Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Islamkritiker Stadtkewitz will Partei gründen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Islamkritiker Stadtkewitz will Partei gründen
 
Autor Nachricht
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2011 - 12:56:35    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
PI-Blödsinn lese ich mir aus Prinzip nicht durch...

Dass ich zum Islam konvertieren müsste, würde mich stark wundern. Ich habe ne Bekannte, die das nicht getan hat und ihr Mann ist Moslem (wenn auch nicht sonderlich gläubig)...

Ich würde aber auch im Leben nicht kirchlich heiraten, denn ab Juli bin ich aus steuerlichen Gründen nichtmal mehr in der Kirche...



Du hast nix begriffen, willst aber großspurig mitreden.
So kennen wir dich.

Eine muslimischer Mann darf eine Christin heiraten, daraus resultierende Kinder werden automatisch Muslime.
Eine Muslima darf keinen Christen heiraten. Punkt. Aus.

Da wir uns einig sind, dass "Moslem sein" keine Unterart oder Rasse ist, geht es hierbei immer um Gläubige, also einen selbstgewollten Zustand.

Insofern musst du zum Islam konvertieren, wolltest du eine Muslima heiraten.

Mit deinem nun erworbenen Wissen kannst du die Empfehlungen von Wulff noch mal neu interpretieren. Wink
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2011 - 15:34:37    Titel:

Joah, jetzt sehe ich das Problem. Herr Wulff wollte unter dem Begriff "Moslem" aller Wahrscheinlichkeit die komplette Bevölkerungsgruppe der Türken/Iraner/Pakistaner/usw. zusammenfassen. Hier im Forum wird allerdings "Moslem" von einigen Leuten als streng koranhörige Gruppe verstanden, die keinen Alkohol trinkt und den Frauen das Kopftuch am Schädelknochen festtackert...

Notfalls trete ich dann zum Islam über, wenns meine Freundin glücklich macht. Das wird an meinem Leben in etwa soviel ändern, wie meine Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche die vergangenen knapp 28 Jahre und/oder mein Dasein als konfessionsloser ab Mitte Juli...
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2011 - 08:45:10    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Joah, jetzt sehe ich das Problem. Herr Wulff wollte unter dem Begriff "Moslem" aller Wahrscheinlichkeit die komplette Bevölkerungsgruppe der Türken/Iraner/Pakistaner/usw. zusammenfassen.


Aha und der ganze Rest sind dann also "Christen"?

Tolle Logik, die du dir da zusammenschusterst.

Aber so richtig überzeugend kommst du mit deiner Theorie nicht rüber.

Wenn du vollbrüstig von dir gibst ...
xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Dass ich zum Islam konvertieren müsste, würde mich stark wundern.


und nur wenige Stunden später schreibst ...

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Notfalls trete ich dann zum Islam über, wenns meine Freundin glücklich macht.
Das wird an meinem Leben in etwa soviel ändern, wie meine Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche die vergangenen knapp 28 Jahre und/oder mein Dasein als konfessionsloser ab Mitte Juli...


... dann zeugt auch das wieder davon, dass du ohne Substanz daherplapperst.

Der Übertritt zum Islam ist mitnichten nur eine Unterschrift und "der Islam keine Amtskirche.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2011 - 09:58:35    Titel:

Nö, das sollte lediglich zum Ausdruck bringen wie fürchterlich egal mir die Religion ist. Und dem Standesbeamten ist die ebenso egal, der muss nämlich seit dem 8. Mai 1945 nicht mehr nach Abstammung, Rasse und Religion fragen...

Und ich bin mir ziemlich sicher, dass einer türkischen/iranischen/... Frau das ebenso egal ist, zumindest wenn sie ohnehin schon mit nem "Christen" zusammen ist...

Im Übrigen:

Ja, ich denke Herr Wulff subsummiert den Rest der Bevölkerung als "Christen". Das liegt schon deswegen sehr nahe, weil andere konservative Kreise, nicht zuletzt du, stets auf unserer christlich abendländische Kultur verweisen...

Deine Formalitäten und Spitzfindigkeiten kannst du dir von mir aus sonstwohin stecken. Mich interessiert das nicht und ne ganze Menge "Muslime" da draußen auch nicht.
Zumindest nicht die, die ich an der FH getroffen habe und gebildet sind. Ne Andere käme als Frau ohnehin nicht in Frage...
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2011 - 10:23:53    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Nö, das sollte lediglich zum Ausdruck bringen wie fürchterlich egal mir die Religion ist.


für die du so oft pauschal und reflexartig Partei ergreifst?

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Mich interessiert das nicht und ne ganze Menge "Muslime" da draußen auch nicht.
Zumindest nicht die, die ich an der FH getroffen habe und gebildet sind. Ne Andere käme als Frau ohnehin nicht in Frage...


Solch elitäres Denken hätte ich dir gar nicht zugetraut. Cool
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2011 - 10:35:43    Titel:

Filzstift hat folgendes geschrieben:

für die du so oft pauschal und reflexartig Partei ergreifst?


In deiner kleinen Welt mag das so sein...

Zitat:

Solch elitäres Denken hätte ich dir gar nicht zugetraut. Cool


Ohje. Wenn es in deinen Kreisen schon als elitäres Denken gilt eine gebildete Frau zu haben/zu suchen, dann ist das schon mehr als bezeichnend... und eigentlich auch ziemlich traurig...
Geleb
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.11.2008
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2011 - 16:28:03    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:

Zumindest nicht die, die ich an der FH getroffen habe und gebildet sind. Ne Andere käme als Frau ohnehin nicht in Frage...


Also wenn das kein elitäres Denken ist, dann weiß ich es auch nicht. Eine Krankenschwester oder Polizisten wäre dem feinen Herr also nicht genehm.

Nun gut, ich war an einer richtigen Universität, sogar an dreien recht guten, und ich würde auch keine Frau von der FH nehmen. Die wären mir zu einfältig und beschränkt. FHs sind mir da zu nieder, eher so Berufsschulniveau. Nicht umsonst werden in der Regel Experten von Universitäten und nicht von Fachhochschulen konsultiert. Tsss, Fachhochschule...

Überhaupt nicht elitär, was?
tolgmaster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2010
Beiträge: 1051

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2011 - 03:17:54    Titel:

@geleb

Todenhöfer hat einfach nur recht!!!deine zahlen stimmen nicht. du hörst nur das was man dich hören lassen will. warum sollte ich eher dir glauben?

der westen hat mehr verbrechen auf dem buckel als die ganze welt. zusammen. sogar D allein hat so viel gemordet wie 30 bis 40 asiatische länder zusammen. das kleine belgien hat mehr afrikaner abgeschlachtet als sie slebst einwohner (heute) haben.

Haben muslimische armeen das gleiche gemacht wie die kreuzritter,als sie in spanien und auf dem balkan waren? die geschehenisse unterscheiden sich wie tag und nacht. das hat nichts mit technologie zutun. die osmanen haben nicht solche dinge auf dem balkan gemacht,sie hätten es auch tun können. Der Islam hat sie davon abgehalten.


denk mal drüber nach
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2011 - 10:24:51    Titel:

Gericht spricht Rechtspopulist Wilders frei
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,770007,00.html

Der gesunde Menschenverstand, Demokratie und Freiheit haben zumindest in Holland gesiegt.

Es gibt ein Recht darauf, den Islam zu kritisieren(auch wenn Tolgmaster meint, es wäre nicht so). Cool

Interessant, dass unsere Linksgrüne Journalistenschaft, den Namen Geert Wilders nicht ohne den Zusatz: "Rechtspopulist" geschrieben kriegt.
Smile
Geleb
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.11.2008
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2011 - 10:48:51    Titel:

tolgmaster hat folgendes geschrieben:

Haben muslimische armeen das gleiche gemacht wie die kreuzritter,als sie in spanien und auf dem balkan waren? die geschehenisse unterscheiden sich wie tag und nacht. das hat nichts mit technologie zutun. die osmanen haben nicht solche dinge auf dem balkan gemacht,sie hätten es auch tun können. Der Islam hat sie davon abgehalten.

denk mal drüber nach


Denk du lieber darüber nach:

http://de.wikipedia.org/wiki/Zweite_Wiener_T%C3%BCrkenbelagerung#Verw.C3.BCstungen_in_Burgenland_und_Nieder.C3.B6sterreich

http://de.wikipedia.org/wiki/Islamische_Expansion

http://de.wikipedia.org/wiki/Belagerung_von_Konstantinopel_%28674%E2%80%93678%29

http://de.wikipedia.org/wiki/Erste_Wiener_T%C3%BCrkenbelagerung

http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_am_Rio_Guadalete

http://de.wikipedia.org/wiki/Sklaverei_im_Islam

Der einzige Grund, weshalb die Christen nicht den Nahen Osten beherrschen, war auf lange Sicht militärische Unterlegenheit. Der einzige Grund, weshalb Moslems nicht Europa beherrschen, war auf lange Sicht militärische Unterlegenheit.

Von den Moslems vor Wien wurden ebenso Kinder augespießt und Dörfer niedergemetzelt, wie von den Christen auf den Kreuzzügen.

Der Mensch tut Böses und das hat rein gar nichts mit seiner Rasse zu tun. Darum ist es genauso blödsinnig zu sagen, der Westen sei verbrecherischer als der Islam wie andersherum. Darum irrt Todenhöfer. Die Gründe für die vielen Toten in den beiden Weltkriegen liegen nicht in der größeren Verkommenheit des Westens, sondern in den effektiveren Waffen.

"Frieden durch überlegene Feuerkraft", diese Maxime könnte sich Israel auf die Fahnen schreiben, nachdem Millionenvölker bereits 1948 die 600.000 Siedler überfielen und es in der Folge immer wieder versuchten.

Die meisten Muslime heut zu Tage sterben immer noch durch die Hände von anderen Muslimen.

Hier mal eine Liste, nur der Autobombenanschläge mit vielen Opfern, die per Definition Unschuldige töten sollen und daher nicht vergleichbar sind, mit Kollateralschäden in Kriegen: http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_mass_car_bombings

Hier mal andere Anschläge nur aus 2010: http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_terrorist_incidents,_2010

Und hier die Angriffe der Palästinenser auf Israel in 2008, es waren über 2000: http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Palestinian_rocket_attacks_on_Israel,_2008

Auch sehr interessant, die unterschiedliche Verteilung der Opfer: http://en.wikipedia.org/wiki/Israeli%E2%80%93Palestinian_conflict#Fatalities_1948-present

Und diese resultiert nicht daraus, dass die Israelis böser und gemeiner sind, sondern daraus, dass die Israelis militärisch überlegen sind und die über 2000 Attacken allein in 2008 durch die Palestinenser militärisch minderwertig waren. Sie töten nicht mehr Israelis, weil sie es nicht wollen, sondern weil sie es nicht können.

Und eben aus diesem Grund hat der Nahe Osten in der Neuzeit nicht mehr Menschen als der Westen getötet, weil er friedlicher war, sondern weil er wirtschaftlich und militärisch dazu nicht in der Lage war. So einfach ist das, tolgi.

Todenhöfer behauptet auch, das Alte Testament sei brutaler als der Koran. Da mag er recht haben, was die explizite Gewaltdarstellung angeht. Aber diese richtet sich im allgemeinen gegen Sünder und Menschen, während im Koran an zig Stellen das brutale Niedermetzeln von Ungläubigen nicht nur beschrieben, sondern gefordert wird.

Zitat:

Sure 8, Vers 12: „ ... Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

Sure 9, Vers 5: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! ...“

Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.“

Sure 2, Vers 193: "Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. ..."

Sure 4, Vers 74: "Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn."

usw. usw. Mit der "Verführung zum Unglauben" ist übrigens nicht die Missionierung gemeint, die kann es durch Heiden ja gar nicht geben, sondern der bloße Unglaube ansich stellt bereits eine Verführung dar und gehört somit bekämpft.
tolgmaster hat folgendes geschrieben:

Der Islam hat sie davon abgehalten.

Ja ne, ist klar. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Islamkritiker Stadtkewitz will Partei gründen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
Seite 12 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum