Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hallsonde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Hallsonde
 
Autor Nachricht
Himbeereis
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2005 - 13:53:22    Titel: Hallsonde

und noch ne aufgabe...

Wie kann man experimentell mit hilfe einer Hallsonde die Richtung der Feldlinien eines Magnetfeldes bestimmen?

danke!
klaush
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2005
Beiträge: 665

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2005 - 14:37:30    Titel:

Das Vorzeichen der Gemessenen Spannung ist von der Richtung des Magnetfeldes abhängig ! Und der Betrag der Spannung vom Winkel zwischen Magnetfeld und Hallsonde. Wenn die Spannung maximal ist, steht das Magnetfeld senkrecht auf die Hallsonde. Leichter dürfte aber der Nulldurchgang der Spannung zu messen sein. In diesem Falle liegt die Hallsonde parallel zum Feld.
megagad
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2005 - 14:43:31    Titel:

experimentell? d.h. duchausprobieren Very Happy

die hallsonde im magnetfeld herumbewegen. wenn der ausschlag am größten ist kann man die richtung bestimmten. das magnetfeld verläuft dann senkrecht zur hallsonde, da dann die größte kraft auf die elektronen, die sich im metallkörper in der sonde befinden, ausgeübt wird.

vergleiche Formel für die Lorentzkraft: F=qv x B (kreuzprodukt)
klaush
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2005
Beiträge: 665

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2005 - 10:25:28    Titel:

Wie bereits oben festgestellt würde ich dennoch den Nulldurchgang suchen. Weil dort ist die spannung in erster näherung linear mit dem Winkel (und auch mit hoher auflösung leicht zu messen). Bei senkrechter stellung ist die Spannung in erster Näherung proportional zu 1-x^2. Damit ist der Nulldurchgang experimentell genauer zu bestimmen. Aber natürlich führt auch das Suchen des Maximum zum (ungenaueren) erfolg:
Variationen die quadratisch in kleinen Beiträgen sind sind sehr schlecht zu Messen, und zudem ist dort die Spannung schon recht groß im Vergleich zur Änderung, was auch die Auflösung des Messgerätes zusätzlich verschlechtert.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Hallsonde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum