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2010 - 17:56:12    Titel:

http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6ntgenr%C3%B6hre
Was ist unklar?
kanzen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2010
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2010 - 11:24:24    Titel:

Was geschieht im Anodenmaterial, auf welches die beschleunigten Elektronen treffen? Also, wie entsteht dort die Röntgenstrahlung?

Dankeschön!
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8133
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2010 - 11:50:20    Titel:

Lies doch einfach, was da steht:
Zitat:
Während bei Quellen für sichtbares Licht nur die äußeren Hüllenelektronen der Atome beteiligt sind, schlagen die in der Röntgenröhre beschleunigten energiereichen Elektronen in der Anode auch Elektronen aus den innersten Schalen der Atome des Anodenmaterials. In diese Lücken „springen“ entweder Elektronen aus höheren Energieniveaus oder freie Elektronen.

Gruß, mike
kanzen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2010
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 09:55:26    Titel:

ja aber, wieso schlagen die beschleunigten Elektronen gerade die inneren Elektronen der anodenatome???

Ist also Röntgenstrahlung Elektronenstrahlen, besteht also nicht aus Photonen?!
peter_schulze
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.01.2009
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 10:12:36    Titel:

elektronen aus den unteren schalen werden angehoben = energie wird hinzugefügt,
fallen dann zurück
und die energiedifferenz wird als röntgenstrahlung ausgesendet
kanzen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2010
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 10:19:57    Titel:

Dann besteht die Röntgenstrahlung aus Photonen,oder?!
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8133
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 10:42:48    Titel:

Ja, was sonst? Gehört doch zum elektromagnetischen Spektrum.

Gruß, mike
Frankx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2010
Beiträge: 992

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 11:05:00    Titel:

Zitat:
Ja, was sonst? Gehört doch zum elektromagnetischen Spektrum.


An welcher Stelle werden denn Photonen für z.B. Radiowellen emitiert? Radiowellen gehören doch auch zum EM-Spektrum?

MfG. Frank


Zuletzt bearbeitet von Frankx am 19 Aug 2010 - 12:49:50, insgesamt einmal bearbeitet
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8133
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 12:01:28    Titel:

Elektromagnetische Strahlung ist sowohl Welle als auch Teilchen. Jede Beschreibungsweise trifft einen Teil der Phänomene. Die Photonen werden nicht irgendwo emittiert in dem Sinne, daß dort eine Photonenkanone steht.

Beim Niveauübergang eines Elektrons in der Atomhülle entsteht elektromagnetische Strahlung. An einer Sendeantenne für Radiostrahlung auch. Diese Strahlung ist stets durch den obigen Dualismus beschreibbar.

Dafür ist es weder notwendig noch möglich, einen Ort der Photonenentstehung im Sinne einer Photonenkanone o. ä. zu identifizieren. Danach rufen nur Leute, die versuchen, alle physikalischen Phänomene mit mechanistischen Vorstellungen zu unterlegen: "Da muß doch irgendwo eine winzige Maschine mit Hebeln und Rädern sein, die das erzeugt, was wir beobachten."

Solche Maschinen hält die Natur aber nicht bereit. Sie tut erstaunlicherweise, was ihr gefällt, und nicht, was wir meinen, was sie tun müßte. Dabei hält sie sich an Regeln, die wir dankenswerterweise mathematisch beschreiben können. Für die elektromagnetische Strahlung haben wir zwei Beschreibungsweisen gefunden, die das jeweils für einen Teilbereich tun.

Nach der mechanistischen Funktionsweise sucht die Physik gar nicht. Daran scheiden sich häufig die Möchtegernphilosophen und die Esoteriker vom Physiker und rufen: Ihr habt doch keine Ahnung und eure Physik ist doch ganz verkehrt.

Keineswegs, mein Herr. Verkehrt ist es dagegen zu erwarten, daß der Physiker alternative Erklärungen bietet für diejenigen, welche die Physik nicht verstehen können oder wollen. Der Tischler kann ja auch demjenigen nicht helfen, der sich beschwert, daß der Stubenschrank nicht eßbar ist.

Gruß, mike
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Röntgenstrahlröhre
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum