Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Physik 10. Klasse Gym.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Physik 10. Klasse Gym.
 
Autor Nachricht
CRUNK2this
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 29
Wohnort: B4D:H3R5F3LD

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2005 - 11:56:12    Titel: Physik 10. Klasse Gym.

hallo.
scheib am donnerstag ne physikarbeit.. des is en riiiiiesen problem, denn ich hab da null peil. grad au, weil da soviel mit rechnen is. also, den rest kann ich ja.. halt das was man auswendig lernen kann. z.b. aufbau un wirkungsweise des trafos oda das wärmekraftwerk.. des is ja nu nich besonders schwierig. aba weil mein lehrer au mathelehrer is, hat er uns schon angekündigt, dass da viel mit rechnen is. un das kann ich echt nicht.. ich hab hier ne alte arbeit von meiner schwester.. die hatte au bei diesem lehrer. aber unsere wird sicher schwerer, weil wir die formelsammlung mitbenutzen dürfen. aber trotzdem,... ich krieg das irgendwie net gebacken.. hab versucht die arbeit von meiner sis ma durchzumachen, aba ich kriegs nochnetma bis zur hälfte hin.. des is ja au grad blöd, weil ich nur den aufgabenzettel hab, den rest hat se irgendwo.. keine ahnung.
also, wär echt lieb, wenn sich das ma jemand angucken könnte..



1) a) Ein Klingeltransformator soll mit 230 V betrieben werden und auf der Sekundärseite mit 50 Windungen auf die Spannung 8 V zur Verfügung stellen.
(1) Wie viele Windungen muss die Primärspule haben?
(2) Wie groß wird die Stromstärke in der Primär- und Sekundärspule, wenn die Klingel mit 5 Ohm Widerstand angeschlossen ist?
b) Berechne den Wirkungsgrad!
U 1 = 13,2 V ; I 1 = 1,65 A ; U 2 = 10,5 V ; I 2 = 950 mA

2) Eine Glühlampe trägt die Aufschrift 220 V / 100W.
a) Berechne die Stärke des Stromes, der durch die Lampe fließt!
b) Berechne den Widerstand der Lampe!
c) Die Lampe wird täglich 4 Stunden betrieben. Was kostet der Betrieb dieser Lampe in einem Jahr, wenn 1kWh 0,35 Euro kostet?

3) Bei einem Betrieb eines Elektromotors für Netzspannung 220 V fließt durch den Stromkreis ein Strom mit der Stärke 3,6 A. Der Motor hat den Wirkungsgrad von 80 % , d.h. nur 80 % der dem Elektomotor zugeführten elektrischen Energie wird in mechanische Arbeit umgesetzt.
a) Berechne die mechanische Arbeit, die der Elektromotor in 1 h verrichtet!
b) Berechne die elektrische Leistung des Motors!


un dann noch.. in ihrer arbeit steht, dass se zwei Möglichkeiten, eine Induktionsspannung zu erzeugen angeben soll. is damit nur selbstinduktion un die normale mit gemeint? oda was andres? un zu jeder eine technische Anwendung. < steht nicht in meinem Heft...
un da soll man noch das induktionsgesetz formulieren. das geht doch so, ne?!.... um ne spannung zu erzeugen, benötigt man eine spule und nen magneten. vorraussetzung dabei, is ne relativbewegung zwischen spule un magneten. die bewegung muss so erfolgen, dass das von der spule umschlossene magnetfeld sich ändert..

DANKE SCHÖN!!!!!!! Very Happy
Tommy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 549
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2005 - 13:45:25    Titel:

1.
U1/U2 = N1/N2
U1 Spannung an der Primärspule
U2 Spannung an der Sekundärspule

N1 = (U1*N2)/U2
N1 = 1437,5
(2) keine ahnung
(3) U1/U2 = I1/I2
U1/U2 = 1,257; I1/I2 = 1,7368
1,257/1,7368 = 0,7238
Somit hast du 72,4 % Wirkungsgrad

2) a)P = U*I
I = P/U; I = 0,45 A
b) U = R*I
R = U/I; R = 484 Ohm
c) W = U*I*t
W = 100W * 4h = 400 Wh = 0,4 kWh...
0,4 * 0,35€ = 0,14€ = 14ct
(Mein ehemaliger Mathelehrer würde mir den Kopf abreißen wenn er sehen würde wie ich das = vergewaltige *g*)

3)
a) Wirkungsgrad = Nutzarbeit / Gesamtarbeit
W = U*I*t
W = 792 Wh
W = 2851200 Ws
W = 2851200 J
2851200 J * 0,8 = 2280960 J

b) P = U * I
P = 792 W


Induktionsgesetz von Faraday
U = -N * (delta phi / delta t)

Mfg Tommy
Ingenieurio
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 342

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2005 - 14:09:15    Titel: Re: Physik 10. Klasse Gym.

CRUNK2this hat folgendes geschrieben:

1) a) Ein Klingeltransformator soll mit 230 V betrieben werden und auf der Sekundärseite mit 50 Windungen auf die Spannung 8 V zur Verfügung stellen.
(1) Wie viele Windungen muss die Primärspule haben?
(2) Wie groß wird die Stromstärke in der Primär- und Sekundärspule, wenn die Klingel mit 5 Ohm Widerstand angeschlossen ist?
b) Berechne den Wirkungsgrad!
U 1 = 13,2 V ; I 1 = 1,65 A ; U 2 = 10,5 V ; I 2 = 950 mA


1a)geg.: U 1=230V, U 2=8V, N 2=50Wdg(Windungen), R_Last=5Ω ges.:N 1,I 1,I 2

U 1/U 2=N 1/N 2 |*N 2

(U 1*N 2)/U 2=N 1=(230V*50Wdg)/8V=1437,5Wdg

I2=U 2/R_Last=8V/5Ω=1,6A

I 2/I 1=N 1/N 2 |:I 2
1/I 1=N 1/N 2*I 2 |reziprok bilden
I 1=(N 2*I 2)/N 1=(50Wdg*1,6A)/1437,5Wdg=55,7mA

1b)geg.:U 1=13,2V; I 1=1,65A; U 2=10,5V; I 2=0,95A
P 2=P 1*η
U 2*I 2=(U 1*I 1)*η |SadU 1*I 1)

(U2*I 2)/U 1*I 1)=η=(10,5V*0,95A)/(13,2V*1,65A)=0,458
CRUNK2this hat folgendes geschrieben:

2) Eine Glühlampe trägt die Aufschrift 220 V / 100W.
a) Berechne die Stärke des Stromes, der durch die Lampe fließt!
b) Berechne den Widerstand der Lampe!
c) Die Lampe wird täglich 4 Stunden betrieben. Was kostet der Betrieb dieser Lampe in einem Jahr, wenn 1kWh 0,35 Euro kostet?


2)a)P=U*I |:U
P/U=I=100W/220V=0,45A
b) R=U²/P=(220V)²/100W=484Ω

c)W_Tag=P*t=100W*4h=400Wh
W_Jahr=W_tag*365=400Wh*365=146kWh
146kWh*0,35€/kWh=51,10€
CRUNK2this hat folgendes geschrieben:

3) Bei einem Betrieb eines Elektromotors für Netzspannung 220 V fließt durch den Stromkreis ein Strom mit der Stärke 3,6 A. Der Motor hat den Wirkungsgrad von 80 % , d.h. nur 80 % der dem Elektomotor zugeführten elektrischen Energie wird in mechanische Arbeit umgesetzt.
a) Berechne die mechanische Arbeit, die der Elektromotor in 1 h verrichtet!
b) Berechne die elektrische Leistung des Motors!

3a)P_nutz=U*I*(4/5)*t=220V*3,6A*(4/5)*3600s=2280960Ws
b) P_Motor=U*I=220V*3,6A=792W

Vorraussetzzung für eine Induktion ist immer eine zeitliche Änderung des magn. Flusses, dies kann durch die Veränderung des Magnetfeldes oder die Bewegung des Leiters im Feld verursacht werden.

Induktionsgesetz: In einer Spule wird eine Spannung induziert, wenn sich der sie durchsetzende magnetische Fluss ändert.

Erzeugung der Induktionsspannung durch Bewegung:
findet Anwendung bei Mirkrofonen, Generatoren, Tonköpfen

Erzeugung eine Induktionsspannung durch Änderung des magn. Flusses:
findet Anwendung bei Transformatoren, Drosselspulen und Elektromotoren

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen

Dann viel Spass bei der klassenarbeit

bye
CRUNK2this
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 29
Wohnort: B4D:H3R5F3LD

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2005 - 18:07:30    Titel:

achso,... cool. danke schön. aber bei der nummer 1b) habt ihr beide was anderes raus... ?
aber trotzdem danke, dass ihr euch die mühe gemacht habt. echt cool von euch..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Physik 10. Klasse Gym.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum