Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

aufrechnung bei partiellem aufrechnungsverbot
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> aufrechnung bei partiellem aufrechnungsverbot
 
Autor Nachricht
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2010 - 16:51:45    Titel: aufrechnung bei partiellem aufrechnungsverbot

a hat gegen b einen SE anspruch
b hat gegen a (geschäftsführer+geselslchafter) einen schadensersatzanspruch (43 gmbhg) wegen unzuläsiger auszahlungen und daher einer pflichtverletzung und ferner einen anspruch nach 31 gmbhg wegen antastung des stammkapitals

gegen den anspruch aus 31 kann man nicht aufrechnen (h.m. analog 19) gegen den aus 43 schon

wenn a jetzt aufrechnet kann er allenfalls den anspruch aus 43 zum erlöschen bringen, den 31 eigentlich nicht

wenn er in bar gezahlt hätte, hätte er wohl beide ansprüche zum erlöschen gebracht, weil es um dasselbe interesse geht

würde man jetzt hier evtl das aufrechnugsverbot des 31 auf den 43 erstrecken?
oder würde man irgendwie die aufrechnung gegen beide forderungen als einheitliches geschäft isd 139 bgb evtl ansehen

oder eben a seine forderung verlieren lassen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> aufrechnung bei partiellem aufrechnungsverbot
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum