Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

die liebe analysis... :(
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> die liebe analysis... :(
 
Autor Nachricht
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2005 - 21:52:20    Titel:

Mathe ist auch mein Nebenfach. Ich mußte aber für Mathe in meinem Studium 10x so viel tun, wie für's Hauptfach Info. Computeralgebra-Systeme geben Dir oft die entscheidenden Hinweise, wie man was löst. So habe ich gerade bei deiner Aufgabe oben zuerst

limit((-1)^n/n^(1/2),n=infinity)

in MuPAD eingegeben, um festzustellen, daß meine Vermutung, die Folge ist eine Nullfolge, richtig ist. Ich lasse immer, wenn ich was mache eine Sitzung von MuPAD oder REDUCE auf meinem Rechner offen. Das ist einfach für mich mittlerweile ein unentbehrliches Werkzeug geworden. Ich schreibe gerade ein einem CAS, daß Musterlösungen für Aufgaben produziert. Naja.

Ich habe im 1-Semester einfach so lange weitergemacht, bis ich's gecheckt habe. 10-12 Stunden am Tag 7 Tage die Woche. Es ist eine wesentliche Erkentnis von mir gewesen, daß es das "Verstehen" als solches in Mathe gar nicht so richtig gibt. Es gibt "Satz Wissen" und es gibt "Instanz des Satzes erkennen" Smile Ich meine unter dem Begriff "Verstehen", daß ich das passende Bildchen im Kopf habe (So wie mit dem Schlauch und dem Schwanz). Dieses nützt aber bei formalen Beweisen nur was für die Idee. Ich gebe auf "Bildchen-Beweise" in Grundstudiumsvorlesungen grundsätzlich 0 Punkte.
amy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2004
Beiträge: 496
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2005 - 22:00:24    Titel:

ja ich weiß. dass mathe wesentlich arbeitsintensiver ist, als bio, habe ich schon mitbekommen. ich arbeite auch wie gesagt daran, alles zu verstehen nur dauert das bei mir länger, da ich die zeit dafür nicht so hab, denn 3jobs nebenbei fordern auch ihre zeit. gut, dass ich dieses semester kein bio mache, da hätte ich sonst nämlich 36sws und an job wäre gar nicht zu denken... und ewi muss ich ja auch belegen, was auch hausarbeit ohne ende fordert... aber ich kämpfe! Cool
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2005 - 22:02:59    Titel:

Mathe ist auch mein Nebenfach. Ich mußte aber für Mathe in meinem Studium 10x so viel tun, wie für's Hauptfach Info. Computeralgebra-Systeme geben Dir oft die entscheidenden Hinweise, wie man was löst. So habe ich gerade bei deiner Aufgabe oben zuerst

limit((-1)^n/n^(1/2),n=infinity)

in MuPAD eingegeben, um festzustellen, daß meine Vermutung, die Folge ist eine Nullfolge, richtig ist. Ich lasse immer, wenn ich was mache eine Sitzung von MuPAD oder REDUCE auf meinem Rechner offen. Das ist einfach für mich mittlerweile ein unentbehrliches Werkzeug geworden. Ich schreibe gerade ein einem CAS, daß Musterlösungen für Aufgaben produziert. Naja.

Ich habe im 1-Semester einfach so lange weitergemacht, bis ich's gecheckt habe. 10-12 Stunden am Tag 7 Tage die Woche. Es ist eine wesentliche Erkentnis von mir gewesen, daß es das "Verstehen" als solches in Mathe gar nicht so richtig gibt. Es gibt "Satz Wissen" und es gibt "Instanz des Satzes erkennen" Smile Ich meine unter dem Begriff "Verstehen", daß ich das passende Bildchen im Kopf habe (So wie mit dem Schlauch und dem Schwanz). Dieses nützt aber bei formalen Beweisen nur was für die Idee. Ich gebe auf "Bildchen-Beweise" in Grundstudiumsvorlesungen grundsätzlich 0 Punkte.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> die liebe analysis... :(
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum