Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Auswirkungen Aktivierung Entwicklungskosten auf ROI
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Auswirkungen Aktivierung Entwicklungskosten auf ROI
 
Autor Nachricht
sepp_a_u
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.07.2006
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2010 - 12:17:35    Titel: Auswirkungen Aktivierung Entwicklungskosten auf ROI

Hi @ll,

Ich bin gerade an meiner Bachelorarbeit dran und behandle die bilanziellen auswirkungen der aktivierung immaterieller vermögensgegenstände nach dem bilmog auf die bilanzanalyse bzw. deren kennzahlen. Dabei bearbeite ich gerade den ROI.
Was kann man sagen, was für auswirkungen die Aktivierung auf den Return on Investment hat? Zum einen wird ja die umsatzrentabilität erhöht, durch den Ausweis eines höheren Periodenergebnisses/Gewinn und zum anderen sinkt durch das höhere Gesamtkapital der Kapitalumschlag. Sehe ich das richtig? Was habe ich vergessen oder was soll noch in die Ausführung hinein?

Grüße u Danke
sky&sand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 163

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2010 - 12:33:02    Titel:

Mal eine Idee (behandle ein (entfernt) ähnliches Thema und mich würde interessieren, ob ich das richtig sehe):

Also ich stimme dir zu, Jahresergebnis und Gesamtkapital steigt. (wobei Delta Jahresergebnis = Delta Gesamtkapital)

Insgesamt steigt dadurch der RoI, weil die Erhöhung des Gewinns prozentual größer ist, als die des Gesamtkapitals.
sepp_a_u
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.07.2006
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2010 - 12:58:20    Titel:

werden aber beide kennzahlen um den gleichen betrag erhöht (hinsichtlich der latenten steuern)? bin mir da nicht so sicher, weil ich mir selbst kein gescheites beispiel basteln kann. vll kann das wer?
Accounting
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2010 - 15:57:18    Titel:

sepp_a_u hat folgendes geschrieben:
werden aber beide kennzahlen um den gleichen betrag erhöht (hinsichtlich der latenten steuern)? bin mir da nicht so sicher, weil ich mir selbst kein gescheites beispiel basteln kann. vll kann das wer?

Der Kapitalumschlag und der ROS steigen nicht gleich. Stell dir am besten ein einfaches Beispiel auf, dann siehst du es.

Steueraufwand sinkt bei der Aktivierung, da diese nach Steuerrecht nicht zulässig ist. Wenn du einen Steuersatz von 50% hattest und über ein zu versteuerndes Einkommen von 500 verfügst, zahlst du vor Aktivierung 250 GE Steuern. Sagen wir du hattest Umsatzerlöse von 1000, dann hast du einen ROS von 0,25. Aktivierst du nun ein immat. Vermögensgegenstand (selbsterstellt) von 250 GE, sinkt dein Steueraufwand auc 125 GE (500-250=250; 250*0,5=125 GE). Dein ROS steht nun bei 0,125.
Wenn du über ein Gesamtvermögen und Gesamtkapital von 2500 verfügt hast, lag der Kapitalumschlag bei 0,4. Jetzt durch die Aktivierung, musst du passive Latente Steuern bilden. Dein GK steigt auf 2750 und der Kapitalumschlag beträgt jetzt nur noch 0,36. Schließlich hat sich ja dein GK erhöht, deine Umsätze sind ja aber nicht mitgestiegen. ROS und Kapitalumschlag haben sich auch nicht in gleicher Höhe verändert (0,125 | 0,04).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Auswirkungen Aktivierung Entwicklungskosten auf ROI
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum