Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fahrzeugtechnik oder Maschinenbau?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Fahrzeugtechnik oder Maschinenbau?
 
Autor Nachricht
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2010 - 19:20:40    Titel:

wenn was studiert ist man nicht sein ganzes leben darauf festfgeschrieben und viele stellen ausschreibungen suchen nach einem bestimmten studiengang, weil es so eine riesen massen von namen gibt. meist wird nur ein akademischer abschluss verlangt und zusätzlich wichtige kenntinisse aufgelistet.
liljoe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2009
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2010 - 20:03:00    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Leichtbau wird doch bei Flugzeugen auch angewandt? Strömungslehre hinsichtlich Optimierung des Luftwiderstandes usw. ebenfalls?
Hydraulik bei Fahrwerk und Bremsen?


-stopfkind- hat folgendes geschrieben:
wenn was studiert ist man nicht sein ganzes leben darauf festfgeschrieben und viele stellen ausschreibungen suchen nach einem bestimmten studiengang, weil es so eine riesen massen von namen gibt. meist wird nur ein akademischer abschluss verlangt und zusätzlich wichtige kenntinisse aufgelistet.






Okay rein theoretisch habt ihr Recht, aber ein Personalrecruiter, der für ein Luftfahrtunternehmen Ingenieure sucht, wird ja wohl nicht wenn er die Wahl hat zw. Maschinbauer und Fahrzeugtechniker den F.z.techniker nehmen?
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2010 - 20:16:14    Titel:

was versteht ihr denn unter einem "Maschinenbauer" im Vergleich zu einem "Fahrzeugtechniker"?

Es gibt an manchen Hochschulen den Schwerpunkt "Allgemeiner Maschinenbau", den ich zB gewählt habe, aber auch da wählt man wieder einen Schwerpunkt nachher. Daher ist der Fahrzeugtechniker auch ein Maschinenbauer.

Ich weiß, dass zB die FH Aachen im Luft- & Raumfahrt Studiengang schon im ersten Semester so ein Einführungsfach zur Luft- und Raumfahrt haben.
Ich glaube an der Kölner FH hat man auch schon bei Fahrzeugtechnik am Anfang Vorlesungen, die schonmal irgendwelche Grundlagen bei Fahrzeugen vermitteln.
Also einfach mal die Studienpläne vergleichen.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2010 - 20:46:49    Titel:

liljoe hat folgendes geschrieben:

Okay rein theoretisch habt ihr Recht, aber ein Personalrecruiter, der für ein Luftfahrtunternehmen Ingenieure sucht, wird ja wohl nicht wenn er die Wahl hat zw. Maschinbauer und Fahrzeugtechniker den F.z.techniker nehmen?


Wie ich bereits sagte... Wenn beispielsweise Jemand für die Optimierung des Luftwiderstandes oder für Leichtbau gesucht wird, dann kommt hier sicherlich auch ein Fahrzeugtechniker in Frage...

Davon, dass man nur aufgrund seiner Fachrichtung bzw. nur mit der richtigen Fachrichtung eingestellt wird, kann man sich in 90% aller Fälle verabschieden...
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2010 - 22:40:34    Titel:

Anders herum ist es angeblich noch viel verbreiteter:
die Automobilhersteller wollen meines Wissens nach gerne Luft- und Raumfahrtler , weil die die besten Kenntnisse über Aerodynamik und so haben.
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2010 - 09:49:50    Titel:

Grundsätzlich kann man schon in anderen Branchen arbeiten ... die Ingenieurausbildung ist dafür breit genug und das Meiste lernt man sowieso in der Praxis.

Allerdings kann man nicht abstreiten, dass es bei einer Bewerbung komisch aussieht, wenn man sich von Beginn an auf eine Branche festlegt aber dann woanders bewirbt. Aber wenn man das erklären kann und bestenfalls auch Praktika in der Wunschbranche hat, ist es kein grundsätzliches KO-Kriterium.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Fahrzeugtechnik oder Maschinenbau?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum