Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aus Volumenstrom Druck berechnen (Differentialgleichung)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Aus Volumenstrom Druck berechnen (Differentialgleichung)
 
Autor Nachricht
West628
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.08.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 13:48:04    Titel: Aus Volumenstrom Druck berechnen (Differentialgleichung)

Hallo zusammen

suche zurzeit eine spezielle Differentialgleichung die mir eine Druckwelle abhängig von meinem Volumenstrom beschreibt.
Habe eine Pumpe die ein bestimmtes Volumina zyklisch fördert. Durch die Zyklische Förderung entsteht eine Druckwelle die sich dann durch das angeschlossene Rohr bewegt.
Mit welcher Differentialgleichung kann ich dies denn beschreiben?
Vielen Dank für eure Unterstützung

gruß west628
Frankx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2010
Beiträge: 1032

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 13:57:05    Titel:

Bei inkompressiblen Medien in druckfest abgeschlossenen Systemen hätte ich auf entsprechende Schallgeschwindigkeit getippt, bin mir aber nicht sicher.

MfG. Frank
West628
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.08.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 14:07:47    Titel:

Also der Behälter ist nicht druckfest abgeschlossen soll sich also verformen können, und das Medium ist kompressibel

Aber danke mal für deine Antwort!

gruß west628
Frankx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2010
Beiträge: 1032

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 14:23:49    Titel:

Auch bei kompressiblen Medien sollte imho die Druckwelle im Bereich der Schallgeschwindigkeit liegen, da es sich hier um ein eindimensionales Problem handelt, die Druckwelle sich also nur in einer Richtung fortpflanzt. Nur ist die Schallgeschwindigkeit hier ja vom Systemdruck und anderen Parametern abhängig.
Die Verformung der Systemwände würde ich nur bei inkompressiblen Medien berücksichtigen, die Rechnung wäre da aber eine andere, da es sich bei dieser Verformung dann um eine Transversalwelle handelt.

MfG. Frank
West628
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.08.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 14:45:30    Titel:

Hmm ok und wie sieht dann die Differentialgleichung aus in Abhängigkeit des Volumenstroms?
Vielen dank nochmal für deine Hilfe!
Frankx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2010
Beiträge: 1032

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 14:58:05    Titel:

Es gibt imho keine Abhängigkeit der Ausbreitungsgeschwindigkeit vom Volumenstrom. Nur die Frequenz dürfte mit steigendem Volumenstrom rein technisch bedingt (Pumpendrehzahl) ebenfalls steigen. Aus Frequenz und Geschwindigkeit könnte man nun noch die Wellenlänge berechnen.

MfG. Frank
West628
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.08.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 15:06:24    Titel:

Ich habe aus einer Dissertation die Formel
p_punkt = (Kompressionsmodul der Flüssigkeit / Volumen des Rohres) * Volumenstrom

dann intergriere ich das ganze und erhalte den Druck in Abhängigkeit der Zeit

Gibt es für den Druck keine andere Formel?

Gruß west628
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Aus Volumenstrom Druck berechnen (Differentialgleichung)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum