Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ist der Ruf einer Uni wirklich alles?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Ist der Ruf einer Uni wirklich alles?
 
Autor Nachricht
Dead Dodo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 12:04:47    Titel: Ist der Ruf einer Uni wirklich alles?

Hi,
ich bin zwar neu hier, aber was mir hier im Forum so auffällt ist schon ein wenig merkwürdig. Es geht anscheinend bei der Studienwahl gar nicht mehr um irgendwelche Interessen, sondern lediglich um irgendwelche Rankings.
Für mich ist es deswegen auch nicht verwunderlich wenn es mittlerweile so viele Studienabbrecher gibt. Ich würde mich freuen eure Meinungen zum Thema Ruf zu hören.
nurf
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 12:09:57    Titel:

xxx

Zuletzt bearbeitet von nurf am 18 Nov 2010 - 17:31:11, insgesamt einmal bearbeitet
Valeron
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 165
Wohnort: Oestrich-Winkel

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 12:11:41    Titel:

Die, die sich dermaßen gedanken über ihre uni machen, dass sie auch mal ein bisschen research betreiben und die reputation ihrer uni erforschen sind garantiert nicht die abbrecher.

Die abbrecher sind irgendwelche konsorten die bwl oder xyz studieren weil sie nicht wussten was sie sonst machen sollten und ihre uni danach auswählen, wie bequem sie zu erreichen ist.

Wer sagt denn außerdem, dass hier NUR auf ranking geschaut wird. Es ist eher so, dass sie die leute sich besonders für bwl interessieren und deswegen ihre bwl ausbildung auch an einer guten uni machen möchten.
nurf
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 12:14:20    Titel:

xxx


Zuletzt bearbeitet von nurf am 18 Nov 2010 - 17:31:03, insgesamt einmal bearbeitet
Valeron
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 165
Wohnort: Oestrich-Winkel

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 12:47:30    Titel:

siehe pn Smile
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1858

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 14:20:31    Titel:

Es glauben viele, dass der sogenannte Ruf so wichtig sei. Daher zieht es die Leute auch tendenziell nach Mannheim, St. Gallen oder zur ESB Reutlingen. Und dann wundern sich viele wenn das Studium eher bescheiden ist.

Wichtiger als der Ruf der Uni ist doch das eigene Interesse. Und natürlich der Studienort. Aber da ist vielen Leuten halt nicht zu helfen
hotstev
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 249

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 14:28:59    Titel:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zuletzt bearbeitet von hotstev am 11 Jul 2012 - 10:43:40, insgesamt einmal bearbeitet
Lost Prophet
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2010 - 16:09:37    Titel:

Im Ruf ist ja nicht nur das Ansehen bei den Firmen "mit drin".

Es geht auch um die Inhalte des Studiums..

Da BWL ja nicht überall gleich ist, ergibt es schon Sinn nachzuschauen welche Unis "gut" und welche es nicht sind (ersetz gut durch bekannt)

Mannheim,Münster usw hätten nicht gute-sehr gute Reputationen wenn ihr Studiengang Bachelor Betriebswirtschaftslehre bzw der Master schlecht wäre bzw wichtige Fachinfos rausgelassen/nicht gelehrt werden.


Außerdem sind in bekannten bzw rankingstarken Unis häufiger prominente/bekannte Gastredner zu hören als an einer unbekannten Uni.
A1848
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 2182

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2010 - 13:22:25    Titel:

Dafür ist es zu einfach. Sehr intuitiv...
Besser direkt mit einfacher Mathe anfangen. Nutzenmaximierung etc. Intuition kommt dann von ganz allein.
AlwaysSerious
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2014
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2014 - 13:54:40    Titel:

kalle1995 hat folgendes geschrieben:
Ist die HSG im Bachelorbereich wirklich die ca. 16 000 - 18 000€ + erhöhte Lebenshaltungskosten wert?


Das muss jeder für sich entscheiden. Kannst du in Reutlingen CHF 2,000 im Monat in einem Studenten-Nebenjob verdienen? Wenn man die Zeit dafür findet, kann man damit schon viel ausgleichen. Für mich hat sich die HSG trotz der Lebenshaltungskosten allemal gelohnt, wobei ich natürlich sagen muss, dass ich damals noch viel weniger Gebühren zahlen musste und der CHF-EUR Kurs günstiger war.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Ist der Ruf einer Uni wirklich alles?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum