Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Auslandssemester in Asien Karrierekiller?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Auslandssemester in Asien Karrierekiller?
 
Autor Nachricht
am_dream
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2009
Beiträge: 1107

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 00:25:04    Titel: Auslandssemester in Asien Karrierekiller?

Nachdem ich erst dachte, dass ein Auslandssemster an einer Top asiatischen Uni, wie bspw. der National University of Singapore, karrieretechnisch zielführend wäre habe ich nun starke Zweifel.
Das liegt daran, dass das Herbst/Wintersemester in Asien bereits Anfang August beginnt. Somit hat man bei uns in Mannheim im 5. Semester keine Zeit für ein Praktikum (Semesterschluss Mitte Juni). Das gilt übrigens in noch extremeren Maße für fast alle anderen deutschen Unis. Selbst das frühe Semesterende an WHU/EBs &co dürfte zu spät kommen.
In Asien dürfte es auch nicht leicht sein ein Winterpraktikum zu bekommen und in Europa haut das auch nicht hin, da man für Bewerbungsgespräche schon einen Flug hin und zurück committen müsste.
Damit sind wir bereits bei Beginn des 6. Semesters und danach ist der Bachelor zu Ende und man hat nur 1 Praktikum nach dem 2. oder 3. Semester.
=> Asien ist Karrierekiller (obwohl der Aufenthalt dort keinen Spaß macht)

Habt ihr bezüglich dieses Sachverhalts Erfahrungen gemacht?
Kobi85
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2010
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 00:32:09    Titel:

Ich verstehe deine Logik nicht ganz.
Musst du denn zwingend dein Praktikum vor dem Auslandssemester machen? Warum nicht einfach danach? Wenn es nicht geht, geht es eben nicht.
Viele Top-Unis fangen übrigens schon im August an.. ist keine Seltenheit.
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 00:46:37    Titel:

das ist ja echt furchtbar. was denken sich die asiatischen Hochschulen nur dabei? die wollen sicher das die deutschen arbeitslos bleiben nachm studium...

jetzt mal im ernst. du hast 2 mal im jahr vorlesungsfreiezeit. da kann man immer mal nen praktikum machen oder man sucht sich ne werkstudentenstelle während des semsters.

das ist wirklich jammern auf hohem niveau.
am_dream
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2009
Beiträge: 1107

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 00:59:37    Titel:

Ja, aber die vorlesungsfreie Zeit im Winter sind gerade mal 7 Wochen, eine davon zwischen Weihnachten und Sylverster. Das heißt man muss 2 Wochen überziehen um ein verkürztes Praktikum bei einer Top Investment Bank zu bekommen.Im Sommer bleibt mir ja nur noch dieser Sommre vor Bachelorabschluss..
rolfbert
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2010
Beiträge: 405

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 01:16:23    Titel:

Wenn dir das Praktikum so wichtig ist, mach halt ein Urlaubssemester.
emoguy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beiträge: 640

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 01:41:21    Titel:

sorry, aber was hier abgeht liest man sonst in keinem Unterforum Wink
Am geilsten ist die Einstellung, ich will nach Asien, also jetzt nicht wegen dem Land, ist finde das Studium dort eh schrecklich, aber ich hoffe damit mal eine super Karriere zu machen, schließlich ist es viel angenehmer nicht mit 20 Jahren Spaß am Leben haben, sondern mit 67+

wo ist bitte das Problem nur ein Praktikum im Bachelor zu haben? Hast du deine Master-Pläne schon verworfen?

Es soll übrigens auch Leute gegeben haben, die haben sogar 1,5 Wochen mehr als die Regelstudienzeit gebraucht und es trotzdem zu etwas gebracht - unglaublich eigentlich, oder?!


Zuletzt bearbeitet von emoguy am 26 Sep 2010 - 01:43:26, insgesamt einmal bearbeitet
Kobi85
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2010
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 01:41:27    Titel:

Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen: Nimm dir nach dem Bachelor eine Auszeit. Nimm dir Zeit zu überlegen was genau du willst, um dich für Top Master-Programme zu bewerben und um Erfahrung im Ausland und in Praktika zu sammeln. Ein solches Gap-Year bringt dir vermutlich mehr als ein unmittelbares Masterstudium in das du dich hinein hetzt.
A1848
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 2182

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 01:44:16    Titel:

Sowas schlechtes habe ich noch nicht gehört.

Hast das gleiche Problem in Schweden etc, Kannst evtl. dein Bsc in 5 Semestern machen, danach Praktikum, dann hast alles wieder raus.


Denkst du eigtl. dass nur leute mit folgendem lebenslauf karriere machen?
abi 1,0-1,2
Studium 6 Semester 1,0-1,7
Praktika 3 (Industrie, IB, UB)
Aloha08
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge: 1001

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 02:09:49    Titel:

Zitat:
=> Asien ist Karrierekiller (obwohl der Aufenthalt dort keinen Spaß macht)


Keinen Spaß? Bleibe bitte zu Hause und überlasse deinen Auslandssemesterplatz jemanden, der ihn zu schätzen weiss.

Pass auf, dass du später nicht mal so einer bist, der Anfang 40 dann die Krise bekommt, weil er seine Jugend auf karrieristische Selbstkasteiung ausgelegt hat, eine Frau hat er entweder nicht oder es ist nur ein Golddigger, die seinen Klempner knallt und sein Geld ausgibt während er 80-100 Stunden die Woche malocht und seine Kinder sieht er 3 Tage im Jahr zu Weihnachten und den Rest ihrer Zeit verbringen sie auf einem Internat in England mit koksen.
nolveo
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.01.2007
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 08:49:58    Titel:

Der Eröffnungs-Post ist kompletter Bulls..

Die sehr guten asiatischen Unis (Beida etc) haben z.T. sogar die Prüfungen für internationale Studenten vorgezogen, damit man wieder rechtzeitig zurück fliegen kann.

Und wer in China (wobei ich unterstelle, dass er eigentlich schreiben wollte, dass es Spaß macht) oder auch HK, Singapore oder Macau keinen Spaß hat... Na ja, vielleicht liegt dem dann dieser Planet einfach nicht...

Zu meiner Erfahrung: Ich habe sowohl ein Auslandssemester und Praktikum in Asien im Bachelor-Studium absolviert.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Auslandssemester in Asien Karrierekiller?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum